Abonnieren

UiPath Apps

Die Anleitung für UiPath Apps

Referenzieren eines Prozesses aus dem Orchestrator

Zu den wichtigsten Alleinstellungsmerkmalen von UiPath Apps zählt die Möglichkeit, eine App einfach mit einer RPA-Automatisierung zu verbinden. Die App kann als Frontend-Anwendung verwendet werden, um Eingaben für den Prozess bereitzustellen, oder als visuelle Arbeitsfläche, um Ausgaben für Ihre Benutzer anzuzeigen.

Note: You can connect processes from standalone Orchestrator to Apps in Automation Suite.

📘

Hinweis:

When sending a DataTable from one process to a second process using Apps, the columns order in a row may not be same.

Referenzieren eines Prozesses aus dem Orchestrator

Sobald ein Prozess im Orchestrator veröffentlicht wurde, können Sie über eine App auf diesen Prozess verweisen.

Im folgenden Beispiel zeigen wir Ihnen, wie Sie einen bereits bestehenden Prozess in einer App referenzieren können.

  1. Klicken Sie in einer App in App Studio auf das Symbol „+‟ neben der App-Bezeichnung.
  2. Klicken Sie auf Prozess, um das Dialogfenster für die Prozessreferenz zu öffnen.
527

Klicken Sie auf das Symbol „+“ neben dem App-Titel und klicken Sie dann auf Prozess, um das Dialogfenster für die Prozessreferenz zu öffnen.

  1. Eine Liste der Orchestrator-Instanzen für das aktuelle Automation Cloud-Konto wird angezeigt. Wählen Sie die Hostinstanz der benötigten Prozesse aus, und klicken Sie auf Weiter.
801

Die Prozesse werden in der App „Orchestrator“ gespeichert. Wahrscheinlich haben Sie den Namen der Orchestrator-Instanz oder Anmeldeinformationen erhalten. Wählen Sie also eine Orchestrator-Instanz mit einer dieser Optionen von einer Liste verfügbarer Orchestrator-Instanzen aus, oder geben Sie die Anmeldeinformationen ein, die Sie von Ihrem Administrator erhalten haben.

  1. Eine nach Ordnern unterteilte Liste der Prozesse wird für den aktuell ausgewählten Mandanten angezeigt. Klicken Sie auf das Symbol > neben einem beliebigen Ordner, damit die Prozesse in diesem Ordner aufgeführt werden.
  2. Wenn Sie einen Prozess markieren, werden Ihnen die Prozessbeschreibung sowie die Eingaben oder Ausgaben für diesen Prozess angezeigt.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dem Prozess, den Sie in Ihrer App verwenden möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche Auswählen. Im Prozessauswahl-Dialogfenster werden unterteilt nach Ordnern alle Prozesse für einen bestimmten Orchestrator-Mandanten aufgelistet.
799

📘

Hinweis:

Prozessberechtigungen werden im Orchestrator verwaltet. Wenn Sie einen Prozess nicht in Apps Studio sehen, stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Berechtigungen für diesen Prozess vom Orchestrator erhalten haben.

🚧

Wichtig:

Wenn Ihr Prozess ein komplexes .NET-Objekt in seiner Eingabe oder Ausgabe verwendet (z. B. DataTable), weiß App Studio nicht, um welche Felder dieses Objekts es sich standardmäßig handelt. Sie können dies auf zwei Arten angeben:

  1. Führen Sie Ihren Prozess aus, bevor Sie ihn zu Ihrer App hinzufügen. Wenn ein Prozess ein Objekt verwendet, überprüft Apps seine Auftragshistorie, um das Schema/die Felder dieses Objekts automatisch zu erkennen.
  2. Geben Sie manuell Objektfelder für die Prozesseingabe/-ausgabe an. Wenn Ihr Prozess keine Auftragshistorie hat, müssen Sie nach dem Hinzufügen zu Ihrer App seine Felder manuell angeben, um sie in Ihrer App verwenden zu können.
    – Manuell zum Prozess hinzugefügte Parameter werden entfernt, wenn der Prozess aktualisiert wird.

