Abonnieren

UiPath StudioX

Das UiPath StudioX-Handbuch

Grundlagen der Automatisierung

📘

Hinweis:

Die Informationen auf dieser Seite gelten für Projekte mit den Kompatibilitäten Windows und Windows – Legacy. Spezielle Informationen zum Entwerfen von plattformübergreifenden Projekten finden Sie unter Plattformübergreifende Projekte im Handbuch zu Studio.

Über Aktivitäten

Aktivitäten sind die grundlegenden Bausteine eines Automatisierungsprojekts, die jeweils eine oder mehrere manuelle Aufgaben darstellen, die StudioX automatisieren kann. Eine Sequence verwandter, miteinander verbundener Aktivitäten bildet ein Automatisierungsprojekt. Wenn Sie erwägen, einen sich wiederholenden Prozess zu automatisieren, müssen Sie diesen Prozess zunächst in die einzelnen manuellen Schritte aufschlüsseln und dann die Aktivitäten, die jeden dieser Schritte automatisieren, in StudioX identifizieren.

Angenommen, Sie möchten beispielsweise den folgenden Workflow automatisieren:

  1. Öffnen einer Kalkulationstabelle.
  2. Öffnen einer Geschäftsanwendung.
  3. Kopieren der Daten aus einer Zelle in der Kalkulationstabelle.
  4. Einfügen der kopierten Daten in ein Feld in einer Geschäftsanwendung.
  5. Klicken einer Schaltfläche in der Anwendung, um die Daten zu übermitteln.

Wenn Sie ein Projekt in StudioX erstellen, um diesen Prozess zu automatisieren, verwenden Sie die folgenden Aktivitäten:

  1. Excel-Datei verwenden (Use Excel File) um anzugeben, welche Kalkulationstabelle Sie verwenden möchten.
  2. Anwendung/Browser verwenden (Use Application/Browser), um anzugeben, welche Anwendung Sie verwenden möchten.
  3. Eingeben in (Type Into), um das Eingabefeld in der Geschäftsanwendung auszuwählen, in das die Daten kopiert werden sollen, sowie die Zelle, aus der Sie die Daten kopieren möchten.
  4. Klicken (Click), um anzugeben, welche Schaltfläche geklickt werden soll, um die Daten in der Geschäftsanwendung zu übermitteln.

Es gibt nicht immer eine 1:1-Beziehung zwischen einem manuellen Schritt und einer StudioX-Aktivität. Wie Sie im obigen Beispiel sehen können, umfasst die Aktivität Eingeben in (Type Into) zwei manuelle Schritte, da Sie damit sowohl die Quelle als auch das Ziel des kopierten Textes angeben.

Das Aktivitäten-Panel

301301

Der Aktivitätenbereich zeigt verfügbare Aktivitäten an, die dem aktuellen Workflow hinzugefügt werden können. Sie können über das Suchfeld oben im Bereich anhand des Namens oder der Beschreibung nach Aktivitäten suchen. Um Ihrer Automatisierung eine Aktivität hinzuzufügen, doppelklicken Sie darauf oder ziehen Sie sie an die gewünschte Stelle im Designer-Panel.

Wenn Sie den Mauszeiger über eine Aktivität im Bedienfeld bewegen, wird das Paket, zu dem sie gehört, und dessen Beschreibung angezeigt. Um der Favoritenliste eine Aktivität hinzuzufügen, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Zu Favoriten hinzufügen aus.

Anpassen des Aktivitätenbereichs

Click the View Options filter activitiesfilter activities button at the top of the panel to open a menu that allows you to customize the panel. See the following table for a list of available options.

OptionDescription
Show FavoritesShow a section with favorite activities. This option is selected by default.
Show RecentShow a section with the ten most recently used activities. This option is not selected by default.
Show CategoriesGroup activities by the category they belong to. This option is selected by default.
Group by PackagesGroup activities by the package they belong to. This option is not selected by default.
Pin FavoritesWhen searching in the panel, keep favorite activities always visible. Available if Show Favorites is selected. This option is not selected by default.
Show DeveloperShow activities designed for the Studio profile. This option is not selected by default.

These activities may not function as expected in the StudioX profile.

Wenn Sie beispielsweise versuchen, alle Excel-Aktivitäten anzuzeigen, können Sie die Option Nach Paketen gruppieren auswählen und Kategorien anzeigen aufheben.

