StudioX
2020.10
false
Kein Support
StudioX-Benutzerhandbuch
Last updated 20. Dez. 2023

2020.10.2

Release-Datum: 28. Oktober 2020

Neue Funktionen und Verbesserungen

Automatisieren von PowerPoint

Sie können PowerPoint-Präsentationen jetzt mithilfe von Präsentationen-Aktivitäten (Presentations) erstellen und bearbeiten.

E-Mail-Automatisierung

Automatisieren von Gmail und Outlook 365

Die E-Mail-Automatisierung in StudioX wurde um Gmail- und Outlook 365 erweitert. Sie müssen nur das zu verwendende Konto definieren, indem Sie eine Aktivität Outlook 365 verwenden (Use Outlook 365) oder Gmail verwenden (Use Gmail) hinzufügen und dann Aktivitäten dazugeben, die darin automatisiert werden sollen. Alle vorhandenen Aktivitäten, die zuvor mit der Desktopversion von Outlook funktioniert haben, wurden aktualisiert, um auch Gmail und Outlook 365 zu unterstützen. Für dieses Release erfordern Gmail und Outlook 365, dass Sie die Anwendungs-IDs Ihrer Organisation verwenden.

Verbesserungen

  • Für die Aktivität Für jede E-Mail (For Each Email) ist eine neue Filteroption verfügbar, die es Ihnen ermöglicht, nur E-Mails mit Anhängen zu durchlaufen.
  • Das E-Mail-Feld Datum (als Text) kann nun aus dem Plusdocs image-Menü der Eingabefelder für Aktivitäten ausgewählt werden, die in Desktop-Outlook-App verwenden hinzugefügt wurden. Sie können das Datum der in Outlook ausgewählten E-Mail oder das der aktuellen E-Mail beim Durchlaufen von Outlook-E-Mails verwenden.

Excel-Automatisierung

Globale Excel-Ressourcen

Sie können Ihrem Projekt jetzt eine Excel-Datei als globale Ressource hinzufügen, indem Sie das Projekt mit der Datei verbinden. Wenn ein Projekt mit einer Excel-Datei verbunden ist, können alle Aktivitäten im Projekt auf die Datei zugreifen und diese ändern. Sie können mit der Aktivität Excel-Datei verwenden (Use Excel File) weiterhin Excel-Dateien zu Automatisierungen hinzufügen. In diesem Fall können nur Aktivitäten, die innerhalb des Containers hinzugefügt wurden, die Dateien ändern.

Neue Aktivitäten

Verbesserungen

  • Wir haben einige Aktualisierungen vorgenommen, um die Arbeit mit Projektnotizbuch zu verbessern:

    • Es wird jetzt einfach als Notizbuch auf der Studio-Benutzeroberfläche bezeichnet.
    • Der Notizbucheintrag im  Plusdocs image-Menü und im Data Manager zeigt nun an, ob er so konfiguriert ist, dass Änderungen an der Datei am Ende der Automatisierung gespeichert werden: Notizbuch (Änderungen speichern: ein) oder Notizbuch (Änderungen speichern: aus).
  • Sie können jetzt direkt mit einem Blatt interagieren, das von der Aktivität Blatt einfügen (Insert Sheet) hinzugefügt wurde. Mit dem optionalen Feld Neues Blatt referenzieren als für „Blatt einfügen“ (Insert Sheet) können Sie einen Verweis auf das Blatt zur späteren Verwendung in der Automatisierung speichern.
  • Die Aktivität Text to Columns unterstützt jetzt Zeilenumbruch als Trennzeichen.
  • Wenn Sie ein Excel-Blatt mit der Option Benutzerdefinierte Eingabe auswählen, müssen Sie den Blattnamen nicht mehr manuell eingeben. Das Feld Arbeitsblattname ist jetzt ein Kombinationsfeld, in dem Sie das Blatt auswählen können, das Sie verwenden möchten. Dies funktioniert, wenn die Excel-Datei, die für die Aktivität „Excel-Datei verwenden“ definiert wurde, eine statische Datei ist oder wenn die Datei dynamisch ist und eine Vorlage definiert wurde.
  • Wenn Sie im Plus docs image die Option In Excel angeben auswählen und das Excel-Add-in ist nicht installiert oder es kann nicht darauf zugegriffen werden, müssen Sie nicht mehr manuell zu „Start“ > „Tools“ navigieren, um das Add-in zu installieren oder reparieren. Klicken Sie im angezeigten Fehlerdialogfeld einfach auf die Schaltfläche Ja.
  • Sie können jetzt die Aktivität Spalte löschen so konfigurieren, dass mehrere Spalten gelöscht werden.

