Abonnieren

UiPath Automation Suite

Die Anleitung für die UiPath Automation Suite

Verwenden des Supportpakettools

Supportpaket – Übersicht


Laden Sie die ZIP-Datei supportability-tools herunter und extrahieren Sie ihren Inhalt mit den folgenden Befehlen:

curl "https://download.uipath.com/automation-suite/2021.10.3/supportability-tools-2021.10.3.zip" -o supportability-tools-2021.10.3.zip
unzip supportability-tools-2021.10.3.zip -d support-tools

Sie können das Supportpaket aus dem Ordner support-tools/support-bundle/ mit dem Befehl bash support-bundle.sh generieren. Sie können den Befehl von überall dort aus ausführen, wo Sie den geeigneten kubeconfig-Kontext auf den Cluster festgelegt haben.

📘

Hinweis:

Stellen Sie in Azure sicher, dass Ihre IP zur Netzwerksicherheitsgruppe hinzugefügt wird.

Die folgende Abbildung zeigt eine typische Ausgabe für diesen Befehl:

 

Supportpaket – Parameter


  • Wird nur bash support-bundle.sh ausgeführt, werden Protokolle aus dem S3-Speicher der letzten 7 Tage erfasst.
  • Wenn Sie Protokolle von einem bestimmten Datum sammeln möchten, führen Sie bash support-bundle.sh -F 2021-06-22 -D 1 aus.
    • verwenden Sie -F als Datum im Format JJJJ-MM-TT
    • verwenden Sie -D als Anzahl von Tagen, für die Sie die Protokolle ab dem Startdatum in -F sammeln möchten (Standardwert: 7 Tage).
  • Derzeit sammeln wir Protokolle für fast alle Namespaces, die in der Automation Suite verwendet werden. Wenn Sie Protokolle für nur bestimmte Namespaces sammeln möchten, führen Sie bash support-bundle.sh -N uipath,uipath-infra aus.
    • verwenden Sie -N als Liste von Namespaces, für die Sie die Protokolle sammeln möchten.
  • Wenn Sie das Supportpaket für MongoDB generieren möchten, verwenden Sie -m am Ende des Befehls (bash support-bundle.sh -m). Dieser Befehl generiert eine komprimierte .tgz-Datei mit dem Namen mongo_support_bundle_<current_timestamp>.tgz im selben Ordner, in dem der Bash-Befehl ausgeführt wird. Senden Sie diese Datei an das UiPath-Supportteam.

 

Supportpaket – Struktur


Das .zip-Archiv enthält folgende Dateien und Ordner:

File/folder

Description

logs

Contains logs collected from the S3 store.

events

Contains event descriptions from all the namespaces.

nodes.info

Contains descriptions of all the nodes in the cluster.

jobs/deployments/pods/daemonsets

Contains descriptions of corresponding objects from all namespaces.

current-logs

Contains last 4 hour logs from currently running pods. We are collecting this to handle the scenario where Ceph S3 store is down.

Wenn dem Befehl eine bestimmte Namespaceliste übergeben wurde, sieht die Struktur wie in der folgenden Abbildung aus:

 

Durchsuchen von Protokollen


Da wir einen öffentlich herunterladbaren Link zum Supportpaket zur Verfügung stellen, können Sie es auf jede Maschine herunterladen und in jedem Editor öffnen, z. B. VS Code.

Aktualisiert vor 2 Monaten


Verwenden des Supportpakettools


Auf API-Referenzseiten sind Änderungsvorschläge beschränkt

Sie können nur Änderungen an dem Textkörperinhalt von Markdown, aber nicht an der API-Spezifikation vorschlagen.