Abonnieren

UiPath-Versionshinweise

UiPath-Versionshinweise

2019 LTS (2019.10.1)

Release date: 11 November 2019

What’s New

Fünf Monate, mindestens fünf Community-Edition-Iterationen, rund 900 neue Funktionen und Verbesserungen, 3000 Bugfixes, unzählige Aufgaben und Unteraufgaben, Blut, Schweiß, Tränen, Drama – 2019 ist nun bereit, in die Welt entlassen zu werden, als unsere neueste Enterprise Edition mit langfristigem Support.

Diese Version erhöht die Skalierbarkeit und Flexibilität weiter, mit erheblichen Fortschritten an mehreren Fronten. Wir bieten Ihnen hierarchische Ordnerunterstützung, automatische Bereitstellung von Attended-Robotern, Unterstützung von Workflows mit langer Ausführungszeit, eine Workflow-Analyse, verbessertes Debugging, mehr sofort anwendbare Lösungen für die Digitalisierung von Dokumenten oder die Automatisierung von IT-Prozessen, neue Möglichkeiten der Browser-Interaktion über das Webdriver-Protokoll, automatisches Herunterladen und Starten von Prozessen durch den Roboter, mehr Methoden zum Optimieren von Selektoren, und eine Vielzahl an weiteren Verbesserungen.

UiPath zu Ihrem vertrauenswürdigen Automatisierungsbegleiter zu machen, stand in den letzten Monaten im Mittelpunkt. Das ist nur die halbe Miete. Wir nehmen Sie mit auf eine Tour:

Long-Running Workflows

In dieser Version werden die wichtigsten Funktionen für die Abwicklung von Ende-zu-Ende-Geschäftsprozessen graduiert und Unterstützung von Prozessen eingeführt, die eine logische Fragmentierung oder menschliches Eingreifen erfordern. Mit dieser neuen Funktion kann der Workflow nun angehalten und zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt werden, und das nicht zwingend auf derselben Maschine. Dies ermöglicht unter anderem eine intuitive und einfache Rechnungsverarbeitung, Ausnahmebehandlung und Leistungsüberprüfung. Wir stellen die Voraussetzungen für die Automatisierung komplexer Prozesse bereit, die entweder auf den Abschluss anderer Prozesse angewiesen sind oder deren Genehmigung oder Validierung erforderlich ist. All dies ohne Ressourcenaufwand, während auf die Wiederaufnahme des Prozesses gewartet wird. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Keine Sorge, wir haben in Studio eine neue Projektvorlage namens Orchestrierungsprozess und eine brandneue Reihe von Aktivitäten eingeführt, die eine reibungslose Fragmentierung Ihrer Workflows ermöglichen. Weitere Informationen zum Erstellen eines Orchestrierungsprozesses sowie Best Practices finden Sie hier.

In this scenario, Orchestrator introduces the human in the loop and ensures a smooth management of your fragmented jobs.

Der menschliche Aspekt wird durch Aufgaben bearbeitet, die verwaltet und abgeschlossen werden können, ohne den Ablauf des Prozesses zu behindern. Nachdem ein menschliches Eingreifen stattgefunden hat und die Aufgaben abgeschlossen sind, werden Ressourcen für die Wiederaufnahme des Auftrags bereitgestellt, um sicherzustellen, dass kein Verbrauch verloren geht. Details finden Sie hier.

Um die Unterstützung von Workflows mit langer Ausführungszeit zu erleichtern, haben wir zwei neue Auftragszustände eingeführt, die den Auftragsfortschritt angemessen veranschaulichen: „Angehalten“ und „Fortgesetzt“. Weitere Informationen zu Auftragsstatus finden Sie hier.

Ein neues Webhook-Ereignis ist auch für angehaltene Aufträge verfügbar. Hier erhalten Sie alle Informationen zu diesem Ereignis.