Containeraktivitäten

Containeraktivitäten definieren einen Scope oder die Bedingungen, die für die Ausführung der darin hinzugefügten Aktivitäten erfüllt werden müssen. Eine Containeraktivität kann als übergeordnete Aktivität beschrieben werden, die eine oder mehrere untergeordnete Aktivitäten enthält. Beispiele für Containeraktivitäten sind:

  • Resource activities - Add an application resource to the automation and make that resource available to the activities added inside them.
  • For Each activities - Define a collection of items and repeat the activities added inside them once for each of those items.
  • Repeat number of times - Similar to a For Each, but it repeats the activities added inside it for a specified number of times.
  • Wenn (If), Umschalten (Switch) und Anwendungszustand überprüfen (Check App State) ‑ Bewerten eine Bedingung und bestimmen den Ablauf der Automatisierung, indem sie, basierend auf dem Ergebnis der Bewertung, bestimmte darin hinzugefügte Aktivitäten ausführen.
  • Wait for Download - Detects a file download initiated by the activities added inside it and makes the file available in the automation.

Ressourcenaktivitäten

Aktivitäten werden in Kategorien gruppiert, basierend auf der Anwendung, für die sie gelten. Bevor Sie Aufgaben automatisieren können, die Sie in einer Anwendung ausführen, müssen Sie der Automatisierung zunächst die erforderliche Anwendungsressource hinzufügen. Die folgenden Aktivitäten fügen Ressourcen zu Ihren Automatisierungen hinzu:

  • Use Excel File - Use a specified Excel file. The data in the Excel file is available to all the activities added inside this activity. When you configure child activities, you can select individual cells, ranges, or sheets in the file directly from StudioX.
  • Use Desktop Outlook App, Use Outlook 365, and Use Gmail add a desktop Outlook, Outlook 365, and Gmail account to the automation. The emails in the account are available to all the activities added inside this activity. When you configure child activities, you can select individual folders, messages, or message fields directly from StudioX.
  • Use Word File - Use a specified Word document. Add the activities to perform on the file inside this activity.
  • Use Application/Browser - Use a specified desktop application or web browser page. Add the activities to perform in the application or web browser inside this activity.
  • Use PowerPoint Presentation - Use a specified PowerPoint file. Add the activities to perform on the file inside this activity.
  • Use OneDrive & SharePoint - Select an account to use for OneDrive and SharePoint automation. Add the related activities inside this activity.

Sie können so viele Ressourcen hinzufügen, wie Ihre Automatisierung erfordert. Fügen Sie bei Aktivitäten, die mehr als eine Anwendung verwenden, die Ressourcen innerhalb der anderen Anwendung hinzu. Zum Beispiel:

  • Um Aktivitäten hinzuzufügen, die sowohl Daten aus einer Excel-Datei als auch E-Mails aus einem Outlook-Konto verwenden, fügen Sie eine „Outlook-Desktop-App verwenden“-Aktivität (Use Desktop Outlook App) in einer „Outlook-Konto verwenden“-Aktivität (Use Outlook Account) hinzu, und fügen Sie dann die gängigen Aktivitäten in „Excel-Datei verwenden (Use Excel File) hinzu.
  • Um Aktivitäten hinzuzufügen, die sowohl Daten von einer Webseite als auch aus einem Word-Dokument verwenden, fügen Sie eine „Anwendung/Browser verwenden“-Aktivität (Use Application/Browser) innerhalb einer „Word-Datei verwenden“-Aktivität (Use Word File) hinzu, und fügen Sie dann die gängigen Aktivitäten innerhalb von „Anwendung/Browser verwenden“ hinzu.

Hinzufügen globaler Ressourcen zur Automatisierung

Wenn Sie der Automatisierung mithilfe einer Ressourcenaktivität eine Ressource hinzufügen, ist die Ressource nur für die Aktivitäten verfügbar, die innerhalb der Ressourcenaktivität hinzugefügt werden. Um eine Ressource für alle Aktivitäten in einem Projekt verfügbar zu machen, können Sie die Ressource global hinzufügen, indem Sie das Projekt mit der Ressource verbinden. Globale Ressourcen werden über den Data Manager-Bereich verwaltet und nicht als Aktivitäten zum Projekt hinzugefügt. Dies bedeutet, dass das Verbinden des Projekts mit einer Ressource auch dazu beiträgt, Platz im Entwurfsbereich zu sparen.

