Test Suite
2023.4
False
  • Installation von Studio
    • Installieren von Studio
  • Robot-Installation
  • Installation von Orchestrator
  • Test Manager-Installation
Bannerhintergrundbild
Test Suite-Installationshandbuch
Letzte Aktualisierung 28. Feb. 2024

Installationsschritte

  1. Doppelklicken Sie auf die Datei UiPathTestManager.msi, um den Installationsvorgang zu starten.
  2. Lesen und akzeptieren Sie den Lizenzvertrag, und klicken Sie dann auf Weiter, um fortzufahren.
  3. Konfigurieren Sie die folgenden IIS-Einstellungen:
    Hinweis: Bevor Sie die IIS-Einstellungen konfigurieren, muss der Benutzer des Anwendungspools, der die Installation durchführt, über die folgenden Berechtigungen für Test Manager IIS verfügen: Lesen und Ausführen, Ordnerinhalt auflisten und Lesen.
    • Installationspfad - der lokale Pfad, unter dem Test Manager installiert werden soll.
    • Hostname – Fügen Sie den vollständig qualifizierten Domänennamen (FQDN) der Maschine oder den DNS-Namen hinzu, über den auf den Server zugegriffen werden kann. Beispiel: yourTestManagerInstance.yourDomain.com. Dies ist der Server-Hostname für die virtuelle oder physische Test Manager-Instanz.
    • Port – legt den Port fest, den Sie für die Kommunikation zwischen dem Benutzer und Test-Manager verwenden möchten. Standardmäßig ist er auf 443 festgelegt, um HTTPS zu aktivieren.
    • Firewallregeln für diesen Port hinzufügen – Wählen Sie diese Option aus, um automatisch Firewallregeln für diesen Port hinzuzufügen, um die Sicherheit der Maschine zu gewährleisten.
    • Portverfügbarkeit überprüfen – Wählen Sie diese Option aus, um zu überprüfen, ob der 443-Port für die Verwendung verfügbar ist. Wenn der Port nicht verfügbar ist, wird ein Meldungsfeld angezeigt.
    • SSL-Zertifikat – der Name des SSL-Zertifikats, das Sie zum Sichern von Verbindungen mit Test Manager verwenden möchten.



  4. Klicken Sie auf Weiter, um fortzufahren.
  5. Konfigurieren Sie die folgenden Anwendungspooleinstellungen:
    • Identität - Wählen Sie die Identität aus, unter der die Test Manager-Website ausgeführt wird. Die folgenden Optionen sind verfügbar:

      • Anwendungspoolidentität – Wählen Sie diese Option aus, um die Test Manager-Website unter der Standard-Identität des Anwendungspools auszuführen.
      • Spezifischer Benutzer – Wählen Sie diese Option aus, um die Test Manager-Website unter einer vorhandenen Windows- oder Domänenidentität auszuführen. Sie müssen die Felder Benutzername und Kennwort ausfüllen.



  6. Klicken Sie auf Weiter, um fortzufahren.
  7. Konfigurieren Sie die folgenden Datenbankeinstellungen:
    • SQL Server-Host – der Name der SQL Server-Maschine. Standardmäßig ist sie auf . (localhost) festgelegt. Wenn Sie nicht die Standardinstanz verwenden, geben Sie sie im folgenden Format ein: MyMachine\MyInstance.
    • Datenbankname – der Name der Datenbank, die erstellt werden soll. Stellen Sie sicher, dass keine Datenbank mit diesem Namen vorhanden ist und der angegebene Benutzer über die erforderlichen Berechtigungen zum Erstellen einer neuen Datenbank verfügt. Die erforderliche Datenbank wird bei der Installation erstellt.
    • Authentifizierungsmodus – Wählen Sie den Authentifizierungsmodus für die Test Manager-Website aus. Sie können zwischen den folgenden Optionen wählen:

      • Integrierte Windows-Authentifizierung – Dies ist die Standardoption. Wenn Sie diese auswählen, stellt Test Manager mithilfe des Windows-Kontos des erkannten IIS-Anwendungspools eine Verbindung mit der Datenbank her und erstellt die Datenbank mit den Windows-Anmeldeinformationen, mit denen Sie derzeit angemeldet sind.
      • SQL Server-Authentifizierung – Wählen Sie diese Option aus, um Ihre SQL Server-Anmeldeinformationen zu verwenden. Sie müssen die Felder SQL-Benutzername und Kennwort ausfüllen.

        Wichtig: Der angegebene SQL-Benutzer muss über die Rolle db_ddladmin verfügen.


  8. Klicken Sie auf Weiter.
  9. Konfigurieren Sie die folgenden UiPath-Identitätseinstellungen:
    • Orchestrator-URL – Fügen Sie die Orchestrator-URL hinzu, mit der Test Manager eine Verbindung herstellt.
    • Identitäts-URL - Der Speicherort von Identity Server.
    • Test Manager-URL – die URL, von der aus auf Test Manager zugegriffen wird (z. B. https://testmanager.local oder https://testmanager.local:8443). Wenn Sie einen anderen Port als den Standardport 443 festgelegt haben, müssen Sie diesen Wert in die URL einfügen, wie im zweiten Beispiel angegeben. Wenn sich die Maschine hinter einem Lastenausgleich befindet, müssen Sie die URL mit Lastenausgleich verwenden.
    • Token für die Identitätsinstallation – Generieren Sie ein Installationstoken in Orchestrator Identity Management, indem Sie sich als Hostmandant anmelden. Informationen zum Abrufen des Zugriffstokens finden Sie unter Generieren eines Installationszugriffstokens.
      docs image
  10. Klicken Sie auf Weiter, um die Installationszusammenfassung zu überprüfen.
  11. Klicken Sie auf Installieren.


  12. Klicken Sie auf Fertig stellen um den UiPath Test Manager-Assistenten zu schließen und Test Manager zu öffnen.
    Wichtig: Nachdem der Installationsprozess abgeschlossen ist, aktivieren Sie die Testautomatisierung im Orchestrator. Weitere Informationen finden Sie unter Funktionen aktivieren/deaktivieren.

War diese Seite hilfreich?

Hilfe erhalten
RPA lernen – Automatisierungskurse
UiPath Community-Forum
UiPath Logo weiß
Vertrauen und Sicherheit
© 2005-2024 UiPath. All rights reserved.