StudioX
2020.10
False
Die Benutzeroberfläche - Eigenständige 2020.10
Bannerhintergrundbild
Logo
Kein Support
StudioX-Benutzerhandbuch
Letzte Aktualisierung 20. Dez. 2023

Die Benutzeroberfläche

Die UiPath StudioX-Benutzeroberfläche enthält mehrere Bereiche für den einfachen Zugriff auf bestimmte Funktionen. Bereiche können angedockt werden, frei beweglich sein, um sie an einen beliebigen Ort zu verschieben, oder sie können automatisch ausgeblendet werden.

Startseite (Backstage-Ansicht)

Das ist die Ansicht, die Sie sehen, wenn Sie StudioX erstmals öffnen. Sie können die Ansicht auch aufrufen, indem Sie in der oberen linken Ecke der Designansicht auf Start klicken. Sie können auf Ihre Projekte zugreifen, StudioX-Einstellungen konfigurieren oder auf Hilfe- und Lizenzinformationen zugreifen. Die folgenden Schaltflächen und Registerkarten sind in dieser Ansicht verfügbar:

  • Öffnen – Navigieren Sie zu einem Automatisierungsprojekt und öffnen Sie es.
  • Schließen – Schließt das derzeit geöffnete Automatisierungsprojekt.
  • Start – Erstellen Sie ein neues Aufgabenautomatisierungsprojekt oder öffnen Sie kürzlich aufgerufene Projekte.
  • Vorlagen – Erstellen Sie ein neues Projekt basierend auf einer Vorlage. Auf dieser Registerkarte können Sie alle verfügbaren Projektvorlagen anzeigen, suchen und nach Quelle filtern. Weitere Informationen finden Sie unter Projektvorlagen.
  • Tools – Installieren Sie das Excel Add-In, Erweiterungen für den Webbrowser und andere Anwendungen, mit denen StudioX die von Ihnen durchgeführten Aktionen erfassen kann, sowie das Reparaturtool für Microsoft Office. Weitere Informationen zu Erweiterungen finden Sie unter Erweiterungen im Installations- und Upgrade-Anleitung.
  • Einstellungen – Ändern Sie das Erscheinungsbild von StudioX, legen Sie globale Einstellungen fest und verwalten Sie Quellen für Aktivitätspakete. Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren von StudioX-Einstellungen.
  • Hilfe – Hier gelangen Sie zur Produktdokumentation, den Versionshinweisen, Online-Ressourcen, dem Community-Forum und der RPA Academy.

    Überdies finden Sie auf der Registerkarte Hilfe Hinweise zur Produktversion und zur Installation, zur Lizenzverfügbarkeit, zum Aktualisieren der Kanal- und Geräte-ID zusammen mit einer Schaltfläche Info kopieren zum schnellen Kopieren von Details ins Clipboard.



Entwurfsansicht

Dies ist die Ansicht, in der Sie Ihr Automatisierungsprojekt erstellen, ausführen und veröffentlichen.

Das Menüband

Das Menüband oben im Fenster kann minimiert oder erweitert werden, indem Sie auf die Schaltfläche Minimieren/Erweitern klicken. Es enthält folgende Schaltflächen:

  • Speichern – Speichert das Automatisierungsprojekt.
  • Ausschneiden/Kopieren/Einfügen - Verwenden Sie diese Schaltflächen zum Ausschneiden, Kopieren oder Einfügen von Aktivitäten im Entwurfsbereich.
  • Projekt - Wählen Sie Projekteinstellungen aus, wenn Sie den Namen und die Beschreibung des Projekts, Regeln der Workflow-Analyse oder globale Aktivitäteneinstellungen bearbeiten möchten. Wählen Sie Projektordner öffnen aus, um den Projektordner im Windows-Datei-Explorer zu öffnen.
  • Projektnotizbuch – Öffnet die Excel-Datei, die Sie als Projektnotizbuch für das Automatisierungsprojekt definiert haben. Um die Einstellungen zu bearbeiten, klicken Sie auf den Pfeil neben dieser Schaltfläche, und wählen Sie dann Projektnotizbuch konfigurieren aus.
  • Pakete verwalten – Öffnet das Fenster „Pakete verwalten“, in dem Sie die Aktivitätspakete und Quellen für das Projekt konfigurieren können.
  • App-/Web-Recorder – Öffnet den UiPath Recorder, der Ihre Aktionen auf dem Bildschirm erfasst und automatisch eine Sequence von Aktivitäten generiert, die auf diesen basieren. Weitere Informationen finden Sie unter App-/Web-Recorder.
  • Tabellenextraktion: Öffnet den Extrahierungsassistenten, mit dem Sie strukturierte Daten aus einer Anwendung oder von einer Webseite extrahieren können. Weitere Informationen finden Sie unter Extrahieren von Tabellendaten.
  • Analysieren – Überprüft das Projekt auf Validierungsfehler und Verstöße gegen Workflow-Analyseregeln. Die Ergebnisse werden im Fehlerlistenbereich angezeigt. Um die Einstellungen der Workflow-Analyse zu bearbeiten, klicken Sie auf den Pfeil neben dieser Schaltfläche, und wählen Sie dann Einstellungen für Workflow-Analyse aus.
  • In Excel exportieren – Exportiert das Automatisierungsprojekt in eine Excel-Datei.
  • Veröffentlichen – Archiviert das Projekt und alle anderen Dateien im Projektordner, damit es an Roboter gesendet und dann ausgeführt werden kann.
  • Ausführen – Führt das Automatisierungsprojekt aus.

