Studio
2022.4
False
Bannerhintergrundbild
Studio-Benutzerhandbuch
Letzte Aktualisierung 22. Februar 2024

Schützen vertraulicher Informationen

Um sensible Informationen zu schützen, die während der Ausführung Ihrer Automatisierung auf der Stufe Ausführlich protokolliert wurden, können Sie wählen, Variablen und Werte von Argumenten weder in Orchestrator noch in Studio zu protokollieren.

Dazu können Sie das Eigenschaftskontrollkästchen Privat (Private) bei den Aktivitäten ankreuzen, die sensible Informationen verwenden.
Hinweis:
  • Diese Eigenschaft ist derzeit in plattformübergreifenden Projekten und für einige Aktivitäten in Windows-Projekten nicht verfügbar.
  • Die Eigenschaft gilt nur für Standardprotokollmeldungen. Sie gilt nicht, wenn Variablen- und Argumentwerte explizit über Aktivitäten wie Write Line oder Log Message protokolliert werden. Weitere Informationen finden Sie unter Protokollierungsstufen.


Diese Option ist in AnzeigeName (DisplayName) der Aktivität sichtbar:



Dies kann auch erreicht werden, indem Sie im Titel einer Aktivität die reservierten Wörter aus dem Parameter excludedData in der Datei project.json aus einem gegebenen Projekt (%HOMEPATH%\Documents\UiPath\[PROJECT NAME]) verwenden.


Standardmäßig werden nur zwei Wörter reserviert: „privat“ und „Passwort“.

Aber Sie können einfach benutzerdefinierte Schlüsselwörter neben den standardmäßigen zwischen Anführungszeichen hinzufügen. Bitte beachten Sie, dass Platzhalter (*?) unterstützt werden.



Im unten stehenden Beispiel senden Aktivitäten mit Passwort (password) im Namen keine Protokolle an Orchestrator.



War diese Seite hilfreich?

Hilfe erhalten
RPA lernen – Automatisierungskurse
UiPath Community-Forum
UiPath Logo weiß
Vertrauen und Sicherheit
© 2005-2024 UiPath. All rights reserved.