Insights
2022.4
False
ROI-Anpassungen und -Berechnungen - Automation Suite 2022.4
Logo
Insights
Letzte Aktualisierung 26. Okt. 2023

ROI-Anpassungen und -Berechnungen

Integrieren von Daten aus benutzerdefinierten Spalten und Hinzufügen zu Formeln

Sie können einer kopierten Business ROI-Vorlage oder einem Business ROI-Dashboard, das Sie von Grund auf erstellt haben, eine benutzerdefinierte Spalte hinzufügen. Das folgende Beispiel behandelt das Hinzufügen einer benutzerdefinierten Spalte zu einer kopierten Business ROI-Vorlage.

Um Daten aus einer benutzerdefinierten Spalte zu integrieren, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Fügen Sie der Prozesstabelle im ROI-Dataset eine benutzerdefinierte Spalte mit dem Namen Anzahl der VZÄ hinzu.



    Hinweis: Weitere Informationen zum Hinzufügen einer benutzerdefinierten Spalte zum ROI-Dataset finden Sie im Abschnitt Hinzufügen benutzerdefinierter Spalten zum ROI-Dataset.
  2. Navigieren Sie zur Registerkarte UiPath-Vorlagen.
  3. Erstellen Sie zuerst eine Kopie der Vorlage Business-ROI.
  4. Sie können jetzt die bereits vorhandenen Berechnungen ändern, sodass auch die benutzerdefinierte Spalte Anzahl der VZÄ eingeschlossen ist. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:
    1. Klicken Sie auf das 3-Punkte-Menü in der oberen rechten Ecke des Dashboards und wählen Sie Dashboard bearbeiten aus.
    2. Sie können nun entscheiden, welche Kachel Sie bearbeiten möchten. In diesem Beispiel wird die Kachel eingesparte Zeit bearbeitet.
    3. Klicken Sie auf das 3-Punkte-Menü in der oberen rechten Ecke der Kachel Eingesparte Zeit und wählen Sie Bearbeiten aus.



  5. Um Ihrer Kachel die benutzerdefinierte Spalte hinzuzufügen, klicken Sie auf das Analysefenster Manuelle Werte verarbeiten, wenn Sie der Prozesstabelle eine benutzerdefinierte Spalte hinzugefügt haben. Sie können jetzt die benutzerdefinierte Spalte sehen, die für die Verwendung verfügbar ist.



    Hinweis: Sie müssen das Analysefenster Manuelle Werte in der Warteschlange platzieren auswählen, wenn Sie die Daten zur Tabelle Warteschlangen hinzugefügt haben, um Ihrer Kachel die benutzerdefinierte Spalte hinzuzufügen.
  6. Um diese benutzerdefinierte Spalte zur bereits vorhandenen Formel für Eingesparte Zeit hinzuzufügen, öffnen Sie die Tabellenrechnung Pro Prozess eingesparte Zeit (Std.). Klicken Sie in der Feldauswahl auf die Registerkarte In Verwendung, um die benutzerdefinierten Felder zu sehen, die in der Kachel Eingesparte Zeit genutzt werden.
  7. Um die Tabellenrechnung Pro Prozess eingesparte Zeit (Std.) zu bearbeiten, klicken Sie auf das 3-Punkte-Menü neben der Berechnung und wählen Sie Bearbeiten aus, um die gesamte Formel anzuzeigen.



  8. Sie können Ihre benutzerdefinierte Spalte jetzt direkt zur Formel hinzufügen, indem Sie Anzahl der VZÄ eingeben und das verfügbare Feld auswählen. In diesem Beispiel können Sie die Berechnung einfach mit der Anzahl der VZÄ multiplizieren, sodass Sie mehrere Mitarbeiter berücksichtigen können, die an einem bestimmten Prozess arbeiten.



  9. Klicken Sie auf Speichern, um die Tabellenrechnung zu aktualisieren.
  10. Klicken Sie schließlich noch einmal auf Speichern, um die aktualisierte Kachel zu speichern.

    Hinweis: Der Wert, den Sie in der Visualisierung im Bearbeitungsmodus sehen, kann sich von dem unterscheiden, den die Kachel im Dashboard anzeigt. Dies liegt daran, dass sich Filter auf dem Dashboard im Bearbeitungsmodus nicht auf eine Kachel auswirken.

Kombinieren von Prozess- und Warteschlangeninformationen im ROI-Dashboard

Um die Angaben zu Prozess und Warteschlange in einem Business-ROI-Dashboard zu kombinieren, können Sie entweder eine kopierte Business-ROI-Vorlage oder ein ROI-Dashboard verwenden, das Sie von Grund auf erstellt haben. Darin können Sie Daten aus Warteschlangentabellen in Ihre aktuellen Berechnungen aufnehmen. Das folgende Beispiel erklärt, wie Sie bei einer kopierten Version des Business-ROI-Dashboards Warteschlangendaten in die Kachel „Eingesparte Zeit“ einbinden.

Schritt 1: Eine Kopie der Business-ROI-Vorlage erstellen

Schritt 2: Benutzerdefinierte Ansichten zum Business-ROI hinzufügen

Schritt 3: Benutzerdefinierte Metriken erstellen

Wenn Sie das ROI-Dataset bearbeiten möchten, benötigen Sie Administratorberechtigungen.

Erstellen Sie zuerst eine Kopie der Vorlage „Business-ROI“.

Zuerst müssen Sie Ihren Business-ROI zu Dashboards kopieren.