    Wenn Sie Ihre Arbeit während der Ausführung des Projekts unterbrechungsfrei fortsetzen möchten, klicken Sie auf den Pfeil neben dieser Schaltfläche, und wählen Sie dann In BiB ausführen aus. Das Projekt wird in einer neuen Sitzung ausgeführt, die in einem unverankerten Fenster gestartet wird.



    Hinweis: Dateien, die nicht während der Ausführung des Automationsprojekts erstellt wurden, sind bei Veröffentlichung in Orchestrator schreibgeschützt. Wenn Ihr Geschäftsprozess es erfordert, dass Sie an einem bestimmten Punkt einer bestimmten Datei schreiben, achten Sie darauf, diese beim Projektdesign zu erstellen.

Bei Ihrem Konto anmelden

Wenn Sie Studio mit dem Roboter im Benutzermodus installiert haben oder die Community-Edition von Studio verwenden, können Sie Studio und Assistant für Orchestrator verbinden, indem Sie sich bei Ihrem UiPath-Konto anmelden. Dadurch erhalten Sie Zugriff auf Orchestrator-Ressourcen, Ihr wird Produkt aktiviert, und Sie können Projekte in Orchestrator veröffentlichen.

  1. Klicken Sie auf oben rechts im Studio-Fenster und klicken Sie dann auf Anmelden. Klicken Sie auf Weitere Informationen, um mehr über die Anmeldung zu erfahren.

  2. In Ihrem Webbrowser wird eine neue Seite geöffnet. Schließen Sie das Anmeldeverfahren ab und klicken Sie auf UiPath öffnen, wenn Sie von Ihrem Webbrowser dazu aufgefordert werden, zu Studio zurückzukehren.

Wenn Sie angemeldet sind, wird auf der oberen rechten Seite des Studio-Fensters ein Symbol mit Ihren Initialen angezeigt. Um sich über Orchestrator sowohl von Studio als auch vom Assistant abzumelden und die Verbindung zu trennen, klicken Sie auf das Symbol und wählen Sie dann Abmelden aus.

Herstellen einer Verbindung mit dem Orchestrator mit Ihrem Computerschlüssel

Wenn der Roboter bei der Installation von Studio als Windows-Dienst registriert wurde, können Sie nur mit Ihrem Computerschlüssel eine Verbindung mit Orchestrator herstellen:

  1. Klicken Sie auf docs image und dann auf Verbinden.
  2. Geben Sie die Orchestrator-URL und den Computerschlüssel ein und klicken Sie dann auf Weiter.

    • Wenn Sie einen lokalen Lizenzschlüssel aktivieren möchten, klicken Sie auf Lizenzcode verwenden.

Nachdem Studio mit dem Computerschlüssel mit Orchestrator verbunden wurde, können Sie sich bei Ihrem Konto anmelden:

  1. Klicken Sie auf docs image oben rechts im Studio-Fenster und klicken Sie dann auf *Anmelden.
  2. In Ihrem Webbrowser wird eine neue Seite geöffnet. Schließen Sie das Anmeldeverfahren ab und klicken Sie auf UiPath öffnen, wenn Sie von Ihrem Webbrowser dazu aufgefordert werden, zu Studio zurückzukehren.

