Abonnieren

UiPath Automation Suite

Die Anleitung für die UiPath Automation Suite

Konfigurieren des FQDN nach der Installation

Um den FQDN der Automation Suite zu aktualisieren, müssen Sie das Installationsprogramm erneut ausführen und die folgenden Änderungen in der Datei cluster_config.json für alle Knoten im Cluster vornehmen.

  • fqdn – Überschreiben Sie dieses Feld mit dem neuen FQDN, den Sie brauchen, um auf den Cluster zuzugreifen.
  • fixed_rke_address – Wenn dieser Wert identisch mit dem Feld fqdn in cluster_config.json ist, müssen Sie diesen Wert ebenfalls entsprechend dem neuen FQDN zu ändern.

📘

Hinweis:

Das Ändern des FQDN erfordert auch neue Serverzertifikate. Wenn ein neues Zertifikat verfügbar ist, haben Sie zwei Optionen: Entweder fahren Sie mit dem neuen, selbstsignierten Zertifikat fort, das vom Installationsprogramm automatisch konfiguriert wurde, oder Sie beenden die Installation und fügen ein neues Zertifikat ein.

Sie können das Zertifikat über das Feld server_certificate in cluster_config.json konfigurieren.

Aktualisieren des FQDN im Auswertungsmodus mit einem einzelnen Knoten


Um den FQDN im Auswertungsmodus mit einem einzelnen Knoten zu aktualisieren, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Navigieren Sie zum Ordner UiPathAutomationSuite (dem Speicherort des Installationspakets).
  2. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um den FQDN zu aktualisieren:

Online

sudo ./install-uipath.sh -i ./cluster_config.json -o output.json -a --accept-license-agreement

Offline

Führen Sie den folgenden Befehl aus, um den FQDN für die Infrastruktur zu ändern:

sudo ./install-uipath.sh -i ./cluster_config.json -o ./output.json -k --offline-bundle ./sf-infra.tar.gz --offline-tmp-folder /uipath/tmp --accept-license-agreement

Führen Sie den folgenden Befehl aus, um den FQDN für das Fabric und die Dienste zu ändern:

sudo ./install-uipath.sh -i ./cluster_config.json -o ./output.json -f -s --install-type offline --accept-license-agreement

📘

Hinweis:

Das Installationsprogramm warnt Sie vor den Folgen der Aktualisierung des FQDN. Es fragt nach der Bestätigung, bevor sie fortfahren. Das Installationsprogramm warnt Sie auch, wenn kein neues gültiges Zertifikat im Zusammenhang mit dem FQDN vorhanden ist.

Aktualisieren des FQDN im HA-fähigen Produktionsmodus mit mehreren Knoten


Um den FQDN im HA-fähigen Produktionsmodus mit mehreren Knoten zu ändern, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Führen Sie das Installationsprogramm auf allen Maschinen (Server- und Agent-Knoten) aus. Beachten Sie, dass die Reihenfolge der Ausführung sehr wichtig ist. Sie müssen zuerst das Installationsprogramm auf allen Servern und dann auf allen verbleibenden Agent-Knoten sowie dem Task Mining-Knoten ausführen.

Erster Serverknoten

  1. Navigieren Sie zum Ordner UiPathAutomationSuite (dem Speicherort des Installationspakets).
  2. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um den FQDN zu aktualisieren:

Online

sudo ./install-uipath.sh -i cluster_config.json -o output.json -a --accept-license-agreement

Offline

Führen Sie den folgenden Befehl aus, um den FQDN für die Infrastruktur zu ändern:

sudo ./install-uipath.sh -i ./cluster_config.json -o ./output.json -k --offline-bundle ./sf-infra.tar.gz --offline-tmp-folder /uipath/tmp --accept-license-agreement

Führen Sie den folgenden Befehl aus, um den FQDN für das Fabric und die Dienste zu ändern:

sudo ./install-uipath.sh -i ./cluster_config.json -o ./output.json -f -s --install-type offline --accept-license-agreement

📘

Hinweis:

Das Installationsprogramm warnt Sie vor den Folgen der Aktualisierung des FQDN. Es fragt nach der Bestätigung, bevor sie fortfahren. Das Installationsprogramm warnt Sie auch, wenn kein neues gültiges Zertifikat im Zusammenhang mit dem FQDN vorhanden ist.

Nachfolgende Serverknoten

  1. Navigieren Sie zum Ordner UiPathAutomationSuite (dem Speicherort des Installationspakets).
  2. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um den FQDN zu aktualisieren:

Online

sudo ./install-uipath.sh -i cluster_config.json -o output.json -k -j server --accept-license-agreement

Offline

sudo ./install-uipath.sh -i ./cluster_config.json -o ./output.json -k -j server --offline-bundle ./sf-infra.tar.gz --offline-tmp-folder /uipath/tmp --accept-license-agreement

📘

Hinweis:

Die Unterschiede zwischen der Befehlsausführung auf dem ersten Serverknoten und dem für die nachfolgenden Serverknoten verwendeten unterscheiden sich wie folgt:

  • die Option -a wurde durch -k ersetzt, um die Ausführung des Fabric- und Dienstinstallationsprogramms auf allen anderen Knoten zu verhindern, weil das nur für die erste Servermaschine erforderlich ist.
  • die Serveroption -j – wird verwendet, um zwischen Server- und Agent-Knoten zu unterscheiden.

Zusätzliche Agent-Knoten und Task Mining-Knoten

  1. Navigieren Sie zum Ordner UiPathAutomationSuite (dem Speicherort des Installationspakets).
  2. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um den FQDN zu aktualisieren:

Online

sudo ./install-uipath.sh -i cluster_config.json -o output.json -k -j agent --accept-license-agreement

Offline

sudo ./install-uipath.sh -i ./cluster_config.json -o ./output.json -k -j agent --offline-bundle ./sf-infra.tar.gz --offline-tmp-folder /uipath/tmp --accept-license-agreement

Aktualisiert vor 3 Monaten


Konfigurieren des FQDN nach der Installation


Auf API-Referenzseiten sind Änderungsvorschläge beschränkt

Sie können nur Änderungen an dem Textkörperinhalt von Markdown, aber nicht an der API-Spezifikation vorschlagen.