Abonnieren

UiPath Studio

UiPath Studio-Anleitung

Informationen über Bibliotheken

A Library is a package which contains multiple reusable components. Libraries are saved as .nupkg files and can be installed as dependencies to workflows using Package Manager.

For example, you could create a library that collects data from an Excel spreadsheet and appends it to another, as explained in the Creating a Basic Library page. Next, the library can be packaged and used in other processes as an activity.

Verwalten der Aktivitäten für wiederverwendbare Komponenten

Eine wiederverwendbare Komponentenaktivität stellt einen oder mehrere als .nupkg-Datei zusammengefasste Workflows dar, die in anderen Prozessen verwendet werden.

Erstellen einer Bibliothek

  1. Gehen Sie in die Studio-Backstage-Ansicht (Studio Backstage View > Starten (Start) > Bibliothek (Library). Das Fenster Neue leere Bibliothek (New Blank Library) wird geöffnet.
  2. Tragen Sie den Namen ein und suchen Sie einen Ort für die Bibliothek aus. Der Standardort ist C:\Users\<current_user>\Documents\UiPath. Fügen Sie eine Beschreibung hinzu und wählen Sie Erstellen (Create). Die neue Bibliothek wird erstellt und auf Ihrem lokalen Computer gespeichert.
    Hinweis: Der Bibliothekname darf nicht länger als 128 Zeichen und die Beschreibung nicht länger als 500 Zeichen sein.
  3. Im Projektbereich sehen Sie die Baumstruktur mit Projektordner, Abhängigkeiten und dem NewActivity.xaml, der den aktuellen Workflow enthält.

📘

Hinweis:

Per Standard sind die Abhängigkeiten, die für neue Bibliotheken zur Verfügung stehen, dieselben wie für neue leere Projekte, nämlich UiPath.Excel.Activities, UiPath.Mail.Activities, UiPath.System.Activities und UiPath.UIAutomation.Activities, mit der Ausführungszeitregel Niedrigste anwendbare Version (Lowest Applicable Version).

Öffnen Sie das Fenster Eigenschaften (Properties), um einen Tooltipp und Hilfelink zu einer Bibliothek hinzuzufügen.

500500

Der Tooltipp wird im Panel Aktivitäten angezeigt, nachdem Sie die neue Aktivität hinzugefügt haben. Der Hilfelink wird geöffnet, wenn Sie in der ausgewählten Aktivität die Taste F1 drücken.

Beim Erstellen einer neuen Bibliothek aus einer Vorlage öffnet das Panel Designer nicht automatisch die Datei .xaml, es sei denn, die Bibliotheksvorlage hätte eine Main.xaml-Datei.

Add an annotation to a used argument in the library to have it displayed later as a tooltip in the activity's Properties panel. Read the Arguments Panel to find out more about adding annotations to arguments.

581581

📘

Hinweis:

Im Fall von Bibliotheken wird empfohlen, Nothing zum Zuweisen eines Nullwerts zu einer Variablen zu verwenden, anstatt "". Dadurch sollen Inkonsistenzen bei der Verwendung der gepackten Bibliothek als Abhängigkeit zu einem Projekt vermieden werden.

Anpassen der Bibliothekseinstellungen

A set of individual settings can be established for a library project. Such settings are available in the Project Settings window, which can be opened by clicking the settings_iconsettings_icon in the Project panel.

563563

Im Fenster Projekteinstellungen können Sie den Namen und die Beschreibung der Bibliothek ändern. Setzen Sie den Umschalter Quellen einschließen auf Ja, um alle .xaml-Quellen in der generierten Assembly-Datei zu verpacken, einschließlich Workflows, die zuvor privatisiert wurden.

❗️

Wichtig!

Es wird dringend empfohlen, dass Bibliotheken und Prozesse dieselben Versionen von Abhängigkeiten oder im Rahmen kleinerer Paketaktualisierungen verwenden, um grundlegende Änderungen zu vermeiden. Dies ist eine bewährte Methode zum Entwickeln und Wiederverwenden von Bibliotheken.
Wenn beim Ausführen eines Prozesses, der eine Bibliothek aufruft, System.MissingMethodException auftritt, sollten Sie Ihre Bibliothek neu kompilieren und dabei Abhängigkeiten mit einer Version verwenden, die näher an den Versionen liegt, die im oben genannten Prozess verwendet werden.

