Studio
2022.10
false
Studio-Benutzerhandbuch
Last updated 15. Juli 2024

Das Panel „Haltepunkte“

Haltepunkte werden gezielt verwendet, um den Debugging-Vorgang für eine Aktivität zu unterbrechen, die Ausführungsprobleme auslösen kann. Durch das Festlegen einer Bedingung und/oder Trefferanzahl wird der einfache Haltepunkt zu einem bedingten Haltepunkt. Das Hinzufügen von Protokollierungsergebnissen verwandelt den bedingten Haltepunkt in einen bedingten Ablaufverfolgungspunkt. Wird nur eine Protokollierungsmeldung hinzugefügt, wird der Haltepunkt in einen einfachen Ablaufverfolgungspunkt umgewandelt.

Sie können auf jeder Aktivität wie folgt Haltepunkte platzieren und ändern:

  • Klicken Sie im Kontextmenü mit der rechten Maustaste auf eine Aktivität, und wählen Sie Haltepunkt ein/aus aus.
  • durch Auswählen der Aktivität und Klicken auf die Schaltfläche Haltepunkte auf der Registerkarte Debuggen;
  • Drücken Sie auf F9, wenn die gewünschte Aktivität ausgewählt ist.

Zum Umschalten eines Haltepunkts braucht nur eine einzige Aktivität ausgewählt zu werden. Sie können jedoch so viele Haltepunkte umschalten, wie Sie sehen. Stellen Sie sicher, dass die Reihenfolge der Aktivitäten im Workflow nach dem Festlegen des Haltepunkts nicht verändert wird.

Jeder Halte- oder Ablaufverfolgungspunkt erhält je nach Status ein bestimmtes Symbol. Das Symbol ist für die Aktivität festgelegt und im Panel Haltepunkte sichtbar.



Typ

Beschreibung

Haltepunkte (Breakpoints)

Haltepunkte pausieren das Debugging, bevor die Aktivität ausgeführt wird. Haltepunkte können folgende Status haben:

  • Aktiviert - docs image
  • Deaktiviert - docs image

Bedingte Haltepunkte

Bedingte Haltepunkte sind Haltepunkte, die von einer festgelegten Bedingung und/oder einer Trefferzahl abhängen. Bedingte Haltepunkte können folgende Status haben:

  • Aktiviert - docs image
  • Deaktiviert - docs image

Ablaufverfolgungspunkte

Ablaufverfolgungspunkte sind Haltepunkte mit festgelegten protokollierten Meldungen. Wird der Ablaufverfolgungspunkt während dem Debugging erreicht, wird die Meldung auf Verfolgungsebene protokolliert. Ablaufverfolgungspunkte können folgende Status haben:

  • Aktiviert - docs image
  • Deaktiviert - docs image

Bedingte Ablaufverfolgungspunkte

Für bedingte Ablaufverfolgungspunkte ist eine Bedingung oder eine Trefferzahl und eine protokollierte Meldung erforderlich. Die Meldung wird protokolliert, wenn die so oft Bedingung erfüllt wurde, wie im Feld für die Trefferzahl angegeben. Bedingte Ablaufverfolgungspunkte können folgende Status haben:

  • Aktiviert - docs image
  • Deaktiviert - docs image

Zum Ändern des Status eines Halte- oder Ablaufverfolgungspunkts wählen Sie die Aktivität aus, und drücken Sie F9. Klicken Sie auf das Symbol im Haltepunkte-Panel, oder verwenden Sie die Kontextmenüs im Designer- oder Haltepunkte-Panel. Sie können auch auf die Schaltfläche Haltepunkte auf der Registerkarte Debuggen klicken, um das Dropdownmenü zu öffnen, und dann auf Haltepunkt ein/aus klicken.

Hinweis: Haltepunkte, die beim Design gesetzt wurden, bleiben bestehen, wenn das Automationsprojekt erneut geöffnet wird. Haltepunkte bleiben nicht während der Ausführung, sondern nur beim Debugging bestehen.

Wählen Sie in dem Panel einen Haltepunkt aus, und klicken Sie auf die Schaltfläche Löschen, um ihn zu entfernen. Die Option Alle Haltepunkte löschen ermöglicht Ihnen, alle Haltepunkte des aktuellen Projekts zu löschen. Die Option Alle Haltepunkte aktivieren ermöglicht Ihnen, alle Haltepunkte des aktuell geöffneten Projekts zu aktivieren. Folgerichtig deaktiviert die Option Alle Haltepunkte deaktivieren alle Haltepunkte. Im Panel Haltepunkte ist eine Mehrfachauswahl möglich.

Haltepunkteinstellungen

Das Panel Haltepunkte umfasst einige Einstellungen, die einzeln für jeden umgeschalteten Haltepunkt des Automationsprojekts angepasst werden können. Klicken Sie auf das Symbol , um das Fenster zu öffnen.



