Studio
2023.4
False
Bannerhintergrundbild
Studio-Benutzerhandbuch
Letzte Aktualisierung 1. März 2024

Konfigurationsschritte

Jeder Webbrowser verwendet eine eigene WebDriver-Protokollimplementierung. Wenn Sie Ihre Automatisierungsprojekte über das WebDriver-Protokoll planen, benötigen Sie daher die entsprechende Browser-Webdriver-Anwendung auf der Maschine und lassen sie wie in den nächsten Themen erläutert konfigurieren. Im Folgenden finden Sie die Anforderungen und Schritte, die für die Verwendung des WebDriver-Protokolls erforderlich sind:

Webbrowser

WebDriver-Anforderungen

Chrome

  • ChromeDriver ChromeDriver.exe
  • Google Chrome wird automatisch aktualisiert, und ChromeDriver-Builds werden in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Stellen Sie sicher, dass die ChromeDriver-Version immer mit der Google Chrome-Version übereinstimmt.

Firefox

  • geckodriver geckodriver.exe
  • Builds für geckodriver werden selten veröffentlicht. Es wird empfohlen, in den Automatisierungsprojekten die aktuelle Version zu verwenden.

Edge

  • Microsoft Edge Driver msedgedriver.exe
  • Der Microsoft Edge-Browser wird automatisch aktualisiert und Microsoft Edge Driver-Builds werden entsprechend veröffentlicht. Stellen Sie sicher, dass die Microsoft Edge Driver-Version immer mit der Browserversion übereinstimmt.

Installieren des WebDriver-Protokolls

  1. Laden Sie das WebDriver-Protokoll für den gewünschten Browser herunter.
  2. Installieren Sie die heruntergeladene WebDriver-Instanz an einem Ort Ihrer Wahl, etwa unter C:\webdriver\Chrome.
  3. Öffnen Sie im Windows-Startmenü den Eintrag Systemumgebungsvariablen bearbeiten. Das Fenster Systemeigenschaften wird angezeigt.
  4. Klicken Sie unten auf der Seite auf die Schaltfläche Umgebungsvariablen.... Das Fenster Umgebungsvariablen wird angezeigt.
  5. Wählen Sie entweder im Abschnitt Benutzervariablen oder im Abschnitt Systemvariablen die Path-Variable aus, und klicken Sie auf die Schaltfläche Bearbeiten.... Das Fenster Umgebungsvariable bearbeiten wird angezeigt.
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche Durchsuchen..., und wählen Sie den Ordner aus, in dem Sie die entsprechende WebDriver-Datei installiert haben. In diesem Fall ist dies C:\webdriver\Chrome.
  7. Klicken Sie in allen zuvor geöffneten Fenstern auf die Schaltfläche OK, um die Änderungen zu speichern. Das WebDriver-Protokoll wird jetzt installiert.
  8. Starten Sie den Roboterdienst neu, damit die Änderungen wirksam werden. Sie können nun das WebDriver-Protokoll in Ihren Automatisierungsprojekten verwenden.



Öffnen eines Browsers

Die Interaktion mit einem Browser über das Webdriver-Protokoll ist in einem Open Browser- oder Attach Browser-Container möglich. Einige Eigenschaften müssen wie folgt konfiguriert werden:

Visuelle Browserautomatisierung

  • CommunicationMethod: WebDriver
  • BrowserType - Chrome, Firefox oder Edge



Monitorlose Browserautomatisierung

  • CommunicationMethod: WebDriver
  • BrowserType - Chrome, Firefox oder Edge
  • Ausgeblendet: True



Bitte beachten Sie, dass für die monitorlose Browserautomatisierung Aktivitäten, die auf Hardwareereignissen basieren (z. B. Klicken oder Eintippen), so konfiguriert werden müssen, dass die SimulateClick- oder SimulateType-Eigenschaften oder die Eigenschaft Fensternachrichten senden verwendet werden.

Schließen eines Browsers

Verwendung der Aktivität „Close Tab“

Es wird empfohlen, die Aktivität Registerkarte schließen zu verwenden, um alle geöffneten Registerkarten zu schließen. Sie müssen sie lediglich innerhalb des Containers Browser öffnen platzieren, der das WebDriver-Protokoll am Ende der Sequenz verwendet. Die entsprechende Webdriver-Anwendung und -Prozesse werden geschlossen.

Verwendung der Aktivität „Close Application“

In diesem Fall müssen Sie sicherstellen, dass der Selektor für die Aktivität Close Application ein <HTML>-Tag verwendet. Dadurch wird auch der entsprechende WebDriver-Prozess zusammen mit der Browsersitzung geschlossen.
Nachfolgend sehen Sie gültige <HTML>-Tags, die Sie mit der Aktivität Close Application verwenden können:
  • <html app='firefox.exe' /> – zum Schließen von Firefox
  • <html app='chrome.exe' /> – zum Schließen von Chrome
  • <html app='msedge.exe' /> – zum Schließen von Edge

Sie möchten jedoch unter Umständen den Selektor für die Aktivität Close Application speziell für die Browsersitzung anpassen, die Sie automatisieren möchten, da diese Methode den ersten gefundenen Browser schließt, der mit dem Selektor übereinstimmt.

Hinweis: Nutzt der Selektor für die Aktivität Close Application ein <WND>-Tag, wird die Browsersitzung geschlossen, der WebDriver-Prozess bleibt jedoch aktiv.

War diese Seite hilfreich?

Hilfe erhalten
RPA lernen – Automatisierungskurse
UiPath Community-Forum
UiPath Logo weiß
Vertrauen und Sicherheit
© 2005-2024 UiPath. All rights reserved.