Orchestrator
2023.4
False
Credential Stores - Standalone 2023.4
Bannerhintergrundbild
Logo
Orchestrator-Anleitung
Letzte Aktualisierung 6. Dez. 2023

Anmeldeinformationsspeicher

Ein Anmeldeinformationsspeicher ist ein benannter Speicherort in einem sicheren Speicher, z. B. CyberArk, an dem Sie sensible Daten wie Roboter-Anmeldeinformationen und Anmeldeinformationsassets speichern und bei Bedarf abrufen können. Orchestrator unterstützt die Verwendung mehrerer Anmeldeinformationsspeicher auf Mandantenebene und bietet integrierte Unterstützung für Azure Key Vault, CyberArk CCP, HashiCorp Vault, Thycotic Secret Server, BeyondTrust, AWS Secrets Manager und CyberArk. Er bietet auch die erforderliche Architektur, um bei Bedarf sichere Speicher von Drittanbietern hinzuzufügen und zu verwalten.

Die Seite Anmeldeinformationen ist in zwei Ansichten unterteilt: Stores und Proxys.

  • Auf der Seite Speicher können Sie neue Speicher erstellen, vorhandene Speicher und deren Eigenschaften anzeigen und alle aktuellen Anmeldeinformationsspeicher löschen. Beachten Sie, dass der native Orchestrator-Datenbankspeicher automatisch erstellt wird, immer an erster Stelle in dieser Liste erscheint und der Standardspeicher für alle neuen Mandanten ist.
  • Auf der Seite Proxys können Sie neue Proxys für Ihre eigenen benutzerdefinierten Anmeldeinformationsspeicher erstellen, eine Liste vorhandener Proxys anzeigen, bearbeiten und entfernen.

    Hinweis: Die Funktion zum Speichern von Anmeldeinformationen muss für Ihren Mandanten vom Orchestrator-Administrator aktiviert werden. Klicken Sie hier für Details.

Anmeldeinformationsspeicher-Plugins

Neben den sicheren Speichern mit integriertem Support im Orchestrator (z. B. CyberArk, Key Vault) unterstützt die Architektur des Orchestrators auch das Laden von Drittanbieter- oder die Entwicklung eigener Plugins. So können Sie jeden beliebigen Anmeldeinformationsspeicher verwenden.

Laden von Drittanbieter-Plugins

  1. Navigieren Sie zum Ordner \Orchestrator\Plugins im Orchestrator-Installationsverzeichnis.
  2. Speichern Sie die .dll-Dateien Ihres Plugins in diesem Ordner.
  3. Aktualisieren Sie die UiPath.Orchestrator.dll.config-Datei mit diesem Plugin, wie hier beschrieben.
  4. Starten Sie Ihre Orchestrator-Instanz neu und überprüfen Sie die Protokolle, um zu bestätigen, dass das Plugin erfolgreich geladen wurde.
  5. Ihr neuer Anmeldeinformationsspeicher sollte jetzt verfügbar sein, wenn Sie einen neuen Anmeldeinformationsspeicher erstellen.

Entwickeln von Plugins

Development documentation for creating your own secure store plugins is available in the UiPath repository.

Es gibt auch drei Beispiele, die Sie bei Ihrer Entwicklung unterstützen:

  • RandomPass – Ein schreibgeschützter Speicher, der ein zufälliges Kennwort generiert;
  • SQLPass – Ein Lese-/Schreibspeicher, der eine andere externe SQL-Datenbank als die Orchestrator-Datenbank verwendet;
  • Key Vault – Das voll funktionsfähige Key Vault-Plugin, das mit Ihrer Orchestrator-Instanz verfügbar ist.
  • Anmeldeinformationsspeicher-Plugins
  • Laden von Drittanbieter-Plugins
  • Entwickeln von Plugins
Symbol für Support und Dienste
Hilfe erhalten
UiPath Academy-Symbol
RPA lernen – Automatisierungskurse
Symbol für UiPath-Forum
UiPath Community-Forum
UiPath Logo weiß
Vertrauen und Sicherheit
© 2005-2024 UiPath. All rights reserved.