Action Center
2023.10
true
Wichtig :
Bitte beachten Sie, dass dieser Inhalt teilweise mithilfe von maschineller Übersetzung lokalisiert wurde.
Action Center
Automation CloudAutomation Cloud Public SectorAutomation SuiteStandalone
Last updated 18. Juni 2024

Update Task Labels

UiPath.Persistence.Activities.Tasks.UpdateTaskLabels

Beschreibung

Diese Aktivität aktualisiert die Bezeichnungen für vorhandene Aktionen.

Projektkompatibilität

Windows - Legacy | Windows | Plattformübergreifend

Windows, Windows – Legacy-Konfiguration

Designer-Panel
  • TaskID - Die ID der Aktion, für die Sie die vorhandenen Bezeichnungen aktualisieren möchten. Dieses Feld unterstützt nur ganzzahlige Werte.
Hinweis: Um die automatische Beschriftung von Aktionen über Persistenzaktivitäten zu ermöglichen, benötigt das Roboterkonto, das den Workflow ausführt, die Berechtigungen Anzeigen , Erstellenund Löschen für Tags.
  • Beschriftungen hinzufügen – Geben Sie eine oder mehrere Beschriftungen ein, die einer vorhandenen Aktion hinzugefügt werden sollen. Dieses Feld unterstützt nur Zeichenfolgenwerte und unterliegt Namensbeschränkungen. Verwenden Sie Kommas, um verschiedene Werte zu trennen.
Eigenschaften-Panel

Allgemein

  • ContinueOnError – Gibt an, ob die Automatisierung auch dann fortgesetzt werden soll, wenn die Aktivität einen Fehler ausgibt. Dieses Feld unterstützt nur boolesche Werte (True, False). Der Standardwert ist False. Wenn das Feld leer ist und ein Fehler ausgegeben wird, wird die Ausführung des Projekts beendet. Wenn der Wert auf „True“ festgelegt ist, wird die Ausführung des Projekts unabhängig von Fehlern fortgesetzt.
Hinweis: Wenn diese Aktivität in Try Catch enthalten ist und der Wert der Eigenschaft BeiFehlerFortsetzen auf „True“ gesetzt ist, wird kein Fehler beim Ausführen des Projekts aufgefangen.
  • AnzeigeName (DisplayName) - Der Anzeigename der Aktivität.
  • TimeoutMS – Gibt die Zeit (in Millisekunden) an, die auf die Ausführung der Aktivität gewartet werden soll, bevor ein Fehler ausgegeben wird. Der Standardwert ist 30.000 Millisekunden (30 Sekunden).

Eingabe

  • Beschriftungen hinzufügen – Geben Sie eine oder mehrere Beschriftungen ein, die einer vorhandenen Aktion hinzugefügt werden sollen. Dieses Feld unterstützt nur Zeichenfolgenwerte und unterliegt Namensbeschränkungen. Verwenden Sie Kommas, um verschiedene Werte zu trennen.
  • Bezeichnungenlöschen – Geben Sie eine oder mehrere Bezeichnungen ein, die aus einer vorhandenen Aktion entfernt werden sollen. Die von Ihnen eingegebenen Bezeichnungsnamen müssen gültig sein (d. h., die Bezeichnungen müssen der Aktion zugeordnet sein, die durch das Feld TaskId dargestellt wird). Dieses Feld unterstützt nur Zeichenfolgenwerte. Verwenden Sie Kommas, um verschiedene Werte zu trennen.
  • Orchestrator-Ordnerpfad – Der Pfad zum Orchestrator-Ordner, den Sie mit dieser Aktivität verwenden möchten. Wenn leer gelassen, wird der aktuelle Orchestrator-Ordner verwendet. Dieses Feld unterstützt nur Zeichenfolgenwerte.
  • TaskID - Die ID der Aktion, für die Sie die vorhandenen Bezeichnungen aktualisieren möchten. Dieses Feld unterstützt nur ganzzahlige Werte.

Sonstiges

  • Privat (Private) - Bei Auswahl werden die Werte von Variablen und Argumenten nicht mehr auf der Stufe Verbose protokolliert.

Plattformübergreifende Konfiguration

  • TaskID - Die ID der Aktion, für die Sie die vorhandenen Bezeichnungen aktualisieren möchten. Dieses Feld unterstützt nur ganzzahlige Werte.
Hinweis: Um die automatische Beschriftung von Aktionen über Persistenzaktivitäten zu ermöglichen, benötigt das Roboterkonto, das den Workflow ausführt, die Berechtigungen Anzeigen , Erstellenund Löschen für Tags.
  • Beschriftungen hinzufügen – Geben Sie eine oder mehrere Beschriftungen ein, die einer vorhandenen Aktion hinzugefügt werden sollen. Dieses Feld unterstützt nur Zeichenfolgenwerte und unterliegt Namensbeschränkungen. Verwenden Sie Kommas, um verschiedene Werte zu trennen.
Erweiterte Optionen

Allgemein

  • ContinueOnError – Gibt an, ob die Automatisierung auch dann fortgesetzt werden soll, wenn die Aktivität einen Fehler ausgibt. Dieses Feld unterstützt nur boolesche Werte (True, False). Der Standardwert ist False. Wenn das Feld leer ist und ein Fehler ausgegeben wird, wird die Ausführung des Projekts beendet. Wenn der Wert auf „True“ festgelegt ist, wird die Ausführung des Projekts unabhängig von Fehlern fortgesetzt.
Hinweis: Wenn diese Aktivität in Try Catch enthalten ist und der Wert der Eigenschaft BeiFehlerFortsetzen auf „True“ gesetzt ist, wird kein Fehler beim Ausführen des Projekts aufgefangen.
  • TimeoutMS – Gibt die Zeit (in Millisekunden) an, die auf die Ausführung der Aktivität gewartet werden soll, bevor ein Fehler ausgegeben wird. Der Standardwert ist 30.000 Millisekunden (30 Sekunden).

Eingabe

  • Bezeichnungenlöschen – Geben Sie eine oder mehrere Bezeichnungen ein, die aus einer vorhandenen Aktion entfernt werden sollen. Die von Ihnen eingegebenen Bezeichnungsnamen müssen gültig sein (d. h., die Bezeichnungen müssen der Aktion zugeordnet sein, die durch das Feld TaskId dargestellt wird). Dieses Feld unterstützt nur Zeichenfolgenwerte. Verwenden Sie Kommas, um verschiedene Werte zu trennen.
  • Orchestrator-Ordnerpfad – Der Pfad zum Orchestrator-Ordner, den Sie mit dieser Aktivität verwenden möchten. Wenn leer gelassen, wird der aktuelle Orchestrator-Ordner verwendet. Dieses Feld unterstützt nur Zeichenfolgenwerte.

War diese Seite hilfreich?

Hilfe erhalten
RPA lernen - Automatisierungskurse
UiPath Community-Forum
Uipath Logo White
Vertrauen und Sicherheit
© 2005-2024 UiPath. Alle Rechte vorbehalten.