Dazu kommt: Ohne die Einführung der Persistenz-Aktivitäten, mit denen Sie Workflows erstellen können, die die Funktion „Workflows mit langer Ausführungszeit“ verwenden, wäre das alles bedeutungslos. Mehr über diese Aktivitäten erfahren Sie in der Dokumentation.

Im Rahmen dieser Initiative haben wir auch das Aktivitätspaket Formular erstellt, das mehrere neue Aktivitäten enthält, die sich darauf konzentrieren, Ihnen bei der Erstellung benutzerdefinierter Formulare und Textboxen zu helfen, die dazu genutzt werden können, um menschlichen Input während der Ausführung eines Workflows mit langer Ausführungszeit zu sammeln.

Die erste Iteration des Formular-Aktivitätspacks enthält eine neue Aktivität, mit der Sie benutzerdefinierte Formularfelder erstellen und anzeigen können, die zum Sammeln von Daten von menschlichen Benutzern verwendet und dann in Ihren Automatisierungsprozessen wiederverwendet werden können. Das Paket enthält auch Aktivitäten, die Ihnen helfen, anpassbare Pop-ups zu erstellen, also interaktive Informationsblasen, die auf UI-Elemente in den Apps ausgerichtet werden können, die Sie automatisieren. Mehr über dieses Paket erfahren Sie in den docs.

Erweiterbarkeit von Studio-Aktivitäten

Mit dem im offiziellen Feed verfügbaren SDK-Paket UiPath.Activities.API können Sie die Funktionalität Ihrer benutzerdefinierten Aktivitäten erweitern, indem Sie Ihre eigenen Aktivitätenprojekteinstellungen, benutzerdefinierten Workflow-Analyse-Regeln und benutzerdefinierten Assistenten erstellen, die alle später in Studio integriert werden können.

Verwenden Sie darüber hinaus mehrere Methoden aus demselben SDK-Paket, um Informationen über die ausgeführte Prozess-ID abzurufen und Ausführungsprotokolle zu sammeln.

Hierarchical Folders - Preview

Mit dem Ziel, Ihre RPA-Bereitstellung unabhängig von der Größe zu verwalten und organisiert zu halten, führt die neueste UiPath Orchestrator-Version die Ordner-Funktion ein. Es gibt nun zwei organisatorische Paradigmen im Orchestrator: Klassische Ordner und moderne Ordner. Durch klassische Ordner wird die vollständige Abwärtskompatibilität für Ihre vorhandene Bereitstellung und Integrationen aufrechterhalten. Sie ermöglichen Ihnen gleichzeitig, die Bereiche Ihres Unternehmens auf Mandantenebene zu separieren, die vollkommen getrennt voneinander sind. Neben dem klassischen Modell können Sie mit modernen Ordnern Ressourcen und den Zugriff auf diese ganz einfach verwalten, indem die Hierarchie Ihrer Orchestrator-Instanz in Verbindung mit der neuen Fähigkeit der differenzierten Rollenzuweisung unterstützt wird – Ihre Orchestrator-Instanz kann jetzt entsprechend Ihrer Unternehmensstruktur strukturiert werden, wobei jede Ebene bzw. jeder Mitarbeiter nur Zugriff auf die für seine Rolle benötigten Ressourcen hat.

Die vorherige, experimentelle Funktion für Organisationseinheiten wird jetzt als Teil der Ordnerfunktionalität vom Orchestrator vollständig unterstützt. Sie können Ihre Instanz mit einer beliebigen Anzahl klassischer und/oder moderner Ordner organisieren. Wie Organisationseinheiten verfügen klassische Ordner über separate, flache Strukturen ohne gemeinsam genutzte Orchestrator-Entitäten dazwischen. Moderne Ordner ermöglichen es Ihnen, hierarchische Strukturen zu erstellen, wobei Benutzer den Zugriff auf alle Unterordner eines Ordners erben, dem sie zugewiesen sind. Der Benutzerzugriff kann in modernen Ordnern mit höherer Genauigkeit verwaltet werden, indem benutzerdefinierte Rollen erstellt und die gewünschten Berechtigungen pro Ordner und pro Benutzer festgelegt werden.

