Abonnieren

UiPath Studio

UiPath Studio-Anleitung

Verwalten von Aktivitätspaketen

Informationen zu Aktivitätenfeeds

Studio verwendet NuGet-Feeds zur Installation von Aktivitätspaketen. Diese Feeds können in Studio auf zwei Arten gehandhabt werden:

  • application level - feeds are configured from the Settings > Manage Sources tab
  • Projektebene: Feeds werden mit der Schaltfläche Pakete verwalten auf dem Menüband konfiguriert.

Zum Deaktivieren eines Aktivitätenfeeds müssen Sie das entsprechende Kontrollkästchen deaktivieren. Das Aktivieren oder Deaktivieren eines Feeds ist sowohl auf Projekt- als auch auf Anwendungsebene möglich.

Die folgenden Feeds sind standardmäßig in Studio konfiguriert:

  • Orchestrator Tenant and Orchestrator Host - These activities feeds are added by default if your Robot is connected to Orchestrator and they cannot be disabled. The Orchestrator Tenant option is available only if the tenant libraries feed is enabled in Orchestrator. For more information, see Activities Feeds in the Orchestrator Guide. The feeds have the following source: https://[Orchestrator_host]/nuget/activities.
  • Local - The feed can be excluded when installing Studio with the .msi installer. If you choose not to install the local activities feed, the folder is still created but contains only the default activities, UiPath.UIAutomation.Activities, UiPath.System.Activities, UiPath.Excel.Activities and UiPath.Mail.Activities, together with dependencies previously set to a project. If installed, the feed has the following source: %ProgramFiles%\UiPath\Studio\Packages. For a list of activities packages included in the local feed in each version, see the Release Notes.
  • Official - The official online UiPath feed, where you can find the activity packages that are officially supported by us. This feed has the following source: https://www.myget.org/F/workflow/.
  • Marketplace - This public feed contains all the activities published on the UiPath Marketplace. Please note that whether or not packages are built and officially supported by UiPath is specifically stated in the Manage Packages window, Package Information tab. This feed has the following source: https://gallery.uipath.com/api/v2.
    Please be aware that UiPath has no control over the unlisting of packages created by partners or the Marketplace community. However, UiPath keeps unlisted packages active to ensure backward compatibility for runtime purposes.

📘

Hinweis:

Die Feedkonfiguration wird beim Upgrade auf eine spätere Studio-Version beibehalten.

Feed management and configuration is available in the Manage Packages window if a governance policy was not enforced. If such a policy is enforced and contains restricted rights regarding feed management, then a message is displayed in the window. Read more about Governance.

Hinzufügen benutzerdefinierter Feeds

📘

Hinweis:

In Enterprise-Installationen kann ein benutzerdefinierter Aktivitätsfeed nur in Workflows verwendet werden, die von Studio für diesen Benutzer gestartet wurden. Wenn ein Job auf demselben Computer von Orchestrator oder dem Agenten (Robot Tray) gestartet wird, kann der Robot das entsprechende Paket nicht abrufen. Um solche Szenarien zu vermeiden, sollten Sie den benutzerdefinierten Feed in der Datei UiPath.settings unter der Eigenschaft ActivitiesFeed hinzufügen, anstatt die unten stehende Methode zu verwenden.

  1. Im Fenster Pakete verwalten (Manage Packages) klicken Sie auf die Einstellungen (Settings). Die Paketquellen werden eingeblendet.
  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche image alt textimage alt text, um einen Feed zur Kategorie Benutzerdefinierte Paketquellen (User defined package sources) hinzuzufügen.
  2. Geben Sie den Namen der Paketquelle oder den Namen des NuGet-Feeds ein.
  3. Geben Sie in das Feld Quelle (Source) den Pfad des lokalen Laufwerksordners, den Pfad des freigegebenen Netzwerkordners oder die NuGet-Feed-URL ein.
  4. Klicken Sie auf Hinzufügen (Add). Der neue Feed wird automatisch zu den benutzerdefinierten Paketquellen (User defined package sources) und in der Kategorie Alle Pakete (All Packages) des Fensters Pakete verwalten (Manage Packages) hinzugefügt. Der Feed ist per Standard aktiviert.
  5. Klicken Sie auf Speichern (Save), um alle Änderungen zu übernehmen.