    Hinweis: Wenn Sie die Registerkarte schließen, bevor die Authentifizierung abgeschlossen ist, kann es bis zu 10 Sekunden dauern, bis die Schaltfläche Anmelden in Studio wieder aktiviert ist.

Feedback senden

Es gibt zwei Arten von Feedback, das Sie direkt über StudioX senden können: Eine Idee übermitteln oder Einen Fehler melden. Beide werden durch Klicken auf auf die Titelleiste aufgerufen.

Geben Sie im Helfen Sie uns, uns zu verbessern. die folgenden Informationen an, und klicken Sie dann auf Senden:

  • Wählen Sie im Dropdown-Menü Ich möchte entweder Eine Idee für das Produkt einreichen oder Einen Fehler melden aus.
  • Wählen Sie im Dropdown-Menü Für das Produkt aus, für das Feedback gesendet werden soll. StudioX ist standardmäßig ausgewählt.
  • Wählen Sie im Feld Wie wichtig ist das für Sie? entweder Wünschenswert, Wichtig oder Kritisch aus.
  • Geben Sie im Feld Betreff einen Betreff für die Nachricht ein.
  • Geben Sie im Feld Schritte zum Nachvollziehen/Beschreibung eine detaillierte Beschreibung ein.
  • Klicken Sie auf Hinzufügen, wenn Sie Dateien anhängen möchten. Sie können bis zu 6 Bilder, Videos oder Textdateien mit einer Größe von weniger als 10 MB anhängen.

Bitte beachten Sie, dass Sie nicht mehr als drei Beiträge in einem Zeitrahmen von fünf Minuten senden können.

Hinweis: Der Bereich Aktivitäten und die Suchleiste Aktivität hinzufügen unterstützen eine unscharfe Suche, was bedeutet, dass eine Liste mit Ergebnissen zurückgegeben wird, auch wenn die Suchbegriffe nicht genau übereinstimmen. Die Suchbegriffe können leicht unvollständig oder falsch geschrieben sein oder nur den ersten Buchstaben eines jeden Wortes enthalten.

Das Designer-Panel

Der Entwurfsbereich ist die Leinwand, auf der Sie Ihre Automatisierung erstellen. Hier fügen Sie die Aktivitäten hinzu, die Sie automatisieren, anzeigen und bearbeiten möchten, und definieren den Workflow, indem Sie Aktivitäten sortieren. Ihr Automatisierungsprojekt wird durch ein Diagramm dargestellt, das Ihnen eine visuelle Darstellung der darin enthaltenen Sequence von Aktivitäten ermöglicht.

Sie können Aktivitäten aus dem Bereich Aktivitäten hinzufügen, indem Sie auf sie doppelklicken oder ziehen und ablegen, und löschen, oder indem Sie über und unter einer bereits hinzugefügten Aktivität auf die Schaltfläche Aktivität hinzufügen klicken und sie dann in der Suchleiste „Aktivität hinzufügen“ auswählen. Für jede Aktivität, die dem Bereich hinzugefügt wird, können Sie Details wie den Namen, die wichtigsten Aktivitätseigenschaften, Schaltflächen und Links, die Ihnen bei der Konfiguration helfen, oder einen informativen Screenshot anzeigen. Um Ihnen zu helfen, verschiedene Arten von Aktivitäten zu identifizieren, hat die linke Rahmenlinie jeder Aktivität die Farbe der Anwendung, auf die sie angewendet wird. Excel-Aktivitäten haben beispielsweise eine grüne linke Rahmenlinie, während E-Mail-Aktivitäten eine blaue linke Rahmenlinie haben.



Aktivieren Sie den Schwenkmodus, indem Sie auf das Symbol klicken, während Sie die Leertaste gedrückt halten oder die mittlere Maustaste drücken. Verwenden Sie die Zoom-Dropdown-Liste, um die Zoomstufe zu ändern, und klicken Sie auf das Symbol , um sie wieder auf 100 % zurückzusetzen.

Das Symbol An Bildschirmgröße anpassen ändert den Zoom so, dass der gesamte Workflow in den Entwurfsbereich passt. Klicken Sie auf das Symbol , um einen Überblick über das gesamte Projekt zu erhalten und durch die Abschnitte zu navigieren, indem Sie den Fokus einstellen.

Das Kontextmenü



Über das Kontextmenü können Sie mehrere Vorgänge für die Aktivitäten in Ihrem Projekt ausführen. Sie können es anzeigen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf eine Aktivität in Ihrem Projekt klicken.

