Orchestrator
2023.4
False
Packages - Standalone 2023.4
Bannerhintergrundbild
Logo
Orchestrator-Anleitung
Letzte Aktualisierung 6. Dez. 2023

Pakete

Auf der Seite Pakete im Orchestrator werden alle Projekte angezeigt, die von UiPath Studio veröffentlicht wurden, und auch diejenigen, die manuell hochgeladen wurden.

Interne Pakete, d. h. von Orchestrator gehostete Feedpakete, werden nach dem Veröffentlichungsdatum sortiert. Das Veröffentlichungsdatum ist das Datum, an dem die neueste Version eines Pakets veröffentlicht wurde.

Paket-Feeds

Feeds sind Paket-Streams, mit denen Sie Pakete speichern und gruppieren können, um ihre Verfügbarkeit und Isolation zu steuern.

Wichtig:
  • Wir unterstützen keine plattformübergreifenden Pakete, die in einen externen Feed hochgeladen werden. Ihre Metadaten können nur gelesen werden, wenn sie direkt in den Orchestrator hochgeladen werden.

  • Die Verwendung von v3-NuGet-Feed-URLs führt zu einigen Anzeigeproblemen bei Paketen.

    • Das Veröffentlichungsdatum eines Pakets ist nicht korrekt.

    • Bei MyGet-Feeds ist die Gesamtzahl der Pakete viel größer als die tatsächliche Anzahl der Pakete, die in den Feed hochgeladen wurden.

Mandantenfeed

Pakete, die dem Mandanten-Feed hinzugefügt werden, sind globale Ressourcen, d. h. sie sind ordnerübergreifend verfügbar. Sie werden einfach als „Pakete“ bezeichnet und auf der Seite Pakete (Mandanten-Kontext > Pakete) verwaltet.

Feed-Einstellungen und Sicherheit können über die Mandanteneinstellungen > Registerkarte Bereitstellung konfiguriert werden, entweder auf Mandantenebene oder über das Orchestrator-Hostportal. Einstellungen hier wirken sich nur auf Mandantenfeeds aus; Ordnerfeeds und Feeds des persönlichen Arbeitsbereichs sind immer intern und im Kontext des jeweiligen Ordners oder des persönlichen Arbeitsbereichs verfügbar.

Ordner-Feed

Pakete, die einem Ordnerfeed hinzugefügt werden, sind ordnerspezifische Ressourcen, d. h. sie werden getrennt gehalten und sind nur in dem Ordner verfügbar, dem sie hinzugefügt wurden. Sie werden oft als „Ordnerpakete“ bezeichnet und auf der Seite Ordnerpakete (Ordner-Kontext > Registerkarte Automatisierungen > Ordnerpakete) verwaltet.

Nur Stammordner können mit einem dedizierten Paket-Feed konfiguriert werden. Alle Unterordner erben die Paketfeedeinstellung vom übergeordneten Stammordner. Der Zugriff auf den Feed wird durch den Berechtigungssatz Ordnerpakete mit Ordner-Scope gesteuert.

Persönlicher Arbeitsbereich-Feed

Ein Feed des persönlichen Arbeitsbereichs ähnelt einem Ordnerfeed. Pakete, die in einem Feed des persönlichen Arbeitsbereichs veröffentlicht werden, sind arbeitsbereichsspezifische Ressourcen, d. h. sie werden getrennt gehalten und sind nur in dem Arbeitsbereich verfügbar, dem sie hinzugefügt wurden. Ein persönlicher Arbeitsbereich verfügt standardmäßig über einen dedizierten Feed. Pakete, die einem Arbeitsbereichsfeed hinzugefügt werden, werden automatisch als Prozesse im Kontext dieses Arbeitsbereichs bereitgestellt. Sie werden auf der Seite Ordnerpakete (Kontext des persönlichen Arbeitsbereichs > Registerkarte Automatisierungen > Ordnerpakete) verwaltet.

Benutzerdefinierter Feed

Ein benutzerdefinierter NuGet-Feed oder ein lokaler Ordner.

Paketversionen

Die Paketversionierung wird in Studio beim Veröffentlichen eines Pakets im Orchestrator oder an einem anderen benutzerdefinierten Ort konfiguriert. Weitere Informationen zu den verfügbaren Versionierungsschemas finden Sie im Studio-Artikel hier.

Versionshinweise für eine Paketversion und Eingabe- oder Ausgabeparameter müssen in Studio so konfiguriert werden, dass sie im Orchestrator zugänglich sind. Die zuerst erwähnte Funktion ermöglicht es Entwicklern, Änderungen zwischen Paketversionen nachzuverfolgen, während letztere ihnen die bessere Integration von Drittanbietertools ermöglicht.