Der Prozess wurde nun Ihrer App hinzugefügt.

Verbinden von Prozesseingaben/-ausgaben mit Steuerelementen auf der Apps-Arbeitsfläche.

Die meisten RPA-Prozesse nehmen Eingaben entgegen und/oder zeigen Ausgaben an. Nach dem Entwerfen der Benutzeroberfläche unserer App möchten wir Steuerelemente mit diesen Eingaben und Ausgaben verbinden.

Im folgenden Beispiel zeigen wir Ihnen, wie Sie die Eingabe an ein Textfeld binden und die Ausgabe dann als Label anzeigen können. Diese App wurde konzipiert, um einen Kassierer beim Entgegennehmen einer Bareinzahlung zu unterstützen. Wir möchten den Wert des Textfelds Kassenbestand als Eingabe senden und wenn der Prozess abgeschlossen ist, die resultierende Transaktions-ID-Ausgabe anzeigen lassen.

836
  1. Klicken Sie auf das Textfeld, das wir als Eingabe für den Prozess verwenden möchten (in diesem Fall das Textfeld „Kassenbestand‟).
  2. Wir möchten den Wert dieses Textfelds an die Prozesseingabe binden, also klicken wir auf die Eigenschaft Wertbindung auf der Registerkarte „Allgemein‟ des Eigenschaftenbereichs.
  3. Wir können die Prozesseingabe schnell finden, indem wir nach Kassenbestand suchen. Das Panel „Ressourcen‟ findet den Wert, und wir können entweder einen Doppelklick darauf ausführen oder den Wert ziehen und ablegen, damit er zur Wertbindung wird.
693
  1. Mit denselben Schritten können wir die Transaktions-ID-Ausgabe des Prozesses an die Bezeichnung binden.
1424

Da die Prozesseingaben und -ausgaben nun mit der Benutzeroberfläche verbunden sind, müssen wir abschließend auswählen, wann der Prozess ausgeführt werden soll.

Starten eines Prozesses

As discussed in the Events and Rules section, you can customize how an when a process is launched from your app.

Im folgenden Beispiel zeigen wir Ihnen, wie man einen Prozess startet, indem eine Schaltfläche angeklickt wird. Dies hätte allerdings von jedem Ereignis aus geschehen können.

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Einzahlung tätigen‟ und wechseln Sie im Eigenschaftenbereich zur Registerkarte Ereignisse.
  2. Klicken Sie auf Regel erstellen, um den Regelgenerator zu öffnen.
248
  1. Wählen Sie die Regel Prozess starten aus.
443
  1. Klicken Sie auf das Textfeld „Welcher Prozess soll gestartet werden‟ und wählen Sie den Prozess Kassierer aus.
1108

📘

Hinweis:

Prozesse werden standardmäßig als Attended (beaufsichtigt) ausgeführt. Wenn Sie den Prozess als Unattended (unbeaufsichtigt) ausführen möchten, wählen Sie einfach den Typ „Unattended‟ aus.

Es ist alles bereit! Wenn Sie eine Vorschau der App anzeigen, sehen Sie, dass beim Klicken auf die Schaltfläche „Einzahlung tätigen‟ der Kassierer-Prozess auf dem lokalen Roboter ausgeführt wird, wobei der Wert des Textfelds „Kassenbestand‟ als Eingabe übergeben und dann die Transaktions-ID als Label am unteren Rand der App angezeigt wird.

🚧

Wichtig:

Individuelle Benutzer können nicht mehr als 100 einmalige Unattended-Prozesse für einen bestimmten Orchestrator in allen Apps ausführen, die sie während ihrer Kontolaufzeit verwenden. Handelt es sich um einen lokalen Orchestrator, ist dies auf 100 einmalige Unattended-Prozesse für alle Benutzer begrenzt.

Aktualisiert vor 4 Monaten


Referenzieren eines Prozesses aus dem Orchestrator


Auf API-Referenzseiten sind Änderungsvorschläge beschränkt

Sie können nur Änderungen an dem Textkörperinhalt von Markdown, aber nicht an der API-Spezifikation vorschlagen.