Studio
2023.10
false
Studio-Benutzerhandbuch
Last updated 15. Juli 2024

Erstellen einer geführten Produkttour

Dieses Tutorial zeigt, wie Sie eine geführte Produkttour als Teil der digitalen Einführung des Attended-Szenarios erstellen können. Dieses Szenario konzentriert sich auf die Steigerung der Benutzerproduktivität und -erfahrung sowie die Optimierung von Produkten im Allgemeinen. Dieses Tutorial zeigt insbesondere, wie man eine geführte Tour für die Wikipedia-Website erstellt.

Die folgenden Schritte zeigen eine Übersicht zum Erstellen einer geführten Tour für die Wikipedia-Website:
  1. Erstellen Sie einen separaten Workflow zum Anzeigen der Popups (show callout.xaml). In diesem Workflow sollten Sie jeden Schritt durchlaufen und innerhalb des Popups anzeigen. Um die Tour korrekt zu gestalten, konfigurieren Sie die erweiterte Logik in Formularkomponenten. So können Sie z. B. die Schaltfläche Zurück deaktivieren, wenn der erste Schritt der Tour angezeigt wird.


  2. Erstellen Sie mehrere Trigger-Workflows für mögliche Benutzeraktionen innerhalb des Popups, z. B.:
    1. Wenn der Benutzer auf Weiter klickt (click next.xaml).
    2. Wenn der Benutzer auf Zurück klickt (click back.xaml).
    3. Wenn der Benutzer auf Überspringen klickt (click skip.xaml).
    4. Wenn der Benutzer auf Fertig stellen klickt (click finish.xaml).

    Sie können dies mit der Aktivität Form Trigger erreichen.



  3. Zeigen Sie im Hauptworkflow ein Formular an, das die Benutzer willkommen heißt und fragt, ob sie bereit sind, die Tour zu starten. Dies können Sie erreichen, indem Sie eine Formulardatei erstellen und sie dann mit der Aktivität Show Form (welcome.uiform) anzeigen.
  4. Erstellen Sie eine CSV-Datei mit allen UI-Elementen (Benutzeroberfläche) und den entsprechenden Schritten, die innerhalb der Tour verwendet werden. Trennen Sie die Informationen in zwei Spalten:
    1. Selektor – Der Wert des UI-Elements. Sie können den Wert eines UI-Elements mit UIExplorer abrufen.


    2. Nachricht – Die Nachricht, die Sie neben dem UI-Element angeben möchten.
  5. Lesen Sie die in Schritt 2 erstellte CSV-Datei und speichern Sie sie in einer globalen Variablen. Dies können Sie erreichen, indem Sie die Aktivität Read CSV und den Bereich Data Manager verwenden, um die globale Variable zu erstellen.
  6. Um die Anzahl der verbleibenden Schritte in jedem Popup anzuzeigen, speichern Sie die Anzahl der Schritte in einer globalen Variablen.
  7. Wenn Sie die Wikipedia-Website öffnen, rufen Sie show.callout.xaml auf und führen Sie alle lokalen Trigger parallel aus. Auf diese Weise können Sie das Popup für jeden Schritt anzeigen, basierend auf den Aktionen, die ein Benutzer innerhalb eines Popups ausführt.


Beispielprojekt

Erfahren Sie, wie Sie diese geführte Produkttour erstellen und lassen Sie sich von diesem Beispielprojekt inspirieren.

Videobeispiel

Sehen Sie sich das folgende Video an, das Sie durch den Entwurf des Beispiel-Workflows und dessen anschließende Prüfung führt.

  • Beispielprojekt
  • Videobeispiel

War diese Seite hilfreich?

Hilfe erhalten
RPA lernen - Automatisierungskurse
UiPath Community-Forum
Uipath Logo White
Vertrauen und Sicherheit
© 2005-2024 UiPath. Alle Rechte vorbehalten.