Nur damit Sie nicht verwirrt werden, zeigt das Roboter-Tray beim Darüberfahren mit der Maus den entsprechenden Prozessordner in einem Tooltip an.

Automatische Bereitstellung von Attended-Robotern

Erinnern Sie sich an Floating-Roboter? Sie sind im Kontext mit modernen Ordnern ganz unverbindlich und sorgten bisher für den möglicherweise kleinsten Bereitstellungsaufwand. Deren Ausführungsfunktionen können ordnerübergreifend verwendet werden, ganz ohne Einschränkung durch jegliche Form von Organisation. Insbesondere neben hierarchischen Ordnern ist hier der große Wert zu erkennen, denn Sie können Ihre Organisation nach Belieben strukturieren und die Ausführungskraft perfekt so gestalten, wie sie dazu passt.

Blinzeln Sie nicht zu schnell. Diese Roboter können automatisch für jeden Typ von Benutzeridentitäten erstellt werden, die Sie in Ihrer Instanz haben (lokale Benutzer, Verzeichnisbenutzer und sogar Verzeichnisgruppen), und lizenzmäßig werden sie direkt bei der Erstellung nach Ihrem Plan konfiguriert. Es mag aufwendig erscheinen, aber es kann tatsächlich mit etwa fünf Klicks erreicht werden. Details finden Sie hier.

Lizenzierung

Der Studio-Aktivierungsprozess wurde ebenfalls überarbeitet, sodass er nahtlos und benutzerfreundlicher abläuft und die Möglichkeit bietet, direkt über die Benutzeroberfläche Ihre Lizenzierungsdetails einzusehen oder zu bearbeiten.

Weitere gute Nachrichten sind: Wenn Studio lokal lizenziert ist, wird keine zusätzliche Lizenz im Orchestrator verbraucht. Darüber hinaus können Sie jedes Mal, wenn Sie einen Studio- oder StudioX-Robot erstellen, angeben, ob er eine externe Lizenz verwendet oder nicht. Und weil wir schon dabei waren, haben wir auch den Lizenztyp „Development“ in „Studio“ umbenannt, um Verwirrung zu vermeiden.

Zu guter Letzt haben wir das Befehlszeilentool aktualisiert, das für die Lizenzierung verwendet wird. Tatsächlich geben wir die alte Regutil auf, um Ihnen das neue LicenseTool zur Verfügung zu stellen, über das Sie auf dieser Seite mehr erfahren können.

User Experience

Ein überarbeitetes und neu gestaltetes Installationsprogramm der UiPath Platform ist hier, um Sie schnell und einfach mit allen neuen Funktionen von UiPath Orchestrator, Studio und Robot vertraut zu machen. Mit der neuen Benutzeroberfläche wird die Installation Ihres Orchestrators mit mehreren Knoten vereinfacht und die Installation von Studio und Robot leicht anpassbar.

Verwenden Sie die Funktion Feedback senden, um uns mitzuteilen, was Sie über Studio und andere Komponenten denken, um uns neue Funktionen vorzuschlagen oder einen Fehler zu melden. Ihr Feedback erreicht unser Produktteam direkt und kann in zukünftige Versionen integriert werden. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Funktion Feedback senden nicht verwendet werden sollte, wenn Sie Unterstützung von unserem Support-Team benötigen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Roboter-API

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, den Robot auf mehr Arten als bisher zu nutzen. Durch die Offenlegung mehrerer API-Befehle können Sie mehr Funktionen in Ihre Anwendungen integrieren, etwa ausführen und anhalten, überwachen oder beenden oder das Erwerben der Prozessliste. Lesen Sie mehr über die Funktionen, Bedeutung und Verwendungsmöglichkeiten.