Feldbeschreibungen für das Kontextmenü

Option

Beschreibung

Umbenennen

Bearbeiten Sie den Namen der Aktivität.

Offen

Öffnet die ausgewählte Aktivität im Entwurfsbereich.

Reduzieren

Reduziert die Aktivität und damit die angezeigten Details auf „Zum Anzeigen doppelklicken“. Dasselbe Ergebnis erzielen Sie durch Klicken auf die Schaltfläche Reduzieren .

Direkt erweitern

Erweitert den Inhalt der Aktivität und zeigt ihren detaillierten Inhalt an. Dasselbe Ergebnis erzielen Sie durch Klicken auf die Schaltfläche Erweitern .

Ausschneiden

Entfernt die ausgewählte Aktivität und legt Sie in der Zwischenablage ab.

Kopieren

Kopiert die ausgewählte Aktivität und legt Sie in der Zwischenablage ab.

Einfügen

Fügt den Inhalt der Zwischenablage an der aktuellen Stelle ein.

Löschen

Löscht die Zielaktivität.

Hinweis: Da das Kontextmenü nur für eine ausgewählte Aktivität angezeigt wird, können Sie diesen Befehl für weitere Aktivitäten mit der entsprechenden Tastenkombination "Löschen" verwenden.

Anmerkungen

Hinzufügen, Bearbeiten, Löschen, Anzeigen und Ausblenden von Anmerkungen zu Aktivitäten im Workflow.

Als Bild kopieren

Macht einen Screenshot vom Inhalt, der im Panel Designer (Designer) angezeigt wird.

Hinweis: Wenn Sie einen Screenshot einer untergeordneten Aktivität erstellen möchten, müssen Sie sie zunächst im Panel Designer (Designer) öffnen.

Als Bild speichern

Macht einen Screenshot vom Inhalt, der im Panel Designer (Designer) angezeigt wird, und fordert den Benutzer auf, die Details für das Speichern (Name, Typ, Ziel) festzulegen. Unterstützte Formate: JPG, PNG, GIF, XPS.

Aktivität aktivieren

Aktiviert eine zuvor deaktivierte Aktivität.

Aktivität deaktivieren

Deaktiviert eine Aktivität, die dann ausgegraut und in eine Auskommentieren-Aktivität (Comment Out) platziert wird.

Größe anpassen

Navigieren Sie innerhalb des Diagramms, um nur diese Aktivität anzuzeigen. Der Pfad wird als Breadcrumbs in der Kopfzeile des Entwurfsbereichs angezeigt.

Herauszoomen

Zeigen Sie das gesamte Diagramm des Projekts im Entwurfsbereich an.

Bis zu dieser Aktivität ausführen

Führt das Projekt von Anfang an aus und hält an, nachdem diese Aktivität ausgeführt wurde.

Ab dieser Aktivität ausführen

Führt das Projekt ab dieser Aktivität aus.

Help

Öffnet die Hilfeseite zum Aktivitätstyp im Handbuch zu den Aktivitäten.

Das Aktivitäten-Panel



Der Aktivitätenbereich zeigt verfügbare Aktivitäten an, die dem aktuellen Projekt hinzugefügt werden können. Der Name, das Symbol und eine kurze Beschreibung werden für jede Aktivität angezeigt. Um Ihrer Automatisierung eine Aktivität hinzuzufügen, doppelklicken Sie darauf oder ziehen Sie sie per Drag-and-drop an die gewünschte Stelle im Entwurfsbereich.

Sie können mithilfe des Suchfelds oben im Bereich nach Aktivitäten suchen oder sie mithilfe der Registerkarten links im Bereich durch Eingabe filtern. Die folgenden Registerkarten sind verfügbar: Alle anzeigen (die Standardauswahl), App/Web, Allgemein, CSV, Excel, Datei, Mail, Präsentation, SAP, Word und Andere.

Der Data Manager-Bereich

Im Bereich Data Manager werden die derzeitigen Daten Ihres Automatisierungsprojekts angezeigt. Diese Daten umfassen:

  • Dem Projekt hinzugefügte Ressourcen: Excel-Dateien (einschließlich Projektnotizbuch), E-Mail-Konten, Word-Dokumente, PowerPoint-Präsentationen, Anwendungen und Browser.