Veröffentlichen einer Bibliothek

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Design (Design) der Multifunktionsleiste auf Veröffentlichen (Publish). Das Fenster Bibliothek veröffentlichen (Publish Library wird geöffnet.
814814
  1. In der Kategorie Veröffentlichungsort (Publish Location) müssen Sie die zu veröffentlichende Bibliothek auf Orchestrator, einen benutzerdefinierten NuGet Feed oder auf den lokalen Computer festlegen. Der API-Schlüssel kann zur Authentifizierung für den benutzerdefinierten NuGet-Feed verwendet werden.
    Once the library has reached Orchestrator, it is stored either in the host feed or in the tenant feed, as configured on the Settings page. Details about libraries feeds here.

📘

Hinweis:

Aufgrund einer Einschränkung von NuGet können Sie keine Bibliotheken an Speicherorte veröffentlichen, die durch Benutzer eingeschränkte Unterordner enthalten, die Windows-Umgebungspfadvariablen verwenden.

  1. Geben Sie in der Kategorie Versionshinweise die Details zur Version und andere relevante Angaben ein. Die Versionshinweise für veröffentlichte Projekte sind im Abschnitt Pakete in Orchestrator sichtbar. Bitte beachten Sie, dass im Feld Versionshinweise maximal 10.000 Zeichen möglich sind.
  2. Fügen Sie eine Neue Version zum Projekt hinzu, und markieren Sie ggf. das Feld Ist Vorabversion, um die Version als alpha zu kennzeichnen. Bitte beachten Sie, dass dadurch das Versionsschema des Projekts automatisch in „Semantisch“ geändert wird. Achten Sie beim lokal Veröffentlichen einer neue Version der Datei darauf, dass der benutzerdefinierte Speicherort nicht bereits eine Datei mit der gleichen vorgeschlagenen Versionsnummer enthält. Weitere Details zur Projektversionierung finden Sie auf der Seite Über Automationsprojekte.

📘

Hinweis:

Versionshinweise für veröffentlichte Bibliotheken sind bedingt durch eine NuGet v3-Einschränkung nur in Orchestrator sichtbar.

  1. Legen Sie in der Kategorie Bibliothekseinstellungen einen Namen für die Kategorie Stammkategorie von Aktivitäten fest, oder lassen Sie den Standardnamen der Bibliothek bestehen. Dadurch wird eine neue Kategorie für die wiederverwendbare Komponente im Panel Aktivitäten erstellt. Bitte beachten Sie, dass die vorher festgelegten Stammkategorien in der Dropdownliste vermerkt werden.
  2. Markieren Sie das Kontrollkästchen neben der Option Quellen einschließen, um alle .xaml-Quellen in der generierten Assembly-Datei zu verpacken, einschließlich Workflows, die zuvor privatisiert wurden. Bei Bedarf können Sie dann die Assembly-Datei dekompilieren und die Workflows extrahieren, was während des Debuggens hilfreich sein kann.
  3. Fügen Sie im Abschnitt Zertifikatsignatur einen lokalen Zertifikatspfad neben dem Feld Zertifikat hinzu. Falls erforderlich, müssen Sie außerdem das Zertifikatkennwort und einen Zeitstempel des optionalen Zertifikats hinzufügen. Weitere Details entnehmen Sie der Seite Signieren von Paketen.

📘

Hinweis:

Derzeit werden ausschließlich die Zertifikatserweiterungen .pfx und .p12 zum Signieren von Projekten akzeptiert.

  1. Wählen Sie Veröffentlichen (Publish). Der gesamte Projektordner wird in einer .nupkg-Datei archiviert und in Orchestrator, den benutzerdefinierten NuGet-Feed hochgeladen, oder im lokalen Verzeichnis gespeichert.
  2. Bei erfolgreicher Veröffentlichung des Projekts wird das Dialogfenster Info eingeblendet. Es enthält:
    • Der Name, unter welchem das Paket in Orchestrator oder lokal veröffentlicht wurde;
    • Die Versionsnummer, unter welcher das Paket veröffentlicht wurde.
    • Der Speicherort, an dem das Projekt veröffentlicht wurde, falls das Projekt lokal veröffentlicht wurde.
    • Die Option In Zwischenablage kopieren (Copy to Clipboard)

Einschränkungen bei öffentlichen Bibliotheken

Die folgenden Einschränkungen verhindern, dass Bibliotheksprojekte veröffentlicht werden:

  • Libraries containing Invoke Workflow File activities with the Isolated option selected cannot be published. An error message is displayed in the Output panel.
  • Wenn Sie die Aktivität Workflow-Datei aufrufen (Invoke Workflow File) verwenden, müssen Sie sicherstellen, dass die aufgerufene Datei in demselben Ordner wie das Bibliotheksprojekt liegt.
  • The Launch Workflow Interactive activity is not supported for libraries.
  • Using Invoke Workflow File inside a library to reference the library itself is not supported.
  • Wenn beide der folgenden Bedingungen erfüllt sind, können Bibliotheken nicht aus Studio v2019.10.4 veröffentlicht werden:
    1. ein Ordner oder eine .xaml-Datei im Projekt hat den exakt gleichen Namen wie die Bibliothek;
    2. ein Aktivitätsteil von Workflow-Datei aufrufen einer .xaml-Datei, die sich in einem untergeordneten Ordnerteil des Projekts befindet.

Der Versuch, eine solche Bibliothek zu veröffentlichen, führt zu der folgenden Fehlermeldung: Compilation failed or was canceled. mit dem folgenden Fehler im Bedienfeld Ausgabe:

10271027

Unten ist das Projekt, das wir veröffentlichen wollten:

11591159

Beachten Sie, dass die beiden Bedingungen erfüllt sind:

  • Der Name der Bibliothek MyLibrary ist identisch mit dem Namen eines Unterordners im Ordner MyLibraryProject.;
  • InvokeWorkflowFile ist Teil der InvokingSequence-Datei und befindet sich nicht im Stammordner MyLibrary.

Um dieses Problem zu lösen, müssen wir entweder den Ordner MyLibrary innerhalb des Projekts umbenennen oder die InvokingSequence-Datei im Stammordner verschieben, wie in den beiden folgenden Beispielen:

821821

Beachten Sie, dass wir im ersten Beispiel den Unterordner MyLibrary in MyLibrary1umbenannt haben, während wir im zweiten Beispiel die .xaml-Datei InvokingSequence in den Stamm des Projekts verschoben haben, die die Aktivität Workflow-Datei aufrufen enthält.


  • Bibliotheken, die .xaml-Dateien enthalten, die aus übergeordneten Ordnern aufgerufen werden, können nicht aus Studio v2019.10.3 veröffentlicht werden.
    Wenn dieses Problem aufgetreten ist, verwenden Sie einen der beiden möglichen Workarounds:
  1. Verschieben Sie beide Dateien in denselben Ordner oder dieselbe Ebene im Projekt, und veröffentlichen Sie dann die Bibliothek.
  2. Wechseln Sie zum Legacy-Bibliothek-Compiler. Öffnen Sie dazu Development.json in %ProgramFiles(x86)%\UiPath\Studio\Profiles. Für das UseLegacyLibraryCompiler-Flag wurde der Wert auf true festgelegt. Nehmen Sie keine weiteren Änderungen an dieser Datei vor!
{
      "name": "UseLegacyLibraryCompiler",
      "value": true
    },

❗️

Warnung!

Das manuelle Bearbeiten der Development.json-Datei auf eine andere als hier dargestellte Weise kann zu unerwartetem Verhalten führen.

Hinzufügen wiederverwendbarer Komponenten zu Automationsprojekten

  1. Öffnen oder Erstellen eines neuen Projekts.
  2. Wählen Sie unter der Kategorie Alle Pakete (All Packages) den Feed, unter dem die Bibliothek gespeichert ist, und installieren Sie das Paket.
  3. Klicken Sie auf OK. Das Paket wird zur Projektdefinition hinzugefügt.
  4. Die Aktivität befindet sich in der benutzerdefinierten Kategorie des Panels Aktivitäten.

📘

Hinweis:

Bibliotheken sind vorwärtskompatibel. Das bedeutet, dass sie nur mit Projekten verwendet werden können, die mit Studioversionen ab v2018.3 erstellt wurden. Bibliotheken können nicht mit Orchestrator-Versionen vor 2018.3 veröffentlicht werden.

Bitte beachten Sie, dass die in der Bibliothek referenzierten Abhängigkeiten nicht importiert werden, wenn Sie mit Workflows importieren (Import Workflows) einen Workflow hinzufügen, der eine Bibliothek enthält.

Vor ungefähr einem Jahr aktualisiert


Informationen über Bibliotheken


Auf API-Referenzseiten sind Änderungsvorschläge beschränkt

Sie können nur Änderungen an dem Textkörperinhalt von Markdown, aber nicht an der API-Spezifikation vorschlagen.