Hinweis: Bitte beachten Sie, dass jeder Ausdruck, der im Feld Bedingung hinzugefügt wird, nicht überprüft wird.

Feldbeschreibungen für Haltepunkteinstellungen

Das Fenster Haltepunkteinstellungen bietet die folgenden Optionen:

Option

Beschreibung

Bedingung

Die Bedingung für den Haltepunkt. Wird die Bedingung während dem Debugging erfüllt, wird die Ausführung unterbrochen und die Aktivität hervorgehoben.

Trefferzahl

Es gibt an, wie oft die Bedingung erfüllt sein muss, bevor die Ausführung unterbrochen wird. Falls die Trefferzahl höher ist als die Anzahl der Male, die die Bedingung erfüllt sein kann, wird die Ausführung nicht aufgrund des Haltepunkts gestoppt.

Protokollmeldung

Gibt die Meldung an, die auf Verfolgungsebene protokolliert werden soll, wenn die Bedingung erfüllt ist. Die Meldung wird im Panel Ausgabe eingeblendet. Ist keine Bedingung festgelegt, wird die Meldung trotzdem protokolliert.

Ausführung bei der Protokollierung fortsetzen

Wenn diese Option ausgewählt ist, wird die Ausführung nicht angehalten, wenn die Bedingung erfüllt ist und die angegebene Meldung protokolliert wird. Dies ist nur verfügbar, wenn zuvor eine Protokollmeldung festgelegt wurde.

Einstellungen für alle Haltepunkte im Projekt werden angezeigt, wenn der Mauszeiger im Panel Designer über den jeweiligen Haltepunkt bewegt wird.

Das Panel „Haltepunkte“



Das Panel Haltepunkte zeigt alle Haltepunkte im aktuellen Projekt an, zusammen mit der Datei, in der sie enthalten sind. Die Spalte Aktivitätsname zeigt die Aktivität mit dem umgeschalteten Haltepunkt an, während die Spalte Dateipfad die Datei und ihren Speicherort anzeigt.

Die Spalte Bedingung zeigt auf Haltepunkte festgelegte Bedingungen an. Die Spalte Protokollmeldung zeigt Meldungen an, die protokolliert werden sollen, wenn die Bedingung erfüllt ist. Halten Sie den Mauszeiger auf das Haltepunkt-Tag einer Aktivität, um deren Bedingung und die Protokollmeldung anzuzeigen.

Doppelklicken Sie auf einen Haltepunkt, um die im Panel Designer hervorgehobene Aktivität zu sehen. Verwenden Sie die Optionen des Kontextmenüs oder die Schaltfläche Haltepunkte im Menüband, um Haltepunkte zu aktivieren oder zu deaktivieren.

Zum Löschen mehrerer Haltepunkte markieren Sie diese, und klicken Sie im Kontextmenü auf Löschen oder auf die Schaltfläche Löschen im Panel. Dadurch werden die Haltepunkte aus der aktuellen Datei entfernt.

Die Schaltflächen Alle Haltepunkte löschen, Alle Haltepunkte aktivieren und Alle Haltepunkte deaktivieren führen Aktionen für alle im Panel aufgelisteten Haltepunkte aus, unabhängig davon, ob sie ausgewählt sind oder nicht.

Kontextmenü für Haltepunkte

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Element im Panel Haltepunkte, um das Kontextmenü mit den folgenden Optionen zu öffnen:

Option

Beschreibung

Löschen

Löscht die ausgewählten Haltepunkte.

Fokussieren (Focus)

Springt zum Haltepunkt im Panel Designer.

Aktivieren

Aktiviert die ausgewählten Haltepunkte.

Deaktivieren

Deaktiviert die ausgewählten Haltepunkte.

Einstellungen

Öffnet das Fenster Haltepunkteinstellungen zum Hinzufügen einer Bedingung zum Haltepunkt.

Hinweis: Haltepunktbedingungen werden nicht ausgewertet, wenn Sie Datei validieren oder Projekt validieren verwenden.

Bekannte Einschränkungen in Windows-Legacy-Projekten

Die Ausführung wird an einem Haltepunkt nicht pausiert, wenn der Workflow Folgendes enthält:

  • Eine UI-Automatisierungsaktivität, bei der eine Option für die Eigenschaft Auf Laden der Seite warten ausgewählt ist.
  • Zwei Variablen unterschiedlichen Typs, die mit demselben Ausdruck aufgerufen werden.

War diese Seite hilfreich?

Hilfe erhalten
RPA lernen - Automatisierungskurse
UiPath Community-Forum
Uipath Logo White
Vertrauen und Sicherheit
© 2005-2024 UiPath. Alle Rechte vorbehalten.