    • Um zu der Aktivität zu wechseln, in der eine Ressource definiert ist, doppelklicken Sie in Data Manager auf den Eintrag.
    • Um eine Datei zu öffnen, die der Automatisierung oder dem Ordner mit der Datei hinzugefügt wurde, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Excel- oder Word-Dateiressource und wählen Sie dann die Option Öffnen oder Speicherort der Datei öffnen aus.
    • Informationen zum Verwalten von Excel-Ressourcen über Data Manager finden Sie unter Excel-Automatisierung.
  • Ausgabewerte, die Sie für die spätere Verwendung im Projekt gespeichert haben.

    • Um einen gespeicherten Wert umzubenennen, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, und wählen Sie Gespeicherten Wert umbenennen aus.
    • Um zu der Aktivität zu wechseln, in der ein Wert gespeichert wurde, doppelklicken Sie auf den gespeicherten Wert.
  • Wertzuordnungen, die für die Verwendung in App-/Web-Aktivitätsselektoren erstellt wurden.

    • Um eine Variable zu bearbeiten, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, und wählen Sie Wertzuordnungen öffnen aus.
    • Doppelklicken Sie auf die Variable, um zu der Aktivität zu wechseln, in der eine Variable erstellt wurde.



Das Eigenschaften-Panel



Der Eigenschaftenbereich ist kontextabhängig und ermöglicht das Anzeigen und Bearbeiten der erweiterten Eigenschaften einer ausgewählten Aktivität. Wenn Sie mehrere Aktivitäten auswählen, können nur deren gemeinsame Eigenschaften im Eigenschaftenbereich geändert werden.

Der Eigenschaftenbereich ist standardmäßig ausgeblendet. In den meisten Fällen können Sie Aktivitäten mithilfe der im Entwurfsbereich verfügbaren Optionen konfigurieren.

Das Ausgabe-Panel



Im Ausgabe-Bereich können Sie Folgendes anzeigen: die Ausgabe der Aktivität Zeile schreiben (Write Line), Statusinformationen zur Ausführung Ihrer Projekte und von Aktivitätspaketen generierte Fehler.

Über das Panel Ausgabe (Output) können Sie Meldungen ein- oder ausblenden, die unterschiedliche Protokollierungsstufen (Fehler, Warnungen) aufweisen oder die Inhalte des Panels in eine Textdatei exportieren. Dazu müssen Sie auf die Schaltflächen im Panel-Header klicken. Durch Doppelklicken auf eine Nachricht werden weitere Details über diese angezeigt, mit der Option, Informationen zu kopieren.

Mit der Schaltfläche Alle löschen (Clear All) löschen Sie alle Informationen, die im Panel Ausgabe (Output) angezeigt werden. Protokolle und andere in diesem Panel gespeicherte Daten werden beim Ausführen des Workflows gelöscht. Im PanelAusgabe (Output) werden bis zu 2.000 Zeilen gleichzeitig angezeigt.

Im Fehlerlistenbereich neben dem Ausgabebereich werden Fehler angezeigt, die während der Validierung und Workflow-Analyse im Projekt gefunden wurden. Weitere Informationen finden Sie unter Über die Workflow-Analyse.

Der Bereich „Ressourcen“

Das Panel Ressourcen kann Assets, Warteschlangen und Prozesse laden, falls der Roboter mit dem Orchestrator verbunden ist. Die entsprechenden Schritte finden Sie auf der Seite Verbinden von Robotern mit Orchestrator.

Falls der mit dem Orchestrator verbundene Roboter den Typ Standard aufweist, dann kann im Bereich Ressourcen nur der klassische Ordner angezeigt werden, den der Roboter bereitgestellt hat.

Wenn der Roboter vom Typ Floating ist, zeigt der Bereich alle klassischen und modernen Ordner an, auf die dieser Roboter Zugriff hat. Weitere Informationen zum Erstellen von Robotern im Orchestrator finden Sie hier.



Der Bereich zeigt Ressourcen wie beispielsweise Assets, Warteschlangen und Prozesse aus klassischen oder modernen Ordnern im Orchestrator. Hier erfahren Sie mehr über Ordner.

Hinweis: Wenn Sie einen klassischen, manuell bereitgestellten Roboter verwenden, müssen ihm View-Berechtigungen für die entsprechenden Ressourcen gewährt werden (d. h. Assets, Warteschlangen und Prozesse), damit sie im Panel angezeigt werden.

