Studio
2021.10
False
Bannerhintergrundbild
Studio-Benutzerhandbuch
Letzte Aktualisierung 1. März 2024

Importieren von Entitäten

Mithilfe von Entitäten können Sie Datensätze aus dem UiPath Data Service verwenden, einem zentralisierten Datenmodellierungs- und Speicherdienst. Entitäten sind für den Import in Studio v2020.8 und höher verfügbar und können in Automatisierungsprozessen verwendet werden, die Daten sammeln, aktualisieren und an andere Prozesse weiterleiten. Alle Projekttypen können für das Importieren und die Arbeit mit solchen Geschäftsobjekten verwendet werden.

Hinweis: Ein moderner Roboter muss in der Orchestrator-Instanz auf dem Mandanten erstellt werden, auf dem der Data Service aktiviert ist.

So importieren Sie eine Entität:

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Entitäten verwalten im Menüband, um das Fenster Entitäten verwalten zu öffnen und alle verfügbaren Entitäten anzuzeigen. Wenn noch keine Entitäten hinzugefügt wurden, werden standardmäßig alle Entitäten ausgewählt.

    Alternativ können Sie eine Entität aus dem Ressourcen-Panel ziehen und im Projekt-Panel ablegen. Wenn noch keine Entitäten hinzugefügt wurden, wird das Fenster „Entitäten verwalten“ geöffnet, in dem nur diese Entität ausgewählt ist.



  2. Wählen Sie die Entität aus, die Sie importieren möchten. Um eine bestimmte Entität zu finden, verwenden Sie die Leiste Entitäten suchen und geben Sie den Entitätsnamen, den Anzeigenamen oder die Beschreibung ein.

    Sie können mit dem Mauszeiger auf die Einträge in der Spalte Felder zeigen, um alle definierten Felder jeder Entität anzuzeigen, oder auf die Anzahl der Felder oder Datensätze für eine Entität klicken, um zur entsprechenden Seite im Data Service zu navigieren.

  3. Geben Sie einen Namespace für die importierte Entität ein. Der Standard-Namespace ist mit dem Projektnamen identisch. Der Namespace kann nur bearbeitet werden, wenn Sie eine Entität zum ersten Mal importieren.
  4. Klicken Sie auf Speichern, um die Entität in Ihr Projekt zu importieren.

    Hinweis: Wenn Sie Änderungen an der Entität auf der Ebene des Mandanten vornehmen, verwenden Sie die Schaltfläche Aktualisieren im Fenster Entitäten verwalten, bevor Sie sie tatsächlich importieren.

Importierte Entitäten sind im Projektbereich als Objekte im Projekt sichtbar.



Die importierten Entitäten können nun lokal in Ihrem Projekt als Objekte verwendet werden. Wenn Sie auch CRUD-Vorgänge für sie in Data Service ausführen möchten, müssen Sie das Paket UiPath.DataService.Activities installieren.

Ziehen Sie nach der Installation des Pakets UiPath.DataService.Activities eine Entität über ein Pluszeichen im Entwurfsbereich, um die empfohlenen Aktivitäten aus dem Paket zu verwenden.

Ziehen Sie eine Entität aus dem Projektbereich in den Bereich Variablen oder Argumente, um eine Variable oder ein Argument mit dem Entitätstyp zu erstellen.

Namespaces für Entitäten

Nachdem Sie eine Entität in Ihren Workflow importiert haben, wird auch der Namespace importiert. Sie finden ihn, wenn Sie unter Referenzierte Assemblys nach Typen suchen.



Alle Felder, die Teil einer importierten Entität sind, sind als Eigenschaften für den Entitätsnamespace verfügbar. Bei der Arbeit mit Entitäten wird daher die Anzahl der Variablen oder Argumente für die Datenverwaltung reduziert.

Im folgenden Beispiel hat das Argument den Typ, der von der Entität StockPortfolio definiert wird. Seine im Ressourcen-Panel sichtbaren Eigenschaften sind mit den in der Entität definierten Feldern identisch und als Eigenschaften für das Argument verfügbar.

Sehen Sie sich die Seite Verwenden von Entitäten in Projekten an, um zu erfahren, wie sie verwendet werden.



  • Namespaces für Entitäten

War diese Seite hilfreich?

Hilfe erhalten
RPA lernen – Automatisierungskurse
UiPath Community-Forum
UiPath Logo weiß
Vertrauen und Sicherheit
© 2005-2024 UiPath. All rights reserved.