For information on how to connect a project to an Excel workbook, see Connecting a Project to an Excel File.

Iterieren durch Elemente

Iterating refers to repeating one or more activities in your automation project for each individual item in a collection of items. To iterate through items, add one of the available For Each activities in which you define the collection, and then add the activities to repeat inside the For Each. When you configure the activities to repeat, indicate that an activity should use data from each item in the iteration by selecting the current item option from the Plus plus buttonplus button menu.
StudioX verfügt über die folgenden Aktivitäten:

  • For Each Excel Row - Repeat one or more activities for each row in an Excel table, range, or sheet.
    Die aktuelle Elementoption ist CurrentRow. Für einige Aktivitäten müssen Sie auch auswählen, welche Spalte aus der aktuellen Zeile verwendet werden soll.
  • For Each Excel Sheet - Repeat one or more activities for each sheet in an Excel file.
    Die aktuelle Elementoption ist CurrentSheet.
  • For Each Email - Repeat one or more activities for each message in an Outlook folder, Gmail label, or in a selection of messages.
    Die aktuelle Elementoption ist CurrentMail. Für einige Aktivitäten müssen Sie auch auswählen, welches Feld aus der aktuellen E-Mail verwendet werden soll: Betreff, Text, Text als HTML, Bcc, Cc, An, Von oder Priorität.
  • For Each File in Folder - Repeat one or more activities for each file in a folder on your computer.
    Die aktuelle Elementoption ist CurrentFile. Sie müssen auch auswählen, welche Dateieigenschaft aus der aktuellen Datei verwendet werden soll: Größe, Name, vollständiger Name (umfasst vollständigen Pfad), Ordner, Datum der letzten Änderung, Datum des letzten Zugriffs, Erstellungsdatum, IsReadOnly oder Größe in KB.
  • For Each Folder in Folder - Repeat one or more activities for each folder inside a specified folder on your computer.
    Die aktuelle Elementoption ist CurrentFolder. Für einige Aktivitäten müssen Sie auch auswählen, welche Ordnereigenschaft aus dem aktuellen Ordner verwendet werden soll: Name, vollständiger Pfad oder Datum der letzten Änderung.

Um das Identifizieren beim Konfigurieren von Aktivitäten zu erleichtern, die in einer „Für jede(n)“-Aktivität hinzugefügt wurden, können Sie die Option „Aktuelles Element“ in einen Namen umbenennen, der die Elemente beschreibt, die Sie durchlaufen.

Konfigurieren der von Aktivitäten verwendeten Daten

Activities can receive data as input and, upon execution, they can generate output data. You configure the data for each activity using the Plus plus buttonplus button menu available on the right side of data fields.

Depending on its purpose, an activity can have no data fields, one, or multiple data fields. The following information describes the options you can find in the Plus plus buttonplus button menu. Because the menu displays options that are relevant in the context of each field, activity, and parent activity, only a subset of the options is available for each field.

Optionen für Eingabefelder

Eingabefelder definieren die von einer Aktivität empfangenen Daten mithilfe der folgenden Optionen:

