Action Center
2023.4
false
Wichtig :
Bitte beachten Sie, dass dieser Inhalt teilweise mithilfe von maschineller Übersetzung lokalisiert wurde.
Action Center
Automation CloudAutomation Cloud Public SectorAutomation SuiteStandalone
Last updated 21. Mai 2024

Über Aktionen

Aktionen sind Aufgaben, denen Benutzer zugewiesen sind und die Benutzer bei Workflows mit langer Ausführungszeit ausführen können. und Benutzereingriff ist erforderlich, bevor mit dem nächsten Schritt im Workflow fortgefahren wird.

Auf der Seite für Arbeiten mit Workflows mit langer Ausführungszeit finden Sie eine Übersicht über Workflows mit langer Ausführungszeit

Aktionstypen

Formularaktionen

Formularaktionen fordern Eingaben über Formulare an und sind nur mit dem form.io-Framework kompatibel. Der Orchestrator kümmert sich um die Formularvisualisierung, die Aktionszuweisung und Vervollständigung.

Entsprechend Ihren Anwendungsfällen können Sie Ihre Formularaktionen weiter anpassen. Unter Arbeiten mit Formularaktionen erfahren Sie, welche Funktionen Sie in Formularaktionen verwenden können.

Externe Aktionen

Externe Aufgaben werden in externen Systemen abgewickelt, z. B. in JIRA oder Salesforce, und unterstützen in einem Orchestrierungsprozess den Anhalten-Fortsetzen-Zyklus, da die externe Automatisierung die Aktion im Orchestrator erstellen und den Workflow anhalten kann, bis die Aktion abgeschlossen ist. Ein Formularschema schränkt diese nicht ein und es wird für solche Aktionen keine Visualisierung zur Verfügung gestellt. Nach Abschluss wird die Dateneingabe wieder den Workflow-Variablen zugeordnet.

Die Aktionszuweisung wird extern verarbeitet. Daher können Benutzern keine externen Aktionen zugewiesen werden.

Falls die externe Automatisierung die Aktion nicht abschließen kann, können Sie dies stattdessen auf Grundlage einer Aktion erledigen, die im entsprechenden externen System ausgeführt wird. Um eine externe Aktion abzuschließen, benötigen Sie Berechtigungen zum Bearbeiten für Aktionen und Zugriff auf den zugehörigen Ordner.

Dokumentvalidierungsaktionen

Dokumentvalidierungsaktionen verarbeiten Benutzereingaben, um die Ergebnisse der automatischen Datenextraktion zu überprüfen und zu korrigieren.

Die Dokumentvalidierung wird im Orchestrator mithilfe der Validierungsstation durchgeführt. Bei der Aktionserstellung werden Dokumentdaten in einen Speicher-Bucket hochgeladen, sodass der Benutzer damit arbeiten kann. Nach Abschluss der Aktion werden die validierten und extrahierten Daten heruntergeladen und der Workflow wird fortgesetzt. Um die heruntergeladenen Daten automatisch zu löschen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Daten aus Speicher entfernen in der Aktivität Wait For Document Validation Action And Resume.

Dokumentklassifizierungsaktionen

Dokumentklassifizierungsaktionen verarbeiten Benutzereingaben, um die Dokumentklassifizierung zu überprüfen und zu korrigieren.

Die Dokumentklassifizierung wird im Orchestrator mithilfe der Klassifizierungsstation durchgeführt.

Bei der Aktionserstellung werden Dokumentdaten in einen Speicher-Bucket hochgeladen, sodass der Benutzer damit arbeiten kann. Nach Abschluss der Aktion werden die validierten klassifizierten Daten heruntergeladen und der Workflow fortgesetzt. Um die heruntergeladenen Daten automatisch zu löschen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Daten aus Speicher entfernen in der Aktivität Wait For Document Classification Action And Resume.

Hinweis:

Ab Action Center 2021.10 können Dokumenttypen, die in den Aktionen „Dokumentvalidierung“ und „Dokumentklassifizierung“ verwendet werden, entweder als einzelne Dateien oder als Teil einer Gruppe in der entsprechenden Taxonomie erstellt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Document Understanding-Leitfaden.

Wichtig:

Der Webbrowserzugriff auf Amazon- und Azure Storage-Buckets kann aufgrund von CORS- (Cross Origin Resource Sharing) und CSP-Einstellungen (Content Security Policy) eingeschränkt sein.

Sie lassen identifizierte Entitäten in der Webanwendung zu.

Weitere Informationen zum Konfigurieren der CORS- und CSP-Einstellungen finden Sie hier.

Generierung von Prozessen

Unter Prozesstypen erfahren Sie mehr über die generierenden Prozesse für die einzelnen Aktionstypen.

Aktionsstatus

Die folgenden Aktionsstatus stehen zur Verfügung:

  • Nicht zugewiesen – Die Aktion wurde generiert und keinem Benutzer zugewiesen.
  • Ausstehend – Die Aktion wurde zugewiesen und wartet auf die Benutzervalidierung.
  • Abgeschlossen — Die Aktion wurde validiert und abgeschlossen. Nach Abschluss kann die Validierung nicht mehr rückgängig gemacht werden.

Aktionsansichten

Jede Aktionsansicht zeigt die Listen der ausstehenden, nicht zugewiesenen und abgeschlossenen Aktionen an, die in dem Mandanten und Ordner verfügbar sind, auf den Sie Zugriff haben.

