Aktivitäten
latest
false
Wichtig :
Bitte beachten Sie, dass dieser Inhalt teilweise mithilfe von maschineller Übersetzung lokalisiert wurde.
Workflow-Aktivitäten
Last updated 19. Juli 2024

Popup anzeigen

UiPath.Callout.Activities.ShowCalloutActivity

Beschreibung

Verwenden Sie diese Aktivität, um ein Pop-up für ein bestimmtes UI-Element anzuzeigen. Zur Laufzeit wird das Pop-up durch einen Pfeil auf das UI-Element gebunden. Das Pop-up, das Sie anzeigen, ist eigentlich eine .uiform-Datei, die Sie mit dem Form Builder erstellen, für die Sie die Anzeigeeigenschaften anpassen, um einem Pop-up zu ähneln. Die Aktivität umfasst Folgendes:
  • Auswählen der anzuzeigenden uiform -Datei.
  • Das UI-Element, neben dem Sie das Popup anzeigen möchten.
  • Binden Sie Werte an die Komponenten innerhalb des Popups mithilfe der Argumente -Sammlung.
Wie bei jeder anderen uiform -Datei können Sie mit der Eigenschaft Instanzname mehrere Instanzen desselben Popups anzeigen.

Projektkompatibilität

Windows

Konfiguration

Designer-Panel
  • Formular auswählen (erforderlich) – Wählen Sie eine uiform-Datei aus Ihrem aktuellen Projekt aus, die angezeigt werden soll.
  • UI-Element anzeigen – Klicken Sie auf die Schaltfläche, um das genaue UI-Element anzugeben, neben dem Sie das Pop-up anzeigen möchten.
  • UI-Element – Die Referenz des UI-Elements, auf das Sie zuvor geklickt haben.
  • Argumente – (Dictionary<String, Argument>) – Bindet lokale und globale Variablen an die Pop-up-Komponenten. Verwenden Sie die Richtungen In oder In/Out, um Informationen zu Pop-up-Komponenten hinzuzufügen. Verwenden Sie die Richtungen Out oder In/Out, um Informationen aus Pop-up-Komponenten abzurufen.
    ParameterBeschreibung
    SchlüsselGeben Sie den genauen Eigenschaftsnamen der Popup-Komponente ein, die:
    • denen Sie Informationen hinzufügen möchten.
    • von dem Sie Informationen abrufen möchten.
    TypWählen Sie den Typ des Arguments aus, das Sie an Komponenten binden.
    RichtungWählen Sie die Richtung des Arguments entsprechend der Popup-Komponente aus:
    • Wenn Sie einer Komponente Informationen hinzufügen möchten, legen Sie die Richtungauf Infest.
    • Wenn Sie Informationen von einer Komponente abrufen möchten, legen Sie die Richtung auf Ausfest
    • Wenn Sie Informationen für dieselbe Komponente hinzufügen und dann abrufen möchten, legen Sie für dieselbe Instanz die Richtung auf In/Outfest.
    WertGeben Sie den Wert ein, unter dem die Informationen, die Sie hinzufügen oder abrufen möchten, gespeichert werden. Sie können Ausdrücke, lokale Variablen und globale Variablen eingeben.
Eigenschaften-Panel
  • Titel (String)– Legen Sie einen Titel für diese Instanz des Pop-ups fest.
  • Fensterrahmen anzeigen(Boolean) – Wählen Sie aus, ob Sie den Rand des Pop-up-Fensters anzeigen möchten.
  • BreiteInt32 – Legen Sie die Breite des Pop-up-Fensters in Bildschirmpixeln fest.
  • HöheInt32 – Legen Sie die Höhe des Pop-up-Fensters in Bildschirmpixeln fest.
  • Instanzname – Legen Sie einen Namen für diese Formularinstanz fest. Sie können diesen Namen in anderen Aktivitäten verwenden, um dieses Pop-up eindeutig zu identifizieren.
  • Bei Fehler fortfahren – Gibt an, ob die Automatisierung auch dann fortgesetzt werden soll, wenn die Aktivität einen Fehler ausgibt. Dieses Feld unterstützt nur boolesche Werte (True, False). Der Standardwert ist False. Wenn das Feld leer ist und ein Fehler ausgegeben wird, wird die Ausführung des Projekts angehalten. Wenn der Wert auf True gesetzt ist, wird die Ausführung des Projekts ungeachtet eines Fehlers fortgesetzt.
  • Automatisch schließen nach – Legen Sie eine Zeit fest, nach der ein Pop-up automatisch geschlossen werden soll. Wenn Sie dieses Feld leer lassen, wird das Pop-up nur manuell geschlossen.

Beispiele

Hiererfahren Sie, wie Sie Ihr erstes Popup erstellen.

  • Beschreibung
  • Projektkompatibilität
  • Konfiguration
  • Beispiele

War diese Seite hilfreich?

Hilfe erhalten
RPA lernen - Automatisierungskurse
UiPath Community-Forum
Uipath Logo White
Vertrauen und Sicherheit
© 2005-2024 UiPath. Alle Rechte vorbehalten.