Benutzerdefinierte und standardmäßige Paketquellen können im Fenster Pakete verwalten (Manage Packages aktiviert oder deaktiviert werden.

Bitte beachten Sie, dass Feeds sofort hinzugefügt werden. Durch Klicken auf die Schaltfläche Schließen (Close) oder Abbrechen (Cancel) nach dem Hinzufügen eines Feeds werden keine Änderungen rückgängig gemacht.

📘

Hinweis:

Wenn der benutzerdefinierte Feed ein Paket enthält, das beschädigt ist oder gerade in einem Editor geändert wird, kann das Fenster Pakete verwalten keine Pakete in den Feed laden.

Hinzufügen sicherer Feeds

If you want to add a custom NuGet feed that requires authentication, you can follow the steps explained here.

Sie müssen den NuGet-Feed, den Benutzernamen und das Passwort in der Datei NuGet.config hinzufügen, die im folgenden Pfad liegt: %AppData%\NuGet. Anschließend sollte der Feed im Fenster Paketverwaltung (Manage Packages) zu sehen sein.

<packageSources>
  <add key="nuget.org" value="https://api.nuget.org/v3/index.json" />
  <add key="FeedName" value="https://FeedSource" />
  </packageSources>
  
 <packageSourceCredentials>
  <FeedName>
    <add key="Username" value="YourUsername" />
    <add key="Password" value="YourPassword" />
  </FeedName>
</packageSourceCredentials>

Bitte denken Sie daran, dass key="ClearTextPassword" durch key="Password" ersetzt werden muss, wenn keine verschlüsselten Passwörter verwendet werden.

Entfernen benutzerdefinierter Feeds

📘

Hinweis:

Nur benutzerdefinierte Paketquellen (User defined package sources) können im Fenster Pakete verwalten (Manage Packages) entfernt werden.

  1. Klicken Sie in der Kategorie Einstellungen (Settings) auf einen beliebigen Feed im Abschnitt Benutzerdefinierte Paketquellen (User defined package sources).
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Entfernen (Remove) image alt textimage alt text. Der Feed wird aus der Kategorie Alle Pakete (All Packages) und dem Abschnitt Benutzerdefinierte Paketquellen (User defined package sources) entfernt.
  3. Klicken Sie auf Speichern (Save), um alle Änderungen zu übernehmen.

Bitte beachten Sie, dass Feeds sofort entfernt werden. Durch Klicken auf die Schaltfläche Schließen (Close) oder Abbrechen (Cancel) nach dem Hinzufügen von standardmäßigen oder benutzerdefinierten Feeds werden keine Änderungen rückgängig gemacht.

Herstellen einer Verbindung zu Feeds über einen Proxyserver

Wenn Ihr Computer über einen Proxyserver verbunden ist, müssen Sie die NuGet-Proxyeinstellungen so konfigurieren, dass Sie auf Feeds außerhalb Ihres Netzwerks zugreifen können:

  1. Laden Sie nuget.exe von https://www.nuget.org/downloads herunter.
  2. Öffnen Sie ein Eingabeaufforderungsfenster in dem Ordner, in den nuget.exe heruntergeladen wurde, und führen Sie die folgenden Befehle aus, um die Adresse, den Benutzernamen und das Kennwort für den Proxyserver zu konfigurieren:
    nuget.exe config -set http_proxy=<http://proxy.server.address:port>
    nuget.exe config -set http_proxy.user=<mydomain\myUserName>
    nuget.exe config -set http_proxy.password=<myPassword>
  3. Überprüfen Sie, ob die Datei NuGet.config in %AppData%\NuGet mit der neuen Konfiguration aktualisiert wurde:
<config>
    <add key="http_proxy" value="http://proxy.server.address:port" />
    <add key="http_proxy.user" value="mydomain\myUserName" />
    <add key="http_proxy.password" value="myEencryptedPassword" />
</config>
  1. Starten Sie Studio neu.

