Orchestrator
2023.4
False
Bannerhintergrundbild
Orchestrator-Anleitung
Letzte Aktualisierung 6. Dez. 2023

Über Assets

Assets sind normalerweise gemeinsam genutzte Variablen oder Anmeldeinformationen, die in verschiedenen Automatisierungsprojekten verwendet werden können. Sie bieten Ihnen die Möglichkeit, bestimmte Informationen zu speichern, sodass die Roboter einfach darauf zugreifen können.

Zusätzlich wird eine Extraebene an Sicherheit bereitgestellt, da alle hier gespeicherten Assets des Typs „Anmeldeinformationen“ mit dem Algorithmus AES 256 verschlüsselt werden. Sie können von RPA-Entwicklern beim Entwerfen eines Prozesses aufgerufen werden, aber ihre Werte können vor ihnen verborgen werden.

Die Seite Objekte (Assets) ermöglicht Ihnen, neue Objekte zu erstellen. Sie zeigt auch alle zuvor erstellen Objekte an, die bearbeitet oder gelöscht werden können.

Die in Studio verwendeten Aktivitäten „ Get Asset “ und „Get Credential “ fordern Informationen vom Orchestrator zu einem bestimmten Asset gemäß einem bereitgestellten AssetName an. Wenn der in Studio bereitgestellte AssetName mit dem Namen eines in der Orchestrator-Datenbank gespeicherten Assets übereinstimmt und der Roboter über die erforderlichen Berechtigungen verfügt, werden die Asset-Informationen abgerufen und vom Roboter beim Ausführen des Automatisierungsprojekts verwendet.

Asset-Typen

Es gibt vier Arten von Assets:

  • Text (Text) – speichert nur Zeichenfolgen (es müssen keine Anführungszeichen angegeben werden)
  • Bool – unterstützt die Werte „true“ und „false“
  • Ganzzahl – speichert nur ganze Zahlen
  • Zugangsdaten – können Benutzernamen und Passwörter enthalten, die der Roboter zur Ausführung bestimmter Prozesse benötigt, zum Beispiel Anmeldedetails für SAP oder SalesForce.

    Hinweis:

    Alle Assettypen sind standardmäßig in der Orchestrator-Datenbank verschlüsselt.

    Vorhandene Assets werden auch verschlüsselt, wenn sie aktualisiert werden.

Asset-Werte

Der Wert, der einem Asset zugewiesen ist, kann einen oder beide der folgenden Werttypen aufweisen:

Globaler Wert

Alle Konten erhalten den Anlagenwert, es sei denn, ein bestimmter Wert wird pro Konto zugewiesen.

  • Alle Konten erhalten den Anlagenwert.



  • Alle Konten erhalten den globalen Wert, mit Ausnahme von John Smith, der einen bestimmten Wert erhält, der nur für sein Konto definiert ist.



Wert pro Konto-Maschine

Der Wert wird nur vom angegebenen Konto-Maschinen-Paar empfangen. Stellen Sie beim Angeben von Benutzer-Maschinen-Paaren sicher, dass sie gültig sind, d. h., die konfigurierten Konto-Maschinen-Zuordnungen im Mandanten oder Ordner schließen sie nicht aus, da andernfalls die Auftragsausführung für dieses Paar nicht möglich ist und das Asset keine Aktion ausführt.

Wichtig:
  • Assets pro Benutzer-Maschine funktionieren nur auf Robotern mit v20.10 oder neuer.
  • Bekanntes Problem (hinzugefügt im September 2023): Sie können die Zuweisung der für ein Asset konfigurierten Maschine aus dem Ordner, zu dem das Asset gehört, fälschlicherweise aufheben. Dadurch wird auch das Konto entfernt, wodurch das Asset unbrauchbar wird. Bitte berücksichtigen Sie diese Einschränkung, wenn Sie Maschinen aus Ordnern entfernen.



Wert pro Konto

Der Wert wird nur vom angegebenen Konto empfangen. Wenn Globaler Wert deaktiviert ist, muss mindestens ein Wert pro Benutzer angegeben werden.



Hinweis: Nach dem Upgrade auf v2020.10 werden vorhandene Assets in modernen Ordnern zu Assets migriert, die einen globalen Wert und keinen Wert pro Konto verwenden.
  • Asset-Typen
  • Asset-Werte
  • Globaler Wert
  • Wert pro Konto-Maschine
  • Wert pro Konto

War diese Seite hilfreich?

Hilfe erhalten
RPA lernen – Automatisierungskurse
UiPath Community-Forum
UiPath Logo weiß
Vertrauen und Sicherheit
© 2005-2024 UiPath. All rights reserved.