Process Mining
latest
false
Wichtig :
Bitte beachten Sie, dass dieser Inhalt teilweise mithilfe von maschineller Übersetzung lokalisiert wurde.
Process Mining
Automation CloudAutomation Cloud Public SectorAutomation SuiteStandalone
Last updated 9. Juli 2024

Definieren neuer Eingabetabellen

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um eine neue Tabelle hinzuzufügen, die Ihren Eingabedaten hinzugefügt wurde.

Hinweis:

Stellen Sie sicher, dass die für Ihre neue Tabelle erforderlichen Eingabedaten in Ihrer App verfügbar sind. Siehe auch Laden von Daten.

  1. Wechseln Sie zum Datentransformations- Editor.

  2. Fügen Sie die neue Eingabetabelle zur sources.yml -Datei hinzu.



  3. Fügen Sie eine neue Datei für die Eingabetabelle in den Modellen -> 1_input Abschnitt der Transformationen hinzu.

  4. Fügen Sie die Felder in der Anweisung select hinzu.
    Tipp:
    Verwenden Sie die Makros pm_utils.mandatory und pm_utils.optional , um obligatorische und optionale Felder aus der pm_utils-Bibliothek zu definieren.
    pm_utils.mandatoryLädt eine Spalte und wandelt sie um. Wenn die Quellspalte nicht vorhanden ist, wird ein Fehler ausgelöst.
    pm_utils.optionalLädt eine Spalte und wandelt sie um. Wenn die Quellspalte nicht vorhanden ist, wird eine Spalte mit dem Wert NULL erstellt.
  5. Für jedes Feld:
    1. Legen Sie den richtigen Feldtyp fest. Beispiel: , 'double'.
    2. Benennen Sie das Feld mit einem Alias. Beispiel: as "Case_ID".

      Nachfolgend finden Sie ein Beispiel für eine Tabellendefinition.

      /* Some fields in this table are optional. These fields are created in the SQL if they do not exist in the source data. */ 
      with Cases_input as ( 
         select 
            -- Mandatory 
            {{ pm_utils.mandatory(source_table, '"Case_ID"') }} as "Case_ID", 
            -- Optional 
            {{ pm_utils.optional(source_table, '"Case"') }} as "Case", 
            {{ pm_utils.optional(source_table, '"Case_status"') }} as "Case_status", 
            {{ pm_utils.optional(source_table, '"Case_type"') }} as "Case_type", 
            {{ pm_utils.optional(source_table, '"Case_value"', 'double') }} as "Case_value"
         from {{ source_table }} 
      ) 
      
      select*from Cases_input/* Some fields in this table are optional. These fields are created in the SQL if they do not exist in the source data. */ 
      with Cases_input as ( 
         select 
            -- Mandatory 
            {{ pm_utils.mandatory(source_table, '"Case_ID"') }} as "Case_ID", 
            -- Optional 
            {{ pm_utils.optional(source_table, '"Case"') }} as "Case", 
            {{ pm_utils.optional(source_table, '"Case_status"') }} as "Case_status", 
            {{ pm_utils.optional(source_table, '"Case_type"') }} as "Case_type", 
            {{ pm_utils.optional(source_table, '"Case_value"', 'double') }} as "Case_value"
         from {{ source_table }} 
      ) 
      
      select*from Cases_input
      

Um die neuen Felder für die Verwendung in Ihren Dashboards verfügbar zu machen, müssen die Felder zu einer Ausgabetabelle hinzugefügt werden. Eine Beschreibung zum Erstellen von Ausgabefeldern finden Sie unter Hinzufügen von Feldern.

Field types

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Attributfeldtypen und ihre Standardformateinstellungen.

Feldtyp

Format

boolean

true, false, 1, 0

Datum

yyyy-mm-dd (Standard)

DateTime

yyyy-mm-dd hh:mm:ss[.ms], wobei [.ms] optional ist. (Standard)

Double

Dezimaltrennzeichen: . (Punkt)

Tausendertrennzeichen: keins

Integer

Tausendertrennzeichen: keins

text

Keine Angabe

  • Field types

War diese Seite hilfreich?

Hilfe erhalten
RPA lernen - Automatisierungskurse
UiPath Community-Forum
Uipath Logo White
Vertrauen und Sicherheit
© 2005-2024 UiPath. Alle Rechte vorbehalten.