Task Mining
latest
false
Wichtig :
Bitte beachten Sie, dass dieser Inhalt teilweise mithilfe von maschineller Übersetzung lokalisiert wurde.
Task Mining
Automation CloudAutomation Cloud Public SectorAutomation Suite
Last updated 18. Juli 2024

Ablaufverfolgung erstellen

Tipp:

Es wird empfohlen, verschiedene Ablaufverfolgungen (Varianten) derselben Aufgabe zu erfassen, die von demselben oder verschiedenen Benutzern (bis zu 10) aufgezeichnet werden können.

Ein Assisted Task Mining-Projekt kann bis zu 100 Ablaufverfolgungen haben. Jede Ablaufverfolgung kann bis zu 500 Aktionen enthalten.

Wenn Sie ein Projekt in Assisted Task Miningerstellen, haben Sie zwei Optionen zur Auswahl, um eine Ablaufverfolgung zu erstellen.

Wenn Sie Ablaufverfolgungerstellen auswählen, können Sie die Prozesszuordnung von Grund auf neu erstellen und dann Aktionen für jeden Teil der Aufgaben hinzufügen, indem Sie Bilder manuell hochladen. Erstellen Sie lineare Schritte innerhalb Ihrer Aufgabe, oder erstellen Sie ein Aufgabendiagramm, das Entscheidungspunkte mit annotierten Bedingungen enthält. Bearbeiten Sie das Diagramm, um Titel und Beschreibungen mit Anmerkungen zu versehen, um jeder Aktion innerhalb des Schritts einen Kontext zu geben.

Wählen Sie Trace erstellen aus, um das Aufgabendiagramm Ihrer Ablaufverfolgung Schritt für Schritt manuell zu erstellen.



Wählen Sie diese Option, wenn:

  • Sie die Prozessübersicht auf hoher Ebene kennen.
  • Sie möchten zuerst das Ablaufverfolgungsdiagramm erstellen und es dann mit den erfassten Aktionen ausfüllen.

Erstellen eines Ablaufverfolgungsdiagramms von Grund auf

Die Aktion Start wird der Prozessübersicht standardmäßig hinzugefügt. Der Elementname kann jedoch per Klick darauf geändert werden. Sobald Sie die Option Ablaufverfolgung erstellen ausgewählt haben, wird der erste Schritt automatisch hinzugefügt. Um mit dem Erstellen des Prozessdiagramms fortzufahren, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Zeigen Sie mit der Maus auf den Schritt, um das Pluszeichen (+) anzuzeigen, das das Hinzufügen des neuen Elements zu Ihrem Diagramm ermöglicht.
  2. Zeigen Sie mit der Maus auf das Pluszeichen (+) für den Ort, an dem Sie das nächste Element hinzufügen möchten.
  3. Wählen Sie den nächsten Diagrammelementtyp aus. Die verfügbaren Optionen sind:
    • Schritte und Aktionen – Fügt Ihrer Ablaufverfolgung einen neuen Schritt hinzu.
    • Entscheidungspunkt hinzufügen – Ermöglicht es Ihnen, verschiedene Verzweigungsszenarien des Prozessablaufs zu erstellen
    • Mit einem vorhandenen Schritt verbinden – Ermöglicht das Hinzufügen eines Bedingungsschritts, der mit einem vorhandenen Schritt verknüpft ist.

      Wenn Sie die Option Mit einem vorhandenen Schritt verbinden auswählen, müssen Sie im Diagramm-Editor angeben, mit welchem Schritt Sie eine Verbindung herstellen möchten. Bewegen Sie den Mauszeiger über den Schritt, mit dem eine Verbindung hergestellt werden soll, und eine gepunktete Linie wird angezeigt, die die Verknüpfung zwischen den beiden Schritten darstellt. Sobald Sie auf den Zielschritt klicken, wird ein Link hergestellt.



  4. Wählen Sie den Namen eines Elements aus, um seinen Namen zu ändern. Geben Sie den gewünschten Namen ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Um Änderungen an Ihrem Projekt zu speichern, verwenden Sie die Schaltfläche Speichern .



Informationen zum Hinzufügen weiterer Schritte zu einer Ablaufverfolgung finden Sie auf der Seite Schritte und Aktionen .

Benutzer einladen, eine Ablaufverfolgung aufzuzeichnen

Sie können an einem Projekt zusammenarbeiten und Ihre Kollegen auffordern, Ablaufverfolgungen der Aufgabe aufzuzeichnen, um ein vollständiges Diagramm zu erhalten, und bei Bedarf die Funktion zum automatischen Zusammenführen verwenden, um ein besseres Verständnis des Prozesses zu erhalten.

  1. Wählen Sie im Diagrammfenster + Trace hinzufügenaus.
  2. Wählen Sie in der Dropdownliste die Option Benutzer zum Aufzeichnen einer Ablaufverfolgung einladen aus.


  3. Der Bereich Benutzer zum Aufzeichnen einer Ablaufverfolgung einladen wird angezeigt. Dort können Sie einen Benutzer zum Aufzeichnen einladen und auch eine Nachricht hinzufügen, die in der E-Mail-Einladung angezeigt wird. Sie können nach Benutzername, E-Mail-Adresse oder Gruppenname suchen und mehrere Personen mithilfe von Doppelpunkten oder Semikolons eingeben.


  4. Wählen Sie die gewünschten Benutzer aus und wählen Sie Freigeben aus. Eine Einladung zur Aufzeichnung wird per E-Mail gesendet und der Mitarbeitende kann mit der Aufzeichnung beginnen.

War diese Seite hilfreich?

Hilfe erhalten
RPA lernen - Automatisierungskurse
UiPath Community-Forum
Uipath Logo White
Vertrauen und Sicherheit
© 2005-2024 UiPath. Alle Rechte vorbehalten.