UI-Automatisierung (UI Automation)

Neue Aktivitäten

  • Screenshot erstellen (Take a Sceenshot) – erstellt einen Screenshot eines bestimmten UI-Elements oder einer bestimmten Anwendung und speichert ihn als Bilddatei.
  • Führen Sie mit den neuen Aktivitäten grundlegende Aktionen mit Fenstern aus: Maximieren (Maximize), Minimieren (Minimize), Verschieben (Move) und Wiederherstellen (Restore).
  • Die neue Aktivitätskategorie SAP enthält eine Reihe von Aktivitäten, die speziell für die SAP-Automatisierung erstellt wurden.

Hinzufügen von Variablen zu Selektoren

Sie können jetzt Variablen in Containeraktivitäten erstellen und sie in Zielen von UI-Automatisierungsaktivitäten Selektoren hinzufügen.

Dateiautomatisierung

Neue Aktivitäten

Verbesserungen

  • Die Eigenschaft Erweiterung kann nun verwendet werden, wenn Sie die Ausgabe der Aktivität Dateiinformation abrufen (Get File Info) auswählen, sowie für die aktuelle Datei in der Iteration, wenn Sie innerhalb einer Für jede Datei im Ordner (For Each File in Folder)-Aktivität arbeiten.

Word-Automatisierung

Neue Aktivitäten

  • Word-Datei speichern als (Save Word File As) – speichert eine Word-Datei, die dem Projekt hinzugefügt wurde, als eine andere Datei. Sie können den Dateinamen und den Word-Dateityp angeben, unter dem gespeichert werden soll.

Allgemeine Aktivitäten

Neue Aktivitäten

  • Asset abrufen (Get Asset) – ruft ein angegebenes Orchestrator-Asset mithilfe eines angegebenen AssetName ab.
  • Gruppieren (Group) – gruppiert logisch verwandte Aktivitäten und führt sie in der Reihenfolge aus, in der sie hinzugefügt werden.
  • Eingabedialog (Input Dialog) – zeigt ein Dialogfeld an, das dem Benutzer eine Nachricht und ein Eingabefeld anzeigt.
  • Text modifizieren (Modify Text) – aktualisiert einen Textwert unter Verwendung von Modifikationen, einschließlich Suchen und Ersetzen, Kürzen und Kombinieren (Verketten) mit einem anderen Textwert.
  • Für später speichern (Safe for Later) – speichert einen Wert für die spätere Verwendung in der Automatisierung. Der gespeicherte Wert kann als Input für eine andere Aktivität verwendet werden.
  • Text nach links/rechts (Text to Left/Right) – ruft den Text links und rechts vom ersten Vorkommen des angegebenen Untertexts ab.

Erstellen und Freigeben von Vorlagen

Sie können jetzt eigene Vorlagen auf die gleiche Weise wie Prozesse erstellen und veröffentlichen. Das Freigeben von Vorlagen für andere ist so einfach wie das Veröffentlichen im Orchestrator. Sie können über die neue Registerkarte Vorlagen in Studio auf Ihre Vorlagen und die von anderen freigegebenen Vorlagen zugreifen.

Numerische Berechnungen

Sie können jetzt numerische Berechnungen direkt in StudioX durchführen, ohne dass Excel erforderlich ist. Wählen Sie in einem beliebigen Eingabefeld, das eine Zahl akzeptiert, die Option Zahl im Plus-Menü (docs image) aus und fügen Sie dann im Fenster Numerische Berechnung mathematische Formeln hinzu. Sie können Formeln hinzufügen und jede beliebige Methode aus der Visual-Basic-Math-Klasse verwenden (z. B. Math.Round(1.06,1)).

Zwischenablage-Integration

Sie können nun die Ausgabe von Aktivitäten in der Zwischenablage speichern und diese Daten später in der Automatisierung in Eingabefelder einfügen:

  • Die Option In Zwischenablage kopieren ist im Plus-Menü (docs image) für Felder verfügbar, die Text, Zahlen, DataTable- und boolesche Werte ausgeben. Zahlen und boolesche Werte werden als Text in die Zwischenablage kopiert.
  • Die Option Aus Zwischenablage einfügen ist im  Plus-Menü (docs image) für Eingabefelder verfügbar, die Text und DataTable-Werte akzeptieren.

Reparaturtool für Microsoft Office Interop

Ein neues Tool ist verfügbar, mit dem Sie Microsoft Office-Probleme beheben können, die Fehler bei der Automatisierung von Excel, Outlook, Word oder PowerPoint verursachen. Dieses Tool generiert einen Reparaturplan, der entweder von Benutzern mit Administratorrechten auf ihren Maschinen ausgeführt oder von Administratoren in einer Organisation auf den Maschinen von Benutzern ohne Administratorrechte bereitgestellt werden kann.