Aktivitätsprojekteinstellungen

Verwenden Sie das Fenster Aktivitätenprojekteinstellungen, um Aktivitätsstandardeigenschaften auf Projektebene zu ändern. Sie können einen Satz von Werten für das Debuggen und einen anderen Satz von Werten für die Ausführung des Projekts über Studio, den Roboter-Tray oder den Orchestrator konfigurieren.

Die Aktivitätseinstellungen sind für UIAutomation- und System-Aktivitäten verfügbar. Lesen Sie hier mehr über Aktivitätsprojekteinstellungen.

Parallele Attended-Attended-Ausführung

Die Attended-Automatisierung sprengt mit dieser Version Grenzen. Ab sofort kann ein Attended-Roboter gleichzeitig mehrere Hintergrundprozesse ausführen, die Sie in Studio erstellen, sodass Aktionen im Hintergrund überwacht werden können. Neben diesen kann in der Zwischenzeit auch ein einzelner Vordergrundprozess ausgeführt werden. Dies wird als Parallelausführung für Attended-Roboter bezeichnet. Das erfordert keine Sonderlizenz und bereichert mit Sicherheit Ihre Arbeit mit Attended-Robotern.

Die neue Hintergrundprozessvorlage ersetzt die Parallele Ausführung für Attended-Roboter. Prozesse, die im Hintergrund ausgeführt werden können, dürfen keine Aktivitäten enthalten, die eine Benutzerinteraktion erfordern. Hier finden Sie weitere Informationen zu diesem Vorlagentyp.

Orchestrator-Ressourcen

Ein neues Panel in Studio, Orchestrator-Ressourcen, kann zum Laden von Assets, Warteschlangen und verfügbaren Prozessen aus dem Orchestrator verwendet werden, sofern der Robot mit dem Orchestrator verbunden ist. Das Orchestrator-Ressourcen-Panel lädt Elemente sowohl aus klassischen als auch aus modernen Ordnern und bietet die Möglichkeit, zwischen mehreren Ordnern und Unterordnern zu wechseln.

Validierungsstations-Assistent

Auch wenn der Validation-Station-Assistent nur eine Verbesserung ist, sind wir so stolz darauf, dass wir ihn als neue Funktion präsentieren möchten! Mit der aktualisierten Version können Sie mit einer neuen benutzerfreundlichen Oberfläche interagieren, durch das Dokument navigieren, während Sie nur die Tastaturtasten verwenden, jeweils ein Wort auswählen, oder mehrere Wörter gleichzeitig, oder einen bestimmten, benutzerdefinierten Bereich. Sie können ein Feld ganz einfach als fehlend markieren, neue Daten extrahieren, eine Tabelle bearbeiten oder eine neue Tabelle extrahieren. All diese wunderbaren Dinge können mit dem Validation-Station-Assistenten erledigt werden, und das während der Nutzung von einem dunklen Design.

IT-Automatisierung

Zwei neue Pakete, UiPath.Azure.Activities und UiPath.Citrix.Activities, sind jetzt verfügbar, um Ihren Automatisierungsprozess zu erleichtern. Das Spektrum der IT-Automatisierung wird immer breiter und wird nun durch fünf Pakete, die beiden zuvor genannten und die folgenden drei, repräsentiert: UiPath.ExchangeServer.Activities, UiPath.VMWare.Activities und UiPath.ActiveDirectoryDomainServices.Activities.

UI-Automatisierung (UI Automation)

We’re proud to present the support for Webdriver processes. What this means for you is that headless browser automation is now a thing, and you don’t necessarily have to rely on extensions anymore. Get informed about the Webdriver protocol, how to configure it, and what you should keep an eye out for.

Das Optimieren von Selektoren auf die richtige Art und Weise ermöglicht es Aktivitäten, genau zu wissen, worauf sie achten müssen. In diesem Zusammenhang haben wir den Selektoren folgende weitere Funktionen hinzugefügt:

Die Computer Vision-Aktivitäten sind nun in das UIAutomation-Aktivitätspack übergegangen, da die von ihnen angebotene neuere Technologie immer wichtiger für die Automatisierung verschiedener Umgebungen wird, die mit anderen Mitteln schwer zu erreichen sind. Folglich wurde auch die Dokumentation für diese Aktivitäten in den Abschnitt „UIAutomation“ in den Dokumenten verschoben.