Action Center verfügt über zwei vordefinierte Ansichten für Aktionen:

  • Meine Aktionen – für alle Aktionsbenutzer aktiviert. Ermöglicht es Ihnen, nur Ihre Aktionen zu verwalten.
  • Aktionen verwalten – normalerweise für einen Aktionsadministratorbenutzer aktiviert. Ermöglicht es Ihnen, sowohl Ihre Aktionen als auch die Aktionen anderer Benutzer zu verwalten.

Aktionsfilterungsvorgänge

In der folgenden Tabelle werden die Filtervorgänge beschrieben, die für Aktionen auf der Registerkarte Posteingang verfügbar sind.

Filtern nach

Beschreibung

Priorität

Aktionen basierend auf ihrem Prioritätsstatus anzeigen.

Zeit

Aktionen basierend auf dem Zeitpunkt anzeigen, zu dem sie erstellt wurden.

Typ

Zeigt Aktionen basierend auf ihrem Typ an: Formular, extern, Dokumentvalidierung, Dokumentklassifizierung. Weitere Informationen zu Aktionstypen finden Sie im Abschnitt Aktionstypen.

Aktionskatalog

Aktionen basierend auf dem Aktionskatalog anzeigen, mit dem sie verknüpft sind.

Label

Aktionen basierend auf den Beschriftungen anzeigen, die sie haben.

Weitergeleitete Aktionen

Zeigen Sie in der Ansicht Meine Aktionen nur Aktionen an, die an den aktuellen Benutzer weitergeleitet wurden.

Zeigen Sie in der Ansicht Aktionen verwalten nur Aktionen an, die an alle Benutzer weitergeleitet wurden.

Aktionssortierungsvorgänge

In der folgenden Tabelle werden die Sortiervorgänge beschrieben, die für Aktionen auf der Registerkarte Posteingang verfügbar sind.

Sortieren nach

Beschreibung

Priorität (hoch bis niedrig)

Sortiert Aktionen basierend auf ihrem Prioritätsstatus von Hoch (Kritisch) bis Niedrig.

Zeit

Sortieren Sie Aktionen nach dem Zeitpunkt, zu dem sie erstellt wurden, vom neuesten zum ältesten.

Typ

Sortieren Sie Aktionen nach ihrem Typ. Sortieren nach:

Aufsteigende Reihenfolge (Formulare, extern, Datenbeschriftung, Dokumentvalidierung, Dokumentklassifizierung)

ODER Absteigende Reihenfolge (Dokumentklassifizierung, Dokumentvalidierung, Datenbeschriftung, Extern, Formular).

Aktionskatalog

Sortiert Aktionen nach dem Namen des Aktionskatalogs, mit dem sie verknüpft sind. Sortiert die Namen in aufsteigender (A bis Z) oder absteigender (Z bis A) Reihenfolge.

Bearbeiten von Aktionseigenschaften

Sowohl Aktionsbenutzer als auch Aktionsadministratorbenutzer können den Vorgang Eigenschaften bearbeiten durchführen. Aktionsbenutzer können jedoch die Eigenschaften ihrer eigenen ausstehenden Aktionen bearbeiten, während Aktionsadministratorbenutzer die Eigenschaften von ausstehenden oder nicht zugewiesenen Aktionen bearbeiten können.

Sie können die folgenden Aktionseigenschaften bearbeiten:

  • Name
  • Priorität
  • Aktionskatalog
  • Kommentare.
Hinweis: Der Bearbeitungsvorgang und der Benutzer, der ihn ausführt, sind auf der Seite Prüfung des entsprechenden Mandanten sichtbar.

Massenbearbeitung und Abschließen von Aktionen

Aktionsbenutzer können den Massenbearbeitungsvorgang für die ihnen zugewiesenen Formularaktionen ausführen.

Wichtig:
  • Um die Massenbearbeitung für Aktionen zu aktivieren, müssen die entsprechenden Formulare mit dem Massenformulardesigner erstellt werden, der ab v1.3.0 des Pakets UiPath.Persistence.Activities verfügbar ist.
  • Massenbearbeitung ist nur für Aktionen mit demselben Massenformularlayout möglich. Sie können Aktionen, die von verschiedenen Prozessversionen generiert wurden, nur massenweise bearbeiten, wenn das Massenformularlayout nicht zwischen Versionen geändert wurde.
  • Sie können maximal 100 Aktionen gleichzeitig bearbeiten.

Beschriften von Aktionen

Labels (oder Tags) bieten eine optimale Verwaltung von Aktionen durch schnelle Aktionserkennung und genaue Aktionszuweisung. Zusammen mit Aktionskatalogen, Aktionsprioritäten oder Aktionsnamen bieten Bezeichnungen eine detailliertere Struktur für Aktionen. Daher können Aktionsbenutzer und -administratoren den Action Center-Posteingang nach bestimmten Bezeichnungen durchsuchen, sortieren oder filtern, um die Liste und die entsprechenden Vorgänge einzuschränken.

Beschriftungsberechtigungen

Sowohl Aktionsbenutzer als auch Aktionsadministratorbenutzer können den Vorgang Beschriftungen bearbeiten ausführen, sofern sie über die entsprechenden Berechtigungen verfügen.

Um die erforderlichen Berechtigungen zum Verwalten von Bezeichnungen anzuzeigen, überprüfen Sie den Abschnitt Rollen und Berechtigungen.

War diese Seite hilfreich?

Hilfe erhalten
RPA lernen - Automatisierungskurse
UiPath Community-Forum
Uipath Logo White
Vertrauen und Sicherheit
© 2005-2024 UiPath. Alle Rechte vorbehalten.