Weitere Verbesserungen

  • Um die Identifizierung von Aktivitäten in Ihren Projekten zu vereinfachen, verfügt jede Aktivität jetzt über eine eindeutige Identifikationsnummer, die ihre Position im Projektworkflow widerspiegelt. Die ID ist in der oberen linken Ecke jeder Aktivität sichtbar. Die erste Aktivität hat die ID 1, die zweite 2, usw. Bei Aktivitäten, die innerhalb anderer Aktivitäten hinzugefügt werden, besteht die ID aus der übergeordneten ID, gefolgt von einem Dezimaltrennzeichen und einer Zahl. Wenn z. B. die erste Aktivität im Projekt (ID=1) zwei weitere Aktivitäten enthält, sind ihre IDs 1.1 und 1.2.
  • Wir haben einige Aktivitäten und gängige Szenarien umbenannt, um ihren Zweck zu erläutern:

    • Das gängige Szenario Iterieren durch E-Mail-Anhänge heißt jetzt Speichern und Verarbeiten von Anhängen.
    • Das gängige Szenario Iterieren durch E-Mails heißt jetzt Aktionen für E-Mails wiederholen.
    • Die Option Datenextraktion im Menüband heißt jetzt Tabellenextraktion.
    • Die Aktivität Mark Email as Read heißt jetzt Mark Email as Read/Unread.
    • Die Aktivität Copy/Paste Range heißt jetzt Copy Range.
    • Die Aktivität Download File heißt jetzt Wait for Download.
    • Die Aktivität Use Outlook Account heißt jetzt Use Desktop Outlook App.
  • Ein Validierungsfehler tritt jetzt auf, wenn Sie ein Feld konfigurieren, das einen Dateipfad oder Ordnerpfad mithilfe des Text-Generators akzeptiert, und der Pfad enthält Zeichen, die in Dateinamen nicht zulässig sind. Die ungültigen Zeichen sind newline : * ? " < > |",.

Bekannte Probleme (Known Issues)

  • Wenn das Word-Dokument, das Sie als Text einer E-Mail in einer der Aktivitäten „E-Mail senden (Send Email)“, „E-Mail weiterleiten (Forward Email)“ oder „E-Mail beantworten (Reply to Email)“ auswählen, Bilder enthält, dann werden einige der Bilder möglicherweise nicht im Textkörper der gesendeten E-Mail angezeigt.

    Wenn ein Bild nicht im E-Mail-Text angezeigt wird, versuchen Sie, das Problem mit einer der Folgenden Lösungen zu umgehen:

    • Öffnen Sie das Word-Dokument, entfernen Sie das Bild und fügen Sie das Bild dann erneut hinzu.
    • Ändern Sie die Endung des Word-Dokuments in .zip, extrahieren Sie das Archiv, öffnen Sie die Datei document.xml das sich im Ordner Word befindet, suchen Sie nach dem Attribut r:link und entfernen Sie es (z. B. r:link="rId11"). Speichern Sie die Datei, verpacken Sie die extrahierten Dateien erneut und ändern Sie die Endung wieder zurück in docx.docx.

Fehlerkorrekturen (Bug Fixes)

  • Es tritt kein Fehler mehr auf, wenn Sie versuchen, die Option In Excel anzeigen im StudioX-Profil mit einer Excel-Datei aus einem OneDrive-Ordner zu verwenden. Beachten Sie außerdem, dass, wenn eine Datei aus einem OneDrive-Ordner in Excel geöffnet ist, die darin enthaltenen Daten nicht direkt über das Plus docs image -Menü aufgerufen werden können. Um über das Menü auf benannte Zellen, benannte Bereiche, Tabellen und Blätter zuzugreifen, müssen Sie zuerst die Datei schließen.
  • Wenn Sie ein Projekt mit Outlook-Desktop-Aktivitäten ausführen, wenn Microsoft Outlook und Studio nicht mit denselben Berechtigungen ausgeführt werden, werden Sie in der jetzt angezeigten Fehlermeldung darüber informiert, dass Sie die Anwendungen mit denselben Berechtigungen ausführen müssen (entweder beide als Administrator oder beide nicht als Administrator).
  • Der korrekte Bereich wird nun als Aktuelle Auswahl auf der Registerkarte „UiPath“ des Excel-Menübands angezeigt, wenn Sie In Excel angeben erneut auswählen, nachdem Sie diese Option bereits verwendet haben, um Daten direkt aus der Datei für dasselbe Aktivitätsfeld auszuwählen.
  • Outlook-Ordnernamen mit japanischen Zeichen werden nun korrekt im Feld Verschieben in der Aktivität E-Mail verschieben (Move Email) angezeigt. Zeichen außer \ und % sind in diesem Feld nicht mehr codiert. Wenn Sie Ordnernamen im Text-Generator eingeben und die Namen die Zeichen \ oder % enthalten, müssen die Zeichen URL-codiert sein (%5C bzw. %25).

War diese Seite hilfreich?

Hilfe erhalten
RPA lernen - Automatisierungskurse
UiPath Community-Forum
Uipath Logo White
Vertrauen und Sicherheit
© 2005-2024 UiPath. Alle Rechte vorbehalten.