Native Selektoren können jetzt für Anwendungen erstellt werden, die auf JRE und JDK 9 und höher ausgeführt werden.

Keyword Based Classifier Trainer

Eine neue Aktivität ist verfügbar, die Ihnen helfen soll, Ihre trainierbaren Klassifizierer besser zu organisieren und zu verwalten: Keyword Based Classifier Trainer. Diese Aktivität kann nur zusammen mit der Aktivität Train Classifiers Scope verwendet werden.

Systemaktivitäten

As of this release, the Project Settings feature has been implemented in the System activities pack, enabling you to set project-wide configurations for the activities in this package.

Most of the Orchestrator activities have a new property, FolderPath, which, paired with the Folders feature in Orchestrator, enables you to specify if the Transaction Item you want to process is located in a folder different than the default one.

A new activity, called Run Parallel Process has been added to the System package, enabling you to run a specified process in Orchestrator, with the ability to pass it a list of input arguments.

Paket-Explorer

Für eine bessere Zusammenarbeit zwischen RPA-Entwicklern und Orchestrator-Managern können Sie jetzt die grafische Darstellung jeder Paketversion anzeigen, die im Orchestrator hochgeladen wird, genau wie im Designer-Panel von Studio. Sie können sehen, welche .xaml-Datei als Hauptdatei für ein Projekt markiert ist, in einen beliebigen Workflow eintauchen, die Abhängigkeiten eines Projekts anzeigen und nach einer Aktivitätseigenschaft und deren Wert suchen. Einen besseren Überblick über die gesamte Funktion finden Sie hier.

Lokalisierung

Im Zeichen unserer Bemühungen, die ganze Welt zu erreichen und Automatisierung zu einer Sprache zu machen, die jeder sprechen kann, ist die gesamte Plattform jetzt auch auf vereinfachtem Chinesisch, Koreanisch, Deutsch, Spanisch (Spanien), Spanisch (Lateinamerika), Portugiesisch (Brasilien), Portugiesisch (Portugal) und Türkisch verfügbar.

Einführung in StudioX ‑ Vorschau

UiPath StudioX ist jetzt für die öffentliche Vorschau verfügbar, was uns einen Schritt näher bringt, die Automatisierung für jedermann zugänglich zu machen! Basierend auf der bewährten, intuitiven Design-Oberfläche von UiPath Studio vereinfacht StudioX die Erfahrung noch weiter und ermöglicht es jedem Geschäftsanwender, seine Aufgaben zu automatisieren. Sie benötigen keine Programmierkenntnisse, um die Vorteile von StudioX voll auszuschöpfen ‑ wenn Sie sich mit Microsoft Excel auskennen, haben Sie alle Chancen, in StudioX zu glänzen.

Verschwenden Sie keine Zeit mehr mit den immer gleichen Routinen, die Excel-Arbeitsmappen, Outlook-E-Mails oder das Verschieben von Dateien auf Ihrer Festplatte betreffen. Mit StudioX können Sie einfache Automatisierungen für sich wiederholende Aufgaben erstellen und diese zur Ausführung durch den UiPath Roboter senden. Der Geschäftsanwender ist an jedem Schritt des Prozesses beteiligt: Identifizieren der Aufgaben, Erstellen und Ausführen der Automatisierung und Analysieren der Ergebnisse.

StudioX ist jetzt als separates Profil in Studio verfügbar. Sehen Sie hier, wie Sie zu diesem Profil wechseln können.

Informationen zur Verwendung von StudioX finden Sie im StudioX-Handbuch von UiPath. Wenn Sie gleich zur Sache kommen möchten, dann folgen Sie den Tutorials im Handbuch ‑ so haben sie einen guten Einstieg in die Welt der Automatisierung.