  • Daten aus Ressourcen, die dem Projekt hinzugefügt wurden:
    • Excel - Data from the Project Notebook or from an Excel file added to the automation. Select named cells, named ranges, tables, or sheets directly from the Plus plus buttonplus button menu, or select Indicate in Excel to open the workbook in Excel and indicate in it. Selecting Custom Input lets you manually enter sheet names, table names, cell addresses, or range addresses. If the activity is inside an For Each Excel Row activity, you can select the current row in the iteration.
    • Outlook/Gmail/Outlook 365 - Daten aus einem E-Mail-Konto, das für eine übergeordnete E-Mail-Ressourcenaktivität definiert ist. Sie können die in der Outlook-Desktopanwendung ausgewählte Nachricht verwenden, wenn das Projekt ausgeführt wird, oder, wenn sich die Aktivität in einer Für jede E-Mail-Aktivität (For Each Email) befindet, die aktuelle E-Mail-Adresse in der Iteration.
    • PowerPoint – Daten aus einer PowerPoint-Präsentation, die für eine übergeordnete PowerPoint-Präsentationsaktivität definiert sind. Sie können Folien, Platzhalter, Folienmaster oder Layouts auswählen.
    • Datei - Wenn sich die Aktivität in einer Für jede Datei im Ordner-Aktivität (For Each File in Folder) befindet, können Sie die Eigenschaften der aktuellen Datei in der Iteration verwenden.
  • Text - Enter text using the built-in text builder. You can click Plus plus buttonplus button inside the Text Builder to add Excel data, mail data, or values you saved for later use to the text.
  • Text – Leerer Wert – Diese Option gibt Ihnen die Möglichkeit, einen leeren Text als Wert zu verwenden, wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt zusätzlichen Text hinzufügen oder aktualisieren möchten.
  • Zahl - Geben Sie einen numerischen Wert oder eine Formel ein. Formeln unterstützen die folgenden Operatoren und Symbole: + (Addition), - (Subtraktion), * (Multiplikation), / (Division), ^ (Exponent, z. B. 2^3 für 2 zur 3. Potenz), ( ) (um die Reihenfolge der Vorgänge durchzusetzen).
    You can click Plus plus buttonplus button inside the Numeric Calculation window to add numeric values from the project. For example, select a cell in an Excel file, or a numeric value that you saved for later use.
  • Condition Builder - Add conditional statements that are used to determine what activities to execute based on whether or not the conditions are met. For example, the If activity contains a condition field, and it executes a series of activities if the condition is met and, optionally, another set of activities if the condition is not met.
    Sie erstellen eine bedingte Anweisung, indem Sie zwei Werte auswählen und sie mit einem der verfügbaren Operatoren vergleichen: größer als, größer oder gleich, kleiner als, kleiner oder gleich, gleich, nicht gleich, ist leer, ist nicht leer, ist „true“, ist „false“, beginnt mit, endet mit, enthält, ist numerisch, ist nicht numerisch.
    Sie können mehrere Anweisungen hinzufügen und auswählen, ob alle Anweisungen oder eine der Anweisungen „true“ sein muss, damit die Bedingung erfüllt ist.
  • True / False - Adds a conditional statement. Select either True or False for fields that support conditional statements in activities such as the If activity.
  • Variable verwenden (Use Variable) – Verwenden Sie die Ausgabe einer anderen Aktivität, die Sie als Variable im Projekt für das aktuelle Feld gespeichert haben. In bestimmten Fällen passt StudioX den Variablentyp so an, dass er dem benötigten Typ entspricht. Sie können beispielsweise Textvariablen in Feldern verwenden, die eine Zahl erfordern, da der Wert automatisch von Text in Zahl konvertiert wird. Wenn ein Variablentyp in einen anderen Typ konvertiert wird, fügt StudioX den neuen Typ am Ende des Variablennamens hinzu.
897897
  • Datum/Uhrzeit auswählen - Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender oder eine Uhrzeit (Stunde, Minute) aus. Diese Option ist für Datums- und Uhrzeitfelder verfügbar.
  • Dauer auswählen - Wählen Sie eine Dauer (Stunden, Minuten und Sekunden) aus. Diese Option ist für Dauerfelder verfügbar.
  • Bei Ausführung fragen - Eingabeaufforderung für einen Wert während der Projektausführung, Diese Option ist für Felder verfügbar, die Text-, numerische, Datum/Uhrzeit- oder boolesche (true/false) Werte akzeptieren.
  • Aus Zwischenablage einfügen – Verwenden Sie einen Ausgabewert, den Sie in einer anderen Aktivität in die Zwischenablage kopiert haben, als Eingabe für das aktuelle Feld. Diese Option ist für Felder verfügbar, die Textwerte oder Excel-Bereiche akzeptieren.
  • Variablen - Wählen Sie eine Variable aus, die für die Verwendung in App-/Web-Aktivitätenselektoren erstellt wurde.
  • Argumente – Wählen Sie ein erstelltes Argument aus, um Daten zwischen StudioX-Aktivitäten und Apps zu übergeben.
  • Im erweiterten Editor öffnen - Geben Sie VB-Ausdrücke ein.
  • Wert löschen - Löschen Sie die aktuelle Auswahl im Feld.

