Abonnieren

UiPath Apps

Die Anleitung für UiPath Apps

Verweisen auf eine Warteschlange in Ihrer App

Um bessere, komplexere Apps zu erstellen, können UiPath Apps eine Verbindung herstellen und mit Warteschlangen aus dem UiPath Orchestrator interagieren.

Referenzieren eines Prozesses aus dem Orchestrator


Sobald eine Warteschlange im Orchestrator erstellt wurde, können Sie über eine App auf diese Warteschlange verweisen.
For more information on queues, check the Queues section from the Orchestrator guide.

Note: Only queues containing a Specific Data JSON Schema file in Orchestrator are supported by Apps. To better understand how the Specific Data JSON Schema should look like, see the example below:

{
    "definitions": {},
    "$schema": "http://json-schema.org/draft-07/schema#",
    "$id": "http://example.com/root.json",
    "type": "object",
    "title": "The Root Schema",
    "required": [
        "name"
    ],
    "properties": {
        "name": {
            "type": "string"
        },
        "isPermanent": {
            "type": "boolean"
        },
        "age": {
            "type": "number"
        },
        "department": {
            "type": "string",
            "enum": ["Sales", "Marketing", "HR"]
        }
        }
    }
922922

Beispiel einer JSON-Schemadatei für spezifische Daten

Im folgenden Beispiel zeigen wir Ihnen, wie Sie eine vorhandene Entität in einer App referenzieren können.

  1. From an existing app in App Studio, click the Add any Add Any iconAdd Any icon icon from the top of the canvas.
  2. Klicken Sie auf Warteschlange, um das Warteschlangenreferenzdialogfeld zu öffnen.
665665
  1. Choose an Orchestrator tenant that you have access to within your account. Choose the one that hosts the queues you need and click Next. You can also connect to a standalone on-prem tenant, choose Use other orchestrator tenant. After choosing your tenant, click Next.
480480
  1. Eine nach Ordnern unterteilte Liste der Warteschlangen wird für den aktuell ausgewählten Mandanten angezeigt. Wenn Sie eine Warteschlange hervorheben, wird ihr Inhalt angezeigt.
  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben der Warteschlange, die Sie in Ihrer Anwendung verwenden möchten, und klicken Sie auf Hinzufügen.
980980

📘

Hinweis:

Nur Warteschlangen, die eine JSON-Schema für spezifische Daten im Orchestrator enthalten, werden von Apps unterstützt.

19171917

Die Warteschlange wurde nun Ihrer App hinzugefügt.

📘

Hinweis:

Warteschlangenberechtigungen werden im Orchestrator verwaltet. Stellen Sie sicher, dass Sie über die richtigen Berechtigungen für die Warteschlange verfügen, auf die Sie vom Orchestrator aus verweisen möchten.

Aktualisieren einer referenzierten Warteschlange


Sollten Änderungen an einem Warteschlangenschema vorgenommen worden sein, führen Sie die folgenden Schritte aus, um es in Apps zu aktualisieren.

  1. Sobald auf eine Warteschlange verwiesen wird, wählen Sie sie im Menü Warteschlangen in den Apps aus.
18501850
  1. Wählen Sie eine Warteschlange aus der Liste aus.
  2. Klicken Sie auf das Symbol Aktualisieren.
18501850

Binden einer Warteschlange


Im folgenden Beispiel werden wir eine Warteschlange an ein Textfeldsteuerelement binden.

Bevor Sie beginnen


Bevor Sie eine Warteschlange an ein Steuerelement in App Studio binden, müssen Sie sicherstellen, dass die Warteschlange in Ihrer Anwendung referenziert wird.

📘

Hinweis:

Wenn Sie ein Datum-Uhrzeit-Objekt, Datentabellen, Objekte oder Arrays an eine Warteschlange senden möchten, stellen Sie sicher, dass Sie es an ein string-Typfeld binden. Sie können auch ein komplexes Objekt mithilfe des string-Typfelds an eine Warteschlangeneingabe binden.

Verfahren


  1. Fügen Sie in einer vorhandenen App ein neues Textfeldsteuerelement hinzu.
  2. Wählen Sie das Textfeld aus und wechseln Sie zur Eigenschaft Wertbindung.
  3. Fügen Sie die Warteschlange in der Eigenschaft Wertbindung hinzu.

Aktualisiert vor 2 Monaten

Verweisen auf eine Warteschlange in Ihrer App


Auf API-Referenzseiten sind Änderungsvorschläge beschränkt

Sie können nur Änderungen an dem Textkörperinhalt von Markdown, aber nicht an der API-Spezifikation vorschlagen.