StudioX-Funktionen:

  • Unkomplizierte Automatisierung für Geschäftsaufgaben ‑ StudioX ist für die einfache, lineare Aufgabenautomatisierung konzipiert. Der einzige verfügbare Workflow-Typ ist Sequence und Automatisierungsprojekte sind Einzeldateien.
  • Vereinfachtes Automatisierungsdesign – Eine intuitive Möglichkeit, Aktivitäten zu konfigurieren, indem Sie die zu verwendenden Daten aus einem Dropdown-Menü mit Optionen auswählen, die im Kontext der jeweiligen Eigenschaft und Aktivität relevant sind. Das Menü enthält Editoren für Text, Zahlen, Bedingungen und eine einfache Möglichkeit, die Ausgabe einer Aktivität für die Verwendung als Eingabe in einer anderen Aktivität zu speichern. Keine Variablen, Argumente oder komplexen Debugging-Funktionen.
  • Nahtlose Integration mit Microsoft Office – Wählen Sie die Excel- und Outlook-Daten aus, die Sie in Aktivitäten verwenden möchten, die Sie Ihren Automatisierungen direkt aus StudioX hinzufügen. Sie können einzelne Zellen, Bereiche und Blätter aus Excel-Dateien, oder Ordner und E-Mail-Nachrichten aus Outlook auswählen. Die Excel- und Mail-Aktivitätenpakete enthalten jetzt mehrere Aktivitäten, die speziell für die Verwendung in StudioX entwickelt wurden. Weitere Informationen finden Sie unter Excel-Automatisierung, Outlook-Automatisierung.
  • Aktivitäten mit Fokus auf den Geschäftsanwender ‑ Eine reduzierte Anzahl von Aktivitäten, die maßgeschneidert für Geschäftsanwender sind, zusammen mit einem neuen Aktivitätenbereich, der es Ihnen ermöglicht, Aktivitäten basierend auf ihrem Typ zu filtern.
  • „Click-and-forget“-Automatisierung für Interaktionen mit Anwendungen – Automatisieren Sie Interaktionen mit Desktop-Anwendungen und Webseiten auf benutzerfreundliche und zuverlässige Weise. Ein verbesserter Mechanismus zum Identifizieren von UI-Elementen bedeutet, dass Sie das Element, mit dem Sie interagieren möchten, mit einem einfachen Mausklick angeben können und dann wissen Sie, dass das Element bei jeder Ausführung der Automatisierung identifiziert wird. UI-Automatisierungsaktivitäten von StudioX kombinieren die Selektor-, Bild- und Textmethoden mit einem automatisch generierten Anker, um Zielelemente besser als jemals zuvor zu identifizieren. Hier finden Sie weitere Informationen über die UI-Automatisierung.
  • Dateisystemintegration – Verwalten Sie Ihre Dateien effizient mit einer Vielzahl von Aktivitäten, mit denen Sie Aufgaben wie das Erstellen, Kopieren, Verschieben oder Löschen von Dateien und Ordnern automatisieren können. Hier finden Sie weitere Informationen über die Systemautomatisierung.
  • Allgemeine Szenarien – Erhalten Sie Vorschläge dafür, welche Aktivitäten Ihrem Projekt basierend auf den bereits hinzugefügten Aktivitäten hinzugefügt werden sollen. Wählen Sie aus den vordefinierten Szenarien für allgemeine Prozesse aus, um mehrere Aktivitäten auf einmal hinzuzufügen.
  • Karten – Definieren Sie den Umfang Ihrer Automatisierung, indem Sie die Excel-Dateien, Outlook-Konten, Desktopanwendungen und Webseiten, mit denen Sie arbeiten, zu Karten hinzufügen. Die Daten in Excel-Dateien und Outlook-Konten, die Sie Karten in Ihrem Projekt hinzufügen, können von allen Aktivitäten in Ihrer Automatisierung aufgerufen werden.
  • Excel-Arbeitsbereich – Eine Excel-Arbeitsmappe, die standardmäßig für jedes Projekt verfügbar ist. Vorinstalliert mit nützlichen Formeln für Datumsangaben, Text, Zahlen und Dateien, und fungiert als Notizblock für Ihre Projekte.
  • Beaufsichtigte Automatisierung ‑ Arbeiten Sie auf Ihrer Maschine mit Ihrem Roboter zusammen und lösen Sie bei Bedarf Automatisierungen aus.