Verwaltung von Paketen

Die Funktion „Package Manager“ ermöglicht es Ihnen, Aktivitätspakete, Bibliotheken, Frameworks, Wrapper usw. herunterzuladen, bereits auf Ihrem Computer für Ihr Projekt installierte Pakete anzuzeigen und zu aktualisieren sowie Ihre eigenen hinzuzufügen und zu entfernen. Sie zeigt die Liste der verfügbaren Pakete pro Feed und die Liste der Abhängigkeiten im aktuellen Projekt an. Das Fenster Pakete verwalten (Manage Packages) öffnet sich immer mit der Liste Projektabhängigkeiten (Project Dependencies).

Ein Aktivitätspaket ist ein Bündel von Aktivitäten, das Ihnen helfen kann, eine bestimmte Anwendung (UiPath.Excel.Activities, UiPath.Word.Activities) oder eine App-Kategorie (UiPath.Mail.Activities, UiPath.Terminal.Activities) zu automatisieren, oder bestimmte Technologien in Ihren Automatisierungen zu verwenden (UiPath.OCR.Activities, UiPath.FTP.Activities).

Details zu Paketen und Bibliotheken werden im rechten Panel des Fensters Pakete verwalten (Manage Packages) angezeigt, wie Sie im obigen Screenshot sehen können.

📘

Hinweis:

Versionshinweise für Aktivitätspakete sind bedingt durch eine NuGet v3-Einschränkung nicht im Fenster Pakete verwalten (Manage Packages) sichtbar.

The Include Prerelease checkbox next to the Search bar, displays the beta versions of library packages, if available, when selected.
Check the Include Prerelease box if descriptions for the project's dependencies are not visible in the Manage Packages window.

📘

Wichtig:

UiPath.UIAutomation.Activities- und UiPath.System.Activities-Pakete sind mit Studio v2018.3 und höher kompatibel.

Installieren von Paketen

📘

Hinweis:

Eine Internetverbindung ist erforderlich, um die Aktivitätspakete herunterzuladen und zu installieren.

📘

Wichtig!

Wenn Ihre Organisation erzwungene Paketsignierung verwendet, müssen Sie vertrauenswürdige Zertifikate für UiPath hinzufügen, um offizielle Pakete installieren zu können. Mehr dazu erfahren Sie hier.

  1. Wählen Sie im Fenster Pakete verwalten (Manage Packages) die Kategorie Alle Pakete (All Packages) aus. Öffnet eine Liste aller Pakete, die von Ihren Feeds gesammelt wurden.
  1. Suchen Sie das Paket, das Sie installieren möchten. Sie können:
    • in der Liste nach unten scrollen, um das Paket zu finden
    • nach dem Paket suchen, indem Sie einen Teil des Namens oder der Beschreibung in die Suchleiste eingeben.
    • Filtern Sie die Liste, indem Sie auf das Filtersymbol filter packagesfilter packages neben der Suchleiste klicken und dann nur die Optionen auswählen, die Sie anzeigen möchten:
      • Einschließlich Vorabversionen: Betaversionen von Paketen einschließen, sofern verfügbar.
      • Nur UiPath: Nur von UiPath veröffentlichte Pakete auflisten.
      • Nur Aktivitäten: Nur Aktivitätenpakete auflisten.
      • Nur Bibliotheken – Listet nur Bibliotheken auf.
      • Nur UI-Bibliotheken: Nur UI-Bibliotheken auflisten, die über das Object-Repository veröffentlicht wurden.
  2. Wählen Sie ein Aktivitätspaket aus, um dessen Beschreibung, Version, Abhängigkeiten, die Projekt-URL und das Datum der Veröffentlichung anzuzeigen.
  3. Klicken Sie auf die Dropdownliste neben Version (Version), um eine Paketversion auszuwählen, und legen Sie dann eine Ausführungszeitregel (Runtime Rule) fest. Um weitere Informationen zum Festsetzen von Ausführungszeitregeln für Projektabhängigkeiten zu erhalten, gehen Sie auf die Seite Verwalten von Abhängigkeiten (Managing Dependencies).
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Installieren (Install). Alternativ können Sie auf das Symbol image alt textimage alt text neben dem Paketnamen klicken, um ihn mit dem Symbol image alt textimage alt text zu markieren und zum Installieren fertigzumachen.
  5. Im Fenster Zustimmung zur Lizenz werden die Lizenzbedingungen für jedes Drittanbieterpaket angezeigt, das Sie installieren möchten. Klicken Sie auf Lizenz anzeigen, um die Lizenzbedingungen zu lesen.
    • Klicken Sie auf Ich akzeptiere, um die Lizenzbedingungen zu akzeptieren und die Pakete zu installieren.
    • Klicken Sie auf die Schaltfläche Ich akzeptiere nicht (I decline), um die Installation abzubrechen und wieder das Fenster Pakete verwalten (Manage Packages) anzuzeigen.

📘

Hinweis:

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen für UiPath-Pakete und ihre Abhängigkeiten werden bei der Installation von Studio implizit akzeptiert. Lesen Sie die UiPath-Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung.

  1. Klicken Sie auf Speichern, um die Pakete zu installieren oder die Versionen zu aktualisieren.

📘

Hinweis:

Wird beim Installieren eines Aktivitätspakets der Pfad verfälscht, wird die Installation nicht abgeschlossen. Wir empfehlen, zu sichern und den Inhalt der folgenden lokalen Ordner %userprofile%\.nuget\packages und %userprofile%\AppData\Local\UiPath\.cache dann zu löschen.

Deinstallieren von Paketen

Um Pakete zu deinstallieren (To uninstall packages), gehen Sie zur Kategorie Projektabhängigkeiten (Project Dependencies) und klicken Sie neben dem Paket, das Sie nicht mehr verwenden möchten, auf die Schaltfläche Deinstallieren (Uninstall). Das Paket wird erst nach Klicken auf Speichern (Save) entfernt.

Beim Ausführen eines Automationsprojekts ist die Schaltfläche Pakete verwalten (Manage Packages) deaktiviert. Dies bedeutet, dass Aktivitätspakete erst dann installiert oder entfernt werden können, wenn die Ausführung gestoppt wurde.

Ändern des Download-Ordners für Pakete

Standardmäßig werden Aktivitätspakete heruntergeladen und im Ordner %userprofile%\.nuget\packages installiert. Sie können einen anderen Ordner auf eine der folgenden Arten festlegen:

  • During installation, by installing from the command line with the option PACKAGES_FOLDER.

  • Nach der Installation durch manuelles Bearbeiten der Datei uipath.config:

    1. Öffnen Sie die Datei uipath.config in einem Texteditor. Standardmäßig befindet sich die Datei in C:\Program Files\UiPath\Studio.
    2. Fügen Sie im Knoten packageSettings den Schlüssel packagesInstallationFolder mit dem Pfad zum neuen Ordner als Wert hinzu.
    3. Speichern Sie die Änderungen und, wenn der Roboter als Dienst installiert ist, starten Sie den Dienst neu.

    Fügen Sie beispielsweise zu uipath.config Folgendes hinzu, um den Download-Speicherort zu C:\nuget zu ändern.

<packageSettings>
  <add key="packagesInstallationFolder" value="C:\nuget" />
</packageSettings>

Aktualisiert vor 3 Monaten


Verwalten von Aktivitätspaketen


Auf API-Referenzseiten sind Änderungsvorschläge beschränkt

Sie können nur Änderungen an dem Textkörperinhalt von Markdown, aber nicht an der API-Spezifikation vorschlagen.