Optionen für Ausgabefelder

Ausgabefelder definieren anhand der folgenden Optionen, was mit den von einer Aktivität generierten Daten geschehen soll:

  • Excel - Save output to the Project Notebook or an Excel file defined for a parent Use Excel File activity. Select named cells, named ranges, tables, or sheets directly from the Plus plus buttonplus button menu, or select Indicate in Excel to open the workbook in Excel and indicate in it. Selecting Custom Input lets you manually enter sheet names, table names, cell addresses, or range addresses. If the activity is inside an For Each Excel Row activity, you can select the current row in the iteration.
  • Variable erstellen (Create Variable) – Speichern Sie die Ausgabe für die spätere Verwendung als Variable in Ihrer Automatisierung. Geben Sie einen Namen ein, um auf die Variable im Projekt zu verweisen, und wählen Sie einen Scope und einen Datentyp aus den folgenden Optionen aus: Text, Zahl, True oder False, Zahl mit Dezimalstellen, Datum und Dauer. Die erstellte Variable kann dann als Eingabe in einer anderen Aktivität ausgewählt werden.
  • Copy to clipboard - Save the output to the clipboard. You can then paste the value in an input field in another activity. This option is available for fields that output text, Boolean values (True/False), numbers, or Excel ranges (for example, the Destination field in the Copy Range activity). Boolean and number values are converted to text when copied to the clipboard.
  • Variable umbenennen (Rename Variable) – Benennen Sie eine Variable um, die Sie für die spätere Verwendung erstellt haben.
  • Variablen - Wählen Sie eine Variable aus, die für die Verwendung in App-/Web-Aktivitätenselektoren erstellt wurde.
  • Argumente – Wählen Sie ein erstelltes Argument aus, um Daten zwischen StudioX-Aktivitäten und Apps zu übergeben.
  • Im erweiterten Editor öffnen - Geben Sie VB-Ausdrücke ein.
  • Wert löschen - Löschen Sie die aktuelle Auswahl im Feld.

Verwenden der Ausgabe einer Aktivität als Eingabe für eine andere Aktivität

Die Übergabe von Daten von einer Aktivität an eine andere kann sehr nützlich, ja sogar unerlässlich sein, wenn versucht wird, bestimmte Workflows zu erreichen. StudioX ermöglicht es Ihnen, die von einer Aktivität generierte Ausgabe in Variablen zu speichern und sie dann später im Projekt als Eingabe in anderen Aktivitäten zu verwenden:

  1. Um Daten zu speichern und in anderen Aktivitäten zu verwenden, wählen Sie die Option Variable erstellen (Create Variable) im Plus-Menü plus buttonplus button eines Felds aus, das die Ausgabedaten einer Aktivität konfiguriert, und geben Sie einen Namen für die Variable ein (gespeicherter Wert). Sie verwenden diesen Namen später, um die Variable als Eingabe in einer anderen Aktivität zu identifizieren und auszuwählen. Verwenden Sie daher einen eindeutigen Namen, der die Variable beschreibt.

📘

Hinweis:

Bei einigen Aktivitäten kann es erforderlich sein, neben dem Namen der Variablen auch den Datentyp auszuwählen. Wählen Sie aus den folgenden Optionen aus: Text, Zahl, True oder False, Zahl mit Dezimalstellen, Datum und Dauer. Wählen Sie Erweiterte Optionen aus, wenn der Datentyp, den Sie speichern möchten, nicht in der Liste enthalten ist.

  1. Um die Variable als Eingabe für eine andere Aktivität später im Projekt zu verwenden, wählen Sie sie in der Option Variable verwenden (Use Variable) im Plus-Menü plus buttonplus button eines Felds aus, das die Eingabedaten einer Aktivität konfiguriert.

Es gibt verschiedene Szenarien, in denen diese Funktion nützlich sein kann. Hier sind ein paar Beispiele:

  • Eine Textdatei lesen-Aktivität (Read Text File) liest und gibt den Inhalt einer Textdatei aus, die dann als Eingabe für eine Text anfügen-Aktivität (Append Text) verwendet werden kann, um den Text zu einer Word-Datei hinzuzufügen.
  • Eine Datei vorhanden-Aktivität (File Exists) überprüft, ob eine Datei vorhanden ist, und gibt das Ergebnis („true“ oder „false“) aus, das dann in der Bedingung einer Wenn-Aktivität (If) verwendet werden kann, um bestimmte Aktionen festzulegen, die ausgeführt werden sollen, wenn die Datei bereits vorhanden ist.

Das Eigenschaften-Panel

363363

Der Eigenschaftenbereich ist kontextabhängig und ermöglicht das Anzeigen und Bearbeiten der erweiterten Eigenschaften einer ausgewählten Aktivität. Wenn Sie mehrere Aktivitäten auswählen, können nur deren gemeinsame Eigenschaften im Eigenschaftenbereich geändert werden.

