Studio
2023.10
False
Bannerhintergrundbild
Studio-Benutzerhandbuch
Letzte Aktualisierung 1. März 2024

Warteschlangengenerierung mit codierten Workflows und Orchestrator-APIs

Dieses Tutorial zeigt Ihnen, wie Sie eine Automatisierung erstellen können, die mithilfe der Orchestrator-APIs, auf die über Swagger zugegriffen wird, zufällige Warteschlangen generiert. Die Automatisierung erstellt eine neue Warteschlange, generiert Warteschlangenelemente mit zufälligen Daten und fügt sie der Warteschlange hinzu.

Voraussetzungen:
  • Für dieses Beispiel müssen Sie eine Bibliothek oder eine Testautomatisierung verwenden. Sie können jedoch codierte Workflows für jede Art von RPA-Prozess verwenden.
  • System.Activities 23.10
  • Testing.Activities 23.10
  • Fügen Sie einen neuen Dienst (Orchestrator) im Abschnitt Dienste Ihres Studio-Projekts hinzu.
    • Fügen Sie die Orchestrator-API-Swagger-Definition der Instanz, die Sie verwenden möchten, unter Datei oder Link hinzu und klicken Sie dann auf Laden. Den Link zur Swagger-Definition finden Sie in den API-Referenzen.
    • Heben Sie die Auswahl aller Endpunkte mit Ausnahme von QueueDefinitions auf und klicken Sie dann auf Speichern.
  1. Erstellen Sie einen codierten Workflow, indem Sie Neu und dann Codierter Workflow in der Gruppe Datei auswählen.
  2. Erstellen Sie in der Execute-Methode eine Instanz des HttpClient-Objekts, indem Sie die BuildClient(String, Boolean)-Methode aufrufen. Diese Methode erstellt einen HTTP-Client mit einem angegebenen Scope.
    Die Methode verwendet zwei Parameter mit den folgenden Standardwerten:
    1. scope "Orchestrator" – Der OAuth 2.0-Scope, für den ein Zugriffstoken abgerufen werden soll.
    2. force True – Generiert ein neues Zugriffstoken.
    var client = BuildClient();var client = BuildClient();
  3. Erstellen Sie eine Instanz von QueueDefinitionsClient, übergeben Sie die Client-Instanz als Parameter und weisen Sie sie einer Variablen namens queueClient zu. Diese Client-Variable wird verwendet, um mit den Warteschlangendefinitionen-APIs vom Orchestrator zu interagieren.
    var queueClient = new QueueDefinitionsClient(client);var queueClient = new QueueDefinitionsClient(client);


  4. Generieren Sie einen Warteschlangennamen und erstellen Sie eine neue Warteschlange.
    var queueName = "SampleQueue" + Guid.NewGuid().ToString("N");
    var queue = queueClient.PostAsync(new QueueDefinitionDto() { Name = queueName }, null).Result;var queueName = "SampleQueue" + Guid.NewGuid().ToString("N");
    var queue = queueClient.PostAsync(new QueueDefinitionDto() { Name = queueName }, null).Result;
    


  5. Erstellen Sie eine Parallel For Each-Schleife, um einen Bereich von Zahlen zwischen 0 und 100 zu iterieren. Verwenden Sie ein Wörterbuch, um die Werte für „Address“, „FirstName“ und „LastName“ zu speichern. Generieren Sie zufällige Werte für diese Elemente mithilfe der Address-, GivenName- und LastName-APIs.
    In diesem Szenario wird eine Parallel For Each-Schleife anstelle einer einfachen For Each-Schleife verwendet, um die Leistung der Automatisierung zu verbessern.
    Parallel.ForEach(Enumerable.Range(0, 100), i =>
          {
            var data = new Dictionary<string, object>()
            {
              { "Address", testing.Address("Romania", "Bucharest")["City"].ToString() },
              { "FirstName", testing.GivenName() },
              { "LastName", testing.LastName() }
            };Parallel.ForEach(Enumerable.Range(0, 100), i =>
          {
            var data = new Dictionary<string, object>()
            {
              { "Address", testing.Address("Romania", "Bucharest")["City"].ToString() },
              { "FirstName", testing.GivenName() },
              { "LastName", testing.LastName() }
            };
    


  6. Fügen Sie die zufälligen Daten mithilfe der AddQueueItem-API zu einer Warteschlange hinzu.
    system.AddQueueItem(queueName, null, DateTime.UtcNow, data, DateTime.UtcNow, QueueItemPriority.Normal, i.ToString(), 100);system.AddQueueItem(queueName, null, DateTime.UtcNow, data, DateTime.UtcNow, QueueItemPriority.Normal, i.ToString(), 100);

Beispielprojekt

Laden Sie das folgende Beispielprojekt herunter, um die Schritte auszuführen: Warteschlangengenerierung mit codierten Workflows und Orchestrator-APIs.

  • Beispielprojekt

War diese Seite hilfreich?

Hilfe erhalten
RPA lernen – Automatisierungskurse
UiPath Community-Forum
UiPath Logo weiß
Vertrauen und Sicherheit
© 2005-2024 UiPath. All rights reserved.