Um Ressourcen in den Bereich zu laden, klicken Sie im Ressourcen-Bereich oben auf die Schaltfläche Aktualisieren. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein beliebiges Element im Bereich Ressourcen, um seinen Namen zu kopieren und es in Aktivitäten zu verwenden, die mit solchen Ressourcen interagieren.

Zeigen Sie mit der Maus auf den Ordnernamen in der Statusleiste, um die Orchestrator-URL anzuzeigen, und klicken Sie in der Statusleiste auf den Ordnernamen, um zu einem anderen Ordner zu wechseln.

Tastenkombinationen

Die vollständige Liste der Tastenkombinationen für UiPath StudioX:

Dateiverwaltung

Strg+Umschalt+N - erstellt eine neue leere Aufgabe.

Strg + C - Kopiert eine Aktivität aus dem Entwurfsbereich in die Zwischenablage. Verwenden Sie Strg + V, um sie an einer beliebigen Stelle im Entwurfsbereich einzufügen.

Strg+O - Ermöglicht das Öffnen einer zuvor erstellten Aufgabe, entweder der Datei .xaml oder der Datei project.json.

Strg+L – Öffnet den Ordner, in dem sich die Protokolldateien befinden.

Strg+S – Speichert das derzeit geöffnete Projekt.

Strg + V - Fügt eine zuvor kopierte Aktivität aus der Zwischenablage in den Entwurfsbereich ein.

Strg+Tab - Verschiebt den Fokus zwischen Fenstern und Bereichen. Nach Drücken der Tastenkombination wird das folgende Fenster eingeblendet. Darin können Sie zwischen aktiven Fenstern und Bereichen in StudioX wählen.



Kommentar (Comment)

Strg+D – Ignoriert die momentan ausgewählte Aktivität, indem sie in einen Auskommentieren (Comment Out)-Container platziert wird.

Strg+E – entfernt die Aktivität aus dem Container Auskommentieren (Comment Out), in welchem sie abgelegt wurde.

Debugging

Strg + Alt + E: öffnet den Fehlerlistenbereich.

Aufzeichnung

F2 – Fügt eine Verzögerung während einer Aufzeichnungsaktivität hinzu.

Workflow-Analyse und -Ausführung

Strg+F5: Führt das aktuelle Projekt aus.

F6 – Führt das aktuelle Projekt im Bild-in-Bild-Modus aus.

F7: Überprüft die Datei auf Validierungsfehler und Verstöße gegen die Workflow-Analyse.

Umschalt+F7: Überprüft das gesamte Projekt auf Validierungsfehler und Verstöße gegen die Workflow-Analyse.

F8 - Überprüft die Datei auf Validierungsfehler.

Umschalt+F8: Überprüft alle Projektdateien auf Validierungsfehler.

F12 – stoppt die Ausführung des aktuellen Workflows, sowohl im normalen als auch im Debug-Modus.

Ausgewählte Aktivität

Strg+T – Platziert die Aktivität in den Abschnitt Versuchen (Try) einer Abfangen versuchen (Try Catch)-Aktivität.

Strg+C – Kopierte die ausgewählte Aktivität oder Aktivitäten in die Zwischenablage.

Strg+V – Fügt die ausgewählte Aktivität oder Aktivitäten in das ausgewählte Objekt ein.

Strg + Leertaste - Öffnet das IntelliPrompt-Fenster im Ausdrucks-Editor.

F2: Lässt das Umbenennen der ausgewählten Aktivität zu.

Umschalt+F2: Fügt einer ausgewählten Aktivität eine Anmerkung hinzu.

Umschalt+Tab – Navigiert zur vorherigen Aktivität bzw. zum vorherigen Knoten im Panel Aktivitäten.

Sonstiges

F1 – Ermöglicht den Zugriff auf ein Hilfethema, das dem aktuell ausgewählten Element zugeordnet ist.

Strg+P – Öffnet das Fenster Pakete verwalten (Manage Packages).

Esc - schließt die Fenster Veröffentlichen (Publish), Pakete verwalten (Manage Packages), Datei-Diff (File Diff).

Strg+F1 – Minimiert oder erweitert das Menüband.

Strg + Alt + D - Schaltet den Fokus auf der Registerkarte Design auf die Schaltfläche Speichern.

Symbol für Support und Dienste
Hilfe erhalten
UiPath Academy-Symbol
RPA lernen – Automatisierungskurse
Symbol für UiPath-Forum
UiPath Community-Forum
UiPath Logo weiß
Vertrauen und Sicherheit
© 2005-2024 UiPath. All rights reserved.