Der Eigenschaftenbereich ist standardmäßig ausgeblendet. In den meisten Situationen können Sie Aktivitäten mithilfe der Optionen konfigurieren, die im Designer-Panel verfügbar sind. In Projekten mit plattformübergreifender Kompatibilität sind alle Aktivitätseigenschaften auf der Aktivitätskarte im Designer-Panel verfügbar. Dies gilt auch für einige Aktivitäten in Projekten, die die Windows-Kompatibilität verwenden.

Verwalten von Variablen

Variables are used to store data of different types and pass it between activities in a project. All variables used in your project can be found and managed in the Data Manager panel. To edit or rename a variable, open the Data Manager panel, right-click on a variable and select Edit Variable.

Read more about variables in the Managing Your Project Data page.

📘

Hinweis:

Ab StudioX v2022.4 wurden Gespeicherte Werte durch Variablen ersetzt. Die Kernfunktionalität ist dieselbe, jedoch kann bei Variablen der Datentyp bei der Erstellung festgelegt werden und später durch bestimmte Aktivitäten oder manuell durch den Benutzer geändert werden. Projekte, die in einer älteren Version von StudioX erstellt wurden, verwenden weiterhin das System der gespeicherten Werte, wenn sie in StudioX v2022.4 geöffnet werden.

Verwalten von Argumenten

Arguments are used to pass data between activities in a project and can be used to integrate an workflow with other products such as UiPath Apps.

Once configured, you can use arguments in an activity similar to how you would use Variables (saved values). To edit or rename an argument, open the Data Manager panel, right click an argument and select Edit. Read more about arguments in the Managing Your Project Data page.

Ausführen Ihrer Automatisierungen

Wir empfehlen, Ihre Automatisierungen während der Entwurfsphase häufig auszuführen. Auf diese Weise können Sie überprüfen, ob das Projekt wie erwartet funktioniert, und sie können potenzielle Fehler frühzeitig identifizieren.

Um eine Automatisierung auszuführen, klicken Sie im StudioX-Menüband auf Ausführen, oder drücken Sie F5 auf ihrer Tastatur.

965965

Sie können die Projektausführung beenden, indem Sie im Menüband auf Beenden klicken oder F5 auf ihrer Tastatur drücken. Nachdem das Projekt ausgeführt wurde, informiert Sie eine Meldung, die oben im Entwurfsbereich angezeigt wird, ob die Ausführung erfolgreich war oder nicht.

Um nur Teile Ihres Projekts auszuführen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Aktivität, und wählen Sie:

  • Bis zu dieser Aktivität ausführen, um alle Aktivitäten im Projekt vor der Aktivität auszuführen.
  • Ab dieser Aktivität ausführen, um alle Aktivitäten im Projekt ab dieser Aktivität auszuführen.

Ausführung in Bild in Bild

Wenn Sie Ihren Computer während der Projektausführung ohne Eingreifen durch den Roboter verwenden möchten, können Sie Ihre Automatisierung im Bild-in-Bild-Modus ausführen. Dadurch wird das Projekt in einer anderen Sitzung ausgeführt, die in einem separaten Fenster geöffnet wird, sodass Sie die volle Kontrolle über Tastatur, Maus und Bildschirm haben.

Um eine Automatisierung im Bild-in-Bild auszuführen, klicken Sie auf den Pfeil neben Ausführen im StudioX-Menüband, und wählen Sie dann In BiB ausführen aus. Alternativ können Sie F6 auf Ihrer Tastatur drücken. Der Roboter beginnt die Ausführung der Aktivitäten im Projekt in einem neuen Fenster.

📘

Hinweis:

Automatisierungen, die Microsoft Office-Ressourcen verwenden, werden nicht erfolgreich im Bild-in-Bild-Modus ausgeführt, wenn die Ressourcen bereits in der Hauptsitzung geöffnet sind. Bevor Sie eine Automatisierung im Bild-in-Bild-Modus ausführen, schließen Sie alle PowerPoint-, Excel- oder Word-Dateien, auf die die Automatisierung zugreift.

Vor etwa einem Monat aktualisiert


Grundlagen der Automatisierung


Auf API-Referenzseiten sind Änderungsvorschläge beschränkt

Sie können nur Änderungen an dem Textkörperinhalt von Markdown, aber nicht an der API-Spezifikation vorschlagen.