Eine Paketversion kann die folgenden Status haben:

  • Aktiv – Ist derzeit in einem Prozess oder modernen Ordner bereitgestellt;
  • Inaktiv – Ist aktuell nicht in einem Prozess oder modernen Ordner bereitgestellt (nur diese können gelöscht werden).

Paketmigration

Um Ihnen bei der anwenderfreundlichen Migration von Paketen von einer Orchestrator-Instanz zur anderen zu helfen, wie von der Test- zur Produktionsumgebung, ist es möglich, eine beliebige Version herunterzuladen, egal ob aktiv oder nicht. Bitte beachten Sie, dass dies nur möglich ist, wenn Sie einen Internen Feed verwenden und Berechtigungen zum Anzeigen für Pakete haben.

Von hier aus können Sie ein oder mehrere Pakete auf einen anderen Orchestrator hochladen, indem Sie die Schaltfläche Hochladen verwenden. Wenn Sie solche .nupkg-Archive manuell hochladen, können Sie auch überprüfen, ob es bereits Prozesse gibt, die aktualisiert werden können und diese Aktion sofort ausführen, wie hier beschrieben.

Paket-Explorer

Ähnlich wie im Bereich Entwurf von Studio können Sie mit der Option Paket erkunden die grafische Darstellung einer beliebigen .xaml-Datei anzeigen und untersuchen, die Teil einer Paketversion ist. Die als „Main“ festgelegte Datei wird entsprechend gekennzeichnet und alle Abhängigkeiten werden für jede Paketversion erwähnt. Bitte beachten Sie, dass nur Pakete in internen Feeds mit dem Paket-Explorer angezeigt werden können.

Es ist möglich, alle Variablen, Argumente und Importe anzuzeigen, die für ein bestimmtes Paket erstellt wurden, genau wie in Studio. Bei Auswahl werden die Eigenschaften einer Aktivität angezeigt, zusammen mit ihren Werten, falls vorhanden. Informationen zum Anzeigen all dieser Pakete finden Sie unter Verwalten von Paketen.

Bitte beachten Sie, dass Flowcharts ähnlich wie Standard-Workflow-Diagramme angezeigt werden.



Mit Paket erkunden können Sie auch die Unterschiede zwischen zwei ausgewählten Versionen eines Pakets vergleichen, auf Workflowdateien hinweisen, die hinzugefügt, geändert oder gelöscht wurden, und Änderungen in Ordnern oder der Abhängigkeitsliste hervorheben. Es ist möglich, die Unterschiede zwischen den Workflow-.xaml-Dateien der ausgewählten Versionen nebeneinander mit der frühesten Dateiversion auf der linken Seite anzuzeigen. Dabei ist gelöschter Inhalt rot hervorgehoben, geänderter Inhalt gelb und hinzugefügter Inhalt grün. Klicken Sie hier, um zu erfahren, wie Sie Paketversionen und Workflows vergleichen können.


Paketberechtigungen

Um die verschiedenen Aktionen auf der Seite Pakete durchführen zu können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen für Pakete erteilt worden sein:

  • Anzeigen – Zeigen Sie alle Paketdetails an, überprüfen Sie, welche Prozesse aktualisiert werden können, und suchen Sie Pakete und laden Sie sie herunter (diese beiden erfordern auch interne Feeds);
  • Bearbeiten – Gewährt im Moment keine zusätzlichen Rechte;
  • Erstellen – Pakete manuell hochladen oder über Studio veröffentlichen;
  • Löschen – Inaktive Pakete löschen.

Um die verschiedenen Aktionen auf der Seite Ordnerpakete durchführen zu können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen für Ordnerpakete erteilt worden sein:

  • Anzeigen – Zeigen Sie alle Ordnerpaketdetails an, überprüfen Sie, welche Prozesse aktualisiert werden können, und suchen Sie Ordnerpakete und laden Sie sie herunter (diese beiden erfordern auch interne Feeds);
  • Bearbeiten – Gewährt im Moment keine zusätzlichen Rechte;
  • Erstellen – Laden Sie Ordnerpakete manuell hoch oder veröffentlichen Sie sie über Studio;
  • Löschen – Löschen Sie inaktive Ordnerpakete.

Symbol für Support und Dienste
Hilfe erhalten
UiPath Academy-Symbol
RPA lernen – Automatisierungskurse
Symbol für UiPath-Forum
UiPath Community-Forum
UiPath Logo weiß
Vertrauen und Sicherheit
© 2005-2024 UiPath. All rights reserved.