Abonnieren

UiPath Installation and Upgrade

Die UiPath-Installations- und Upgrade-Anleitung

Erstellung eines Indexmusters zur Verbindung mit Elasticsearch

  1. Klicken Sie in Kibana auf der Registerkarte Verwaltung (Management) auf Indexmuster (Index Patterns). Die Registerkarte Indexmuster (Index Patterns) wird angezeigt.
  2. Klicken Sie Neues hinzufügen an. Der Abschnitt Konfigurieren eines Indexmusters wird angezeigt.
  3. Geben Sie ein Indexmuster an, das mit dem Namen von einem oder mehreren Elasticsearch-Indizes übereinstimmten. Standardmäßig nimmt Kibana an, dass Sie mit Protokolldaten arbeiten, die über Logstash in Elasticsearch eingespeist werden, daher schlägt es "logstash-*" vor.
  4. Geben Sie den Namen des Mandanten ein. Der Standardmandant ist "default", geben Sie also Folgendes ein: default*.

📘

Hinweis:

Der Indexname ist nur dann korrekt, wenn die grüne Schaltfläche Erstellen (Create) angezeigt wird.

713
  1. Wichtig (Important!) Wenn Ihr Index ein Zeitstempel-Feld enthält, das Sie zur Ausführung von zeitbasierten Vergleichen verwenden möchten, wählen Sie die Option Index enthält zeitbasierte Ereignisse (Index contains time-based events). Fahren Sie mit der Auswahl des Index-Felds fort, das den Zeitstempel enthält. Kibana liest die Indexzuordnung, um alle Felder aufzulisten, die einen Zeitstempel enthalten.
722
  1. Stellen Sie sicher, dass die Option Indexmuster bei der Suche nicht erweitern nicht (not) ausgewählt ist. Standardmäßig beschränkt Kibana die Erweiterung von Platzhaltern der zeitbasierten Indexmuster zu Indizen mit Daten innerhalb des aktuell ausgewählten Zeitbereichs.
  2. Geben Sie @timeStamp als Name des Zeitfelds an.
  3. Klicken Sie Erstellen (Create) an, um das Indexmuster hinzuzufügen.

Aktualisiert vor 2 Jahren


Erstellung eines Indexmusters zur Verbindung mit Elasticsearch


Auf API-Referenzseiten sind Änderungsvorschläge beschränkt

Sie können nur Änderungen an dem Textkörperinhalt von Markdown, aber nicht an der API-Spezifikation vorschlagen.