Abonnieren

UiPath Document Understanding

UiPath Document Understanding

Beschriften von Dokumenten

For the needed volumes of documents, see Pipelines.

For more details about how to assemble a high-quality dataset, see Training High Performing Models.

Felder, die mehrmals im selben Dokument vorkommen

Es gibt viele Situationen, in denen ein Feld an mehreren Stellen im selben Dokument oder sogar auf derselben Seite erscheint. Diese sollten alle beschriftet werden, sofern sie die gleiche Bedeutung haben.

Zum Beispiel der Gesamtbetrag für Betriebskostenabrechnungen. Er steht oft oben, innerhalb einer Liste von Positionen in der Mitte oder in einem Überweisungsschein unten, der abgetrennt werden kann. In dieser Situation würden alle drei Vorkommen beschriftet. Dies ist nützlich, da das Modell in einigen Fällen, wenn ein OCR-Fehler vorliegt oder das Layout unterschiedlich ist und ein Feld nicht identifiziert werden kann, die anderen Vorkommen identifizieren kann.

📘

Hinweis:

Es zählt die Bedeutung des Werts und nicht der Wert selbst. Auf einigen Rechnungen, die keine Steuern ausweisen, haben beispielsweise der Nettobetrag und der Gesamtbetrag den gleichen Wert. Aber es handelt sich dabei eindeutig um unterschiedliche Betragsarten. Folglich sollten sie nicht beide als Gesamtbetrag beschriftet werden, sondern nur der, der der Gesamtsumme entspricht.

Parallele Beschriftungen durch mehrere Benutzer

Sie können mehrere Benutzer die gleiche Instanz gleichzeitig beschriften lassen, auch für dasselbe Dokument.

Wenn gleichzeitige Änderungen am Schema vorgenommen werden, wird die Änderung des einen Benutzers übernommen und anderen eine Warnmeldung angezeigt, die besagt, dass die Änderungen nicht durchgeführt werden konnten. Die anderen Benutzer sollten ihren Browser sofort aktualisieren, um die Änderungen anzuzeigen.

Beschriftungen für Training

Wenn Sie ein Dataset importieren, ohne das Kontrollkästchen Zu einem Auswertungssatz machen im Dialogfeld „Daten importieren“ zu aktivieren, wird dieses Dataset für das Training verwendet und Sie müssen sich nur auf die Beschriftung der Wörter (graue Felder) im Dokument konzentrieren.

Wenn der Text, der in die Seitenleistenfelder eingegeben wird, ab und zu nicht korrekt ist, ist das kein Problem, da das ML-Modell noch in der Lernphase ist. In einigen Fällen müssen Sie möglicherweise die Konfiguration der Felder anpassen: z. B. durch Aktivieren des Kontrollkästchens Mehrzeilig. Im Allgemeinen liegt jedoch der Schwerpunkt auf der Beschriftung der Wörter auf der Seite.

Beschriftungen für Auswertung

Wenn Sie ein Dataset importieren und das Kontrollkästchen Zu einem Auswertungssatz machen im Dialogfeld „Daten importieren“ aktivieren, wird dieses Dataset von Trainingspipelines im AI Center ignoriert und nur von Auswertungspipelines verwendet.

Es ist wichtig, dass der richtige Text in die Felder in der Seitenleiste (oder in die obere Leiste für Spaltenfelder) eingegeben wird. Dies zu überprüfen, dauert für jedes Feld viel länger, aber nur so erhalten Sie eine zuverlässige Messung der Genauigkeit des ML-Modells, das Sie erstellen.

Ab Version 2021.10 unterstützt der Data Manager die Beschriftung von mehrseitigen Dokumenten. Folglich haben Felder in der Seitenleiste einen einzigen Wert für das gesamte Dokument. Dies spiegelt das Verhalten zur Runtime im RPA-Workflow genau wider und ermöglicht es Auswertungspipelines im AI Center, realistische Ergebnisse zu generieren, die die tatsächliche Laufzeitleistung der ML-Modelle widerspiegeln.

Beachten Sie jedoch, dass dies eine größere Änderung gegenüber früheren Versionen ist, in denen jede Seite separat beschriftet wurde. Das Beschriften und Exportieren von mehrseitigen Dokumenten geht davon aus, dass jedes Dokument ein einzelnes logisches Dokument darstellt. Beispielsweise kann ein sechsseitiges Dokument eine einzelne sechsseitiges Rechnung enthalten, darf aber keine drei verschiedenen Rechnungen à zwei Seiten enthalten. Dies ist insbesondere für Auswertungssätze wichtig.

Beschriften von Aktionen

Nachfolgend sehen Sie die wichtigsten Aktionen, die Sie beim Beschriften von Dokumenten ausführen müssen. Ein bestimmtes Feld kann an mehreren Stellen auf derselben Seite beschriftet werden.

Ein Feld beschriften


Wählen Sie ein einzelnes Textfeld aus, indem Sie darauf klicken.

Um mehrere Wörter auszuwählen, klicken Sie auf das erste Wort, halten Sie Strg/Umschalt gedrückt und klicken Sie dann auf die restlichen der gewünschten Wörter oder wählen Sie einen gesamten Bereich aus, indem Sie die Maus darüber ziehen.

Um die Auswahl bestimmter Textfelder aus Ihrer Auswahl aufzuheben, halten Sie Strg oder Umschalt gedrückt und klicken Sie auf die zu deaktivierenden Textfelder bzw. ziehen Sie die Maus darüber.

Wenn Ihre Auswahl stimmt, nutzen Sie die Tastenkombination, um das Feld zu beschriften.

24722472

Eine Beschriftung entfernen


Wählen Sie Wörter aus und drücken Sie dann die Taste „Entf“ bzw. die Rücktaste auf Ihrer Tastatur.

24722472

Eine Tabellenzeile gruppieren


Nachdem Sie einige Spaltenfelder beschriftet haben und vorausgesetzt, dass sich einige Zeilen über mehrere Textzeilen erstrecken, können Sie sie zusammengruppieren, indem Sie die Taste / drücken, um anzuzeigen, dass sie Teil derselben Tabellenzeile sind. Um die Gruppe wird ein grünes Feld angezeigt.

24722472

Die Gruppierung einer Tabellenzeile aufheben


Wählen Sie die Gruppe aus und drücken Sie die Taste / erneut.

24722472

Korrekturen am beschrifteten Wert vornehmen


Klicken Sie auf den Text in der Seitenleiste oder in der oberen Leiste und bearbeiten Sie den Inhalt. Ein kleines Schloss erscheint, das anzeigt, dass das Feld manuell bearbeitet wurde. Dies ist beim Beschriften von Auswertungssätzen erforderlich.

24722472

Den beschrifteten Wert auf den automatisch extrahierten Wert zurücksetzen


Klicken Sie auf das Schloss, und das Feld wird auf seinen automatisch extrahierten Wert zurückgesetzt.

24722472

Aktualisiert vor 8 Monaten


Beschriften von Dokumenten


Auf API-Referenzseiten sind Änderungsvorschläge beschränkt

Sie können nur Änderungen an dem Textkörperinhalt von Markdown, aber nicht an der API-Spezifikation vorschlagen.