  1. Öffnen Sie UiPath Insights und wechseln Sie zur Registerkarte UiPath-Vorlagen.
  2. Klicken Sie auf der Kachel „Business-ROI“ auf In Meine Dashboards kopieren und geben Sie einen Namen ein.
  3. Klicken Sie auf Speichern, um eine Kopie zu erstellen. Ihre Kopie wird in Meine Dashboards platziert.



Hinzufügen von benutzerdefinierten Ansichten zum Business-ROI

Jetzt können Sie die Felder, mit denen die für jede Transaktion eingesparte Zeit berechnet wird, zur Summe der pro Prozess eingesparten Zeit hinzufügen. In diesem Beispiel werden die folgenden Felder verwendet:

  • Transaktionsdauer in Sekunden unter Warteschlangen.
  • Anzahl der Warteschlangenelemente unter Warteschlangen.
  • Warteschlangenname unter Manuelle Werte der Warteschlange.
  • Manuelle Gesamtzeit (Min.) unter Manuelle Werte der Warteschlange.
  • Gesamtausführungszeit in Sekunden unter Aufträge.
  • Prozessname unter Manuelle Werten des Prozesses.
  • Manuelle Gesamtzeit (Min.) unter Manuelle Werte des Prozesses.

In diesem Beispiel möchten Sie die kopierte Version des Business-ROI bearbeiten.

  1. Klicken Sie auf das 3-Punkte-Menü in der oberen rechten Ecke des Dashboards und wählen Sie Dashboard bearbeiten aus.
  2. Sie können nun entscheiden, welche Kachel Sie bearbeiten möchten. In diesem Beispiel wird die Kachel eingesparte Zeit bearbeitet.
  3. Klicken Sie auf das 3-Punkte-Menü in der oberen rechten Ecke der Kachel Eingesparte Zeit und wählen Sie Bearbeiten aus.



  4. Suchen Sie nach Manuelle Werte der Warteschlange , und klicken Sie dann sowohl auf den Warteschlangennamen als auch auf die Felder Manuelle Zeit (Minuten), um sie der Berechnung hinzuzufügen.



    Ein Feld (z. B. Warteschlangenname) fügt eine Ansicht innerhalb des Kachel-Analysefensters hinzu.

  5. Klicken Sie als Nächstes im Analysefenster für Warteschlangen auf die Felder Transaktionsdauer in Sekunden und Anzahl der Warteschlangenelemente.
  6. Klicken Sie auf Ausführen, damit Sie die Feldwerte sehen können.



  7. Fügen Sie eine weitere Tabellenberechnung hinzu, indem Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen klicken und Tabellenberechnung auswählen.



  8. Sie können nun die Transaktionsdaten direkt zur Formel hinzufügen. Kopieren Sie das Format, das zur Berechnung der für einen Prozess eingesparten Zeit verwendet wird, ersetzen Sie die Auftragsfelder durch die Warteschlangenfelder und fügen Sie dann die beiden zusammen, um die kombinierte Metrik zu erhalten. Fügen Sie schließlich den Namen der neuen Tabellenberechnung hinzu.



    Kopieren Sie das Format, das zur Berechnung der für einen Prozess eingesparten Zeit verwendet wird, ersetzen Sie die Auftragsfelder durch die Warteschlangenfelder und fügen Sie dann die beiden zusammen, um die kombinierte Metrik zu erhalten.

    ${queues.count}*(${queuemanualvalues.time}/60
    - ${queues.transaction_duration_in_seconds}/3600)${queues.count}*(${queuemanualvalues.time}/60
    - ${queues.transaction_duration_in_seconds}/3600)
  9. Suchen Sie die insgesamt eingesparten Stunden für alle Prozesse im Abschnitt Benutzerdefinierte Felder, klicken Sie auf die drei vertikal angeordneten Punkte und wählen Sie Bearbeiten aus, um die Tabellenberechnungstabelle zu öffnen, damit Sie die für Transaktionen eingesparte Zeit zur für Prozesse eingesparten Zeit hinzufügen können.
  10. Fügen Sie die Summe des Felds der pro Transaktion eingesparten Zeit hinzu, um die neue Tabellenberechnung mit Warteschlangen zu erstellen, und klicken Sie auf Speichern.

    sum(${time_saved_per_process_hrs}) + sum(${time_saved_per_transaction})sum(${time_saved_per_process_hrs}) + sum(${time_saved_per_transaction})
  11. Um nur die Spalte Insgesamt eingesparte Stunden für alle Prozesse anzuzeigen, müssen Sie alle anderen Spalte aus den Datenansichten ausblenden, indem Sie auf das Zahnradsymbol klicken und Aus Visualisierung ausblenden auswählen. Der Wert Eingesparte Zeit ist jetzt in der Visualisierung sichtbar.



Der Wert Eingesparte Zeit ist jetzt in der Visualisierung sichtbar.



Hinweis: Wenn ein Warteschlangenname keinen zugeordneten Prozessnamen hat, wird die Berechnung unterbrochen. Um dieses Problem zu beheben, stellen Sie sicher, dass Sie die Dimension des Prozessnamens als Filter anwenden und auf is not null („ist nicht NULL“) festlegen.
Logo
Hilfe erhalten
Logo
RPA lernen – Automatisierungskurse
Logo
UiPath Community-Forum
UiPath Logo weiß
Vertrauen und Sicherheit
© 2005-2023 UiPath. All rights reserved.