Technische Kompatibilitätsmatrix

Orch 19.10.x

Orch 19.FT.x

Orch 18.4.x

Orch 18.3.x

Orch 18.2.x

Orch 18.1.x

Orch 17.1.x

Orch 16.2.x

Robot 2019.10.x

check_markcheck_mark

check_markcheck_mark

check_markcheck_mark

no_rightno_right

no_rightno_right

no_rightno_right

no_rightno_right

no_rightno_right

Robot 2019FT.x

check_markcheck_mark

check_markcheck_mark

check_markcheck_mark

check_markcheck_mark

no_rightno_right

no_rightno_right

no_rightno_right

no_rightno_right

Robot 2018.4.x

check_markcheck_mark

check_markcheck_mark

check_markcheck_mark

check_markcheck_mark

check_markcheck_mark

no_rightno_right

no_rightno_right

no_rightno_right

Robot 2018.3.x

no_rightno_right

check_markcheck_mark

check_markcheck_mark

check_markcheck_mark

check_markcheck_mark

no_rightno_right

no_rightno_right

no_rightno_right

Robot 2018.2.x

no_rightno_right

no_rightno_right

check_markcheck_mark

check_markcheck_mark

check_markcheck_mark

no_rightno_right

no_rightno_right

no_rightno_right

Robot 2018.1.x

no_rightno_right

no_rightno_right

check_markcheck_mark

check_markcheck_mark

check_markcheck_mark

check_markcheck_mark

no_rightno_right

no_rightno_right

Robot 2017.1.x

no_rightno_right

no_rightno_right

check_markcheck_mark

check_markcheck_mark

check_markcheck_mark

check_markcheck_mark

check_markcheck_mark

check_markcheck_mark

Robot 2016.2.x

no_rightno_right

no_rightno_right

no_rightno_right

no_rightno_right

no_rightno_right

no_rightno_right

check_markcheck_mark

check_markcheck_mark

For more information, see this page.

Versionshinweise pro Produkt

Klicken Sie unten für Versionshinweise und Dokumentation der Komponenten.

Paketinformationen

The following patch versions are bundled in the UiPathPlatform.exe installer:

  • Studio & Robot - 2019.10.1
  • Orchestrator - 2019.10.14
  • Remote Runtime – 19.10.7243.31457

The following activity packages and versions are included in the .msi installer and can be found in the local feed. Packs marked with an asterisk (*) are added as dependencies, by default, to a newly created project in Studio:

Activity Pack

Version

UiPath.UIAutomation.Activities*

v19.10.1

UiPath.System.Activities*

v19.10.1

UiPath.Mail.Activities*

v1.7.2

UiPath.Excel.Activities*

v2.7.2

UiPath.Cognitive.Activities

v2.2.4

UiPath.IntelligentOCR.Activities

v3.1.0

UiPath.PDF.Activities

v3.1.0

UiPath.Terminal.Activities

v1.3.4

UiPath.Web.Activities

v1.4.4

UiPath.Word.Activities

v1.3.4

UiPath.Persistence.Activities

v1.0.1

Vor ungefähr einem Jahr aktualisiert


2019 LTS (2019.10.1)


Auf API-Referenzseiten sind Änderungsvorschläge beschränkt

Sie können nur Änderungen an dem Textkörperinhalt von Markdown, aber nicht an